400 000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

Meeder (dpa/lby) - Beim Brand einer Scheune im oberfränkischen Meeder (Landkreis Coburg) ist ein Schaden von rund 400 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Neben dem landwirtschaftlichen Anwesen wurden eine Photovoltaikanlage auf dem Dach, ein Traktor, drei Anhänger, eingelagerte Strohballen und Futtermittel zerstört. Eine hochwertige landwirtschaftliche Maschine konnte der Besitzer in Sicherheit bringen. Nach ersten Ermittlungen entstand das Feuer vom Freitagabend vermutlich bei landwirtschaftlichen Tätigkeiten in der Scheune und breitete sich rasant auf das eingelagerte Stroh aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schuhhändler aus Bayern geht Söder im BR massiv an - Der schießt direkt zurück
Schuhhändler aus Bayern geht Söder im BR massiv an - Der schießt direkt zurück
Baumärkte und Gartencenter rechnen mit Kunden-Ansturm
Baumärkte und Gartencenter rechnen mit Kunden-Ansturm
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Grenze wegen Corona dicht: Mann klettert mit Rad unter Autobahnbrücke nach Deutschland - Zeuge filmt es
Grenze wegen Corona dicht: Mann klettert mit Rad unter Autobahnbrücke nach Deutschland - Zeuge filmt es

Kommentare