500.000 Euro Schaden bei Unfall mit Lastwagen

Höchstadt - Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 3 bei Höchstadt an der Aisch in einen mit Haushaltsgeräten beladenen Sattelzug gefahren.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 500 000 Euro, wie die Polizei in Nürnberg in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben hatte der Lastwagen mit den Kühlschränken, Waschmaschinen und Kaffeeautomaten wegen einer Panne auf dem Seitenstreifen gehalten. Zeitgleich musste auf der Fahrspur ein mit Äpfeln beladener Sattelzug verkehrsbedingt bremsen. Um einen Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden Lastwagen zu vermeiden, zog der Fahrer nach rechts auf die Standspur und prallte frontal auf den Pannen-Sattelzug. Dieser kippte um - die geladenen Haushaltsgeräte fielen teilweise auf die Autobahn und den Grünstreifen. Die Bergungsarbeiten dauerten in der Nacht an.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
BAYERN
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Krisenstab billigte Kauf ungewöhnlich teurer Schutzmasken
Kloster Andechs: Ex-Mönch heiratet Lebensgefährten - Münchner OB Reiter traut Paar
BAYERN
Kloster Andechs: Ex-Mönch heiratet Lebensgefährten - Münchner OB Reiter traut Paar
Kloster Andechs: Ex-Mönch heiratet Lebensgefährten - Münchner OB Reiter traut Paar
Bahn rechnet wegen G7-Gipfel mit Turbulenzen im Zugverkehr
Bayern
Bahn rechnet wegen G7-Gipfel mit Turbulenzen im Zugverkehr
Bahn rechnet wegen G7-Gipfel mit Turbulenzen im Zugverkehr
1860 München: Geschäftsführer Rejek und Basha bleiben im Amt
Bayern
1860 München: Geschäftsführer Rejek und Basha bleiben im Amt
1860 München: Geschäftsführer Rejek und Basha bleiben im Amt

Kommentare