2800 Jahre alte Urnengräber entdeckt

+
In Pfreimd sind 2800 Jahre alt Urnengräber entdetckt worden.

Pfreimd - In der Oberpfalz sind etwa 2800 Jahre alte Urnengräber entdeckt worden. Insgesamt wurden 96 Gräber freigelegt.

“Es ist das größte jetzt bekannte Reihengräberfeld in der Oberpfalz“, sagte Grabungsleiter Friedrich Loré. In einem Grab seien 100 Glasperlen gefunden worden. Damit handele es sich um die am üppigsten ausgestattete Bestattung dieser Zeit in ganz Bayern, betonte Loré. Insgesamt seien 96 Gräber mit etwa 700 Fundstücken in Pfreimd (Landkreis Schwandorf) freigelegt und dokumentiert worden, teilten das Landesamt für Denkmalpflege und das Pharmaunternehmen Gerresheimer Regensburg am Freitag mit. Die Entdeckung wurde bei Bauarbeiten für eine neue Produktionshalle gemacht.

Nachdem auf dem Baugelände bedeutende Funde vermutet wurden, hatte das Landratsamt Schwandorf das Unternehmen angewiesen, die Erdarbeiten von einem fachkundigen Archäologen begleiten zu lassen. Alle Fundstücke werden nun wissenschaftlich ausgewertet. Gerresheimer will als Besitzer der Funde im Werk Pfreimd die Exponate öffentlich zugänglich machen.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare