16-jähriger Anhalter auf B14 angefahren

Hirschau/Regensburg - Ein jugendlicher Anhalter ist am späten Mittwochabend beim Überqueren einer Bundesstraße bei Hirschau (Kreis Amberg-Sulzbach) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Bei dem Aufprall wurde der 16-Jährige über den Wagen geschleudert, teilte die Polizei mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jugendlichen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer und seine Begleiterin erlitten Schocks. Kurz zuvor war der 16-Jährige aus einem Lastwagen ausgestiegen und auf die Straße gelaufen. Offenbar hatte er das herannahende Auto übersehen. Die B14 war bis etwa 1.00 Uhr gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare