40-Tonner kippt um: Straße gesperrt

+
Ein mit Heizöl beladener 40-Tonner ist auf der Staatsstraße 2105 umgekippt.

Grassach/Tittmonning - Bis in die Mittagszeit gesperrt war am Montag die Staatsstraße bei Grassach. Grund: Ein 40-Tonner, der mit Heizöl beladen war, kam von der Fahrbahn ab und ist umgekippt.

Stundenlange Sperrung auf der Staatsstraße 2105: Ein mit Heizöl beladener österreichischer Gliederzug war auf der Staatsstraße von Furth in Richtung Kay auf der Ortsumgehung von Tittmonning unterwegs, als er am Montag gegen 7 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Umgekippter 40-Tonner legt Verkehr lahm

40-Tonner legt Staatsstraße lahm

Laut Polizei kam dabei das Gespann ins schleudern und der Anhänger kippte um. Dabei lief Heizöl aus. Wieviel davon ins Erdreich eingedrungen ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die örtlichen Feuerwehren aus dem Landkreis Traunstein und Altöttung konnten das Leck am Anhänger jedoch abdichten. Eine örtliche Umleitung wurde bis mindestens in die Mittagszeit eingerichtet.

Die Staatsstraße wurde komplett gesperrt, da das restliche Heizöl in einen anderen Tankwagen umgepumt werden musste. Mit einem 70 Tonnen Kran wurde das Lastwagen geborgen.

Meistgelesen

Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume
Wie gemein: Unbekannter tötet drei Hasen von Kindern
Wie gemein: Unbekannter tötet drei Hasen von Kindern

Kommentare