49-Jähriger würgt Nachbarn wegen Treppenlifts

Coburg/Bayreuth - Weil er versucht haben soll, seinen Nachbarn zu erwürgen, sitzt ein 49-Jähriger aus Coburg in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei in Bayreuth und die Coburger Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, waren die beiden Nachbarn am Wochenende wegen eines Treppenliftes in Streit geraten. Die Auseinandersetzung eskalierte - der Mann soll seinen 81 Jahre alten Nachbarn gewürgt haben. Das Opfer konnte sich aber befreien und um Hilfe rufen. Die Polizei nahm den 49-Jährigen fest, der 1,5 Promille Alkohol im Blut hatte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare