18-Jähriger kracht mit Luxusauto in Obstgarten

Oberschleißheim (dpa/lby) - Ein Fahranfänger ist mit seinem Wagen nahe München in eine Obstplantage gekracht und hat einen Schaden in Höhe von mehr als 230 000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, überholte der 18-Jährige bei Oberschleißheim trotz Verbotes einen vor ihm fahrenden Wagen und verlor dabei die Kontrolle über seine Limousine. Er stieß gegen den überholten Kleinwagen eines 34-Jährigen, der daraufhin auf den Grünstreifen rutschte. Der 18-Jährige wiederum schleuderte mit seinem Wagen gegen einen Baum und schließlich in eine umzäunte Obstplantage. Der 34-Jährige erlitt leichte Verletzungen, der 18-Jährige und seine beiden 17 und 23 Jahre alten Mitfahrer blieben hingegen unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare