100.000 Euro Schaden an Luxus-Limousine

37-Jähriger kracht ohne Führerschein in Erdwall

Weißensberg - Ohne Führerschein und mit überhöhter Geschwindigkeit war ein 37-Jähriger auf der A96 unterwegs. Beim Versuch abzufahren geriet er auf den Grünstreifen und landete im Erdwall. 

Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 96 an einer Ausfahrt vorbeigerast und in einen Erdwall gekracht. Der 37-Jährige verletzte sich dabei nach Angaben der Polizei schwer. An seiner Luxus-Limousine entstand ein Schaden von rund 100 000 Euro. Der Mann war trotz des Schneefalls in der Nacht auf Montag zu schnell gefahren und hatte erst auf direkter Höhe der Ausfahrt Weißensberg (Landkreis Lindau) den Fahrstreifen wechseln wollen. Auf dem Abfahrtsstreifen habe sich aber bereits ein anderes Auto befunden, schilderte die Polizei. Der 37-Jährige geriet deshalb mit seinem Wagen auf den Grünstreifen zwischen der A96 und der Auffahrt und krachte schlussendlich in den Erdwall. Der Mann hatte keinen Führerschein.

hb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Bayern: Söder gibt Statement zu Weihnachtsmärkten - und macht ernüchternde Einschränkung
Corona in Bayern: Söder gibt Statement zu Weihnachtsmärkten - und macht ernüchternde Einschränkung
Reh macht Stadtspaziergang - und bleibt stecken
Reh macht Stadtspaziergang - und bleibt stecken
Corona in Bayern: München-Zahlen so hoch wie im April - zwei weitere Städte verzeichnen sprunghaften Anstieg
Corona in Bayern: München-Zahlen so hoch wie im April - zwei weitere Städte verzeichnen sprunghaften Anstieg
Ausflügler-Ansturm erwartet: Bürgermeister hat dringenden Appell - Warnung gilt besonders in den Bergen
Ausflügler-Ansturm erwartet: Bürgermeister hat dringenden Appell - Warnung gilt besonders in den Bergen

Kommentare