Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

70-Jähriger im Fluss ertrunken: Unfall

Arnstein - Der 70-Jährige, der Mitte Februar in Unterfranken tot im Fluss gefunden wurde, ist mit seinem Fahrrad ins Wasser gestürzt und ertrunken.

Die Polizei fand bei den Ermittlungen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung und geht daher von einem Unfall aus, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Taucher hatten am vergangenen Donnerstag bei Arnstein (Kreis Main-Spessart) ein Fahrrad aus der Wern geborgen. Laut Polizei ist der Mann wohl in einer Linkskurve vom Weg abgekommen und ins Wasser gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare