Und das bei heftigem Schneeregen

Schweizer rast mit Luxuswagen über A8 - als Polizisten die Verfolgung aufnehmen, wird er noch dreister

+
Mit einem ähnlichen Chevrolet Camaro war der Schweizer Raser auf der A8 unterwegs. (Symbolfoto)

Mit satten 453 PS unter der Haube hat ein Fahrer die Verkehrspolizei Rosenheim in Atem gehalten. Mit 144 Stundenkilometer raste er bei Schneeregen über die A8.

Rosenheim - So ein stattliches Auto und so ein rücksichtsloser Fahrer: Die Beamten der Verkehrspolizei Rosenheim mussten am Sonntag um 15 Uhr richtig auf das Gaspedal drücken, um einen in der Schweiz ansässigen Autofahrer hinter her zu kommen. Dieser lenkte mit Bleifuß einen Chevrolet Camaro mit satten 453 PS auf der A8. Als ihn die Beamten im zivilen Fahrzeug folgten, überholte der 28-jährige Autolenker mehrere Fahrzeuge unerlaubt rechts. Die Polizisten stellten zu dem Zeitpunkt eine Geschwindigkeit von 144 Stundenkilometer fest - in einer 80er-Zone und bei heftigem Schneeregen. Kurze Zeit später fuhr er sogar mit 154 km/h bei erlaubten 120. 

400 Euro Strafe, ein Punkt in Flensburg und ein Monat Fahrverbot

Der Fahrer musste vor Ort ein Bußgeld in Höhe von 400 Euro bezahlen, erhielt einen Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot in Deutschland. Aufgefallen ist der Raser der zivilen Streife auf Höhe des Autobahnparkplatzes Eulenauer Filz.

Im Oberallgäu ist es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Porsche und ein Fiat waren frontal zusammengestoßen.

In Österreich hat sich ein schreckliches Unglück ereignet. Ein Felsbrocken landete auf einem Wagen - und erschlug die 49-Jährige Fahrerin.

In einem Tunnel bei Saulgrub hat es am Sonntag heftig gekracht: Ein Autofahrer kam ins Schleudern und donnerte mehrmals gegen die Tunnelwände.

Lesen Sie auch: München: A8 und Inntalautobahn werden zu Pfingsten zur Höllenstrecke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Mieten in Bayern: Prozentualer Anstieg seit 2014 enorm - die Regionen im Vergleich
Mieten in Bayern: Prozentualer Anstieg seit 2014 enorm - die Regionen im Vergleich
Heftige Kollision auf B12 - zwei Personen schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht
Heftige Kollision auf B12 - zwei Personen schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht

Kommentare