22-Jähriger stirbt bei Autounfall

Heroldsbach/Bayreuth - Ein 22-Jähriger ist am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall nahe Poppendorf im Landkreis Forchheim ums Leben gekommen. Zwei weitere Autoinsassen wurden schwer verletzt.

Das teilte die Polizei in Bayreuth am Sonntag mit. Der 22-Jährige war mit zwei weiteren Männern auf dem Heimweg von einer Disko, als der 21 Jahre alte Fahrer auf der Kreisstraße FO 13 zwischen Zeckern und Poppendorf mit dem Wagen von der Fahrbahn abkam.

Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam auf einem Acker zum Stehen. Der 22-jährige Mann auf der Rückbank wurde im Auto eingeklemmt und war sofort tot. Der 21 Jahre alte Beifahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Er und der Fahrer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest beim Fahrer war negativ. Die Unfallursache war zunächst noch unklar. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
BAYERN
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
BAYERN
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Heftige Randale in Kirche: Unbekannter zerstört sakrale Gegenstände - und erleichtert sich in Gotteshaus
BAYERN
Heftige Randale in Kirche: Unbekannter zerstört sakrale Gegenstände - und erleichtert sich in Gotteshaus
Heftige Randale in Kirche: Unbekannter zerstört sakrale Gegenstände - und erleichtert sich in Gotteshaus
Erste Zivilklagen von Corona-Erkrankten abgewiesen
BAYERN
Erste Zivilklagen von Corona-Erkrankten abgewiesen
Erste Zivilklagen von Corona-Erkrankten abgewiesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion