Bei Streit schwer verletzt

47-Jähriger fällt nach Faustschlag ins Koma

Amberg - Nach einem Faustschlag schwebt ein 47-Jähriger in der Oberpfalz in Lebensgefahr. Der Mann stürzte nach dem Schlag zu Boden und erlitt einen Schädelbruch.

Der Mann war Samstagnacht nach dem Hieb eines 20-Jährigen in Amberg so heftig auf den Boden aufgeschlagen, dass er einen Schädelbruch erlitt. Inzwischen habe sich ein Blutgerinnsel im Gehirn des 47-Jährigen gebildet und der Mann sei ins Koma gefallen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 47-Jährige hatte sich auf dem Bahnhofsplatz mit seiner Freundin gestritten, als der 20-Jährige hinzukam und ihm einen Faustschlag gegen den Kopf versetzte. Der Schläger wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
17-Jähriger reanimiert Rentner
17-Jähriger reanimiert Rentner

Kommentare