29-Jährige stirbt bei Horror-Unfall

Porsche kracht nach 60-Meter-Flug in Bäume

+
Völlig zerstört lag der Porsche im Graben.

Straubing - Beim Unfall eines Sportwagens nahe Straubing ist eine 29-jährige Beifahrerin getötet worden. Die Polizei hat bereits eine Vermutung, wie es zum Unglück kommen konnte.

Beim Unfall eines Sportwagens nahe Straubing ist eine 29-jährige Beifahrerin getötet worden. Das Auto kam am Sonntag nach rechts von der Autobahn 3 ab. „Da ist vermutlich ein Reifen geplatzt“, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Montag. Der Wagen fuhr auf den Anfang einer Leitplanke, flog etwa 60 Meter weit und prallte gegen mehrere Bäume. Die Beifahrerin starb noch am Unfallort, der 27-jährige Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Herumfliegende Wrackteile trafen mehrere andere Fahrzeuge, wie die Autobahnpolizei berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare