79-Jährige stirbt nach Autounfall an Herzattacke

Forchheim/Bayreuth - Eine 79 Jahre alte Frau ist am Montag in Forchheim bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Es wird vermutet, dass die Seniorin nicht an den Unfallfolgen sondern an einer Herzattacke starb.

Wie die Polizei am Dienstagmorgen in Bayreuth mitteilte, fuhr die Frau offenbar nur Schrittgeschwindigkeit, verlor dann jedoch aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Auto. Sie fuhr über ein Pflanzbeet, prallte gegen einen Baum und kam an einem Metallpfosten zum Stehen.

Zeugen des Unfalls leisteten Erste Hilfe. Als der Notarzt am Unfallort eintraf, war die Frau bewusstlos und wurde nach einer Reanimation in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb sie kurze Zeit später. Die Polizei geht davon aus, dass die 79-Jährige nicht an den Unfallverletzungen starb, sondern vermutlich an einer Herzattacke.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare