20.000 Euro Sachschaden bei Schwelbrand

Hallstadt - Papier, Farbe und Lack in einem Abfallhaufen haben wohl zu einem Schwelbrand in Oberfranken geführt.

Der Müll entzündete sich in einer Lagerhalle in Hallstadt. Als zwei Mitarbeiter die Tür zu dem Gebäude öffneten, schlug ihnen bereits viel Rauch entgegen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der Abfall bis zur Entsorgung in der Halle zwischengelagert. Durch das Feuer entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro, Menschen wurden nicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
BAYERN
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Corona in Bayern: Was die Daten über Miesbach verraten und warum es eine neue Impf-Entwicklung gibt
BAYERN
Corona in Bayern: Was die Daten über Miesbach verraten und warum es eine neue Impf-Entwicklung gibt
Corona in Bayern: Was die Daten über Miesbach verraten und warum es eine neue Impf-Entwicklung gibt
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
BAYERN
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln

Kommentare