Bei Ingolstadt

19-Jähriger läuft zu Fuß über die A9: Schwer verletzt

Ein 19-Jähriger ist beim Versuch, zu Fuß quer über die A9 bei Ingolstadt zu laufen, schwer verletzt worden.

Ingolstadt - Ein 36 Jahre alter Lastwagen-Fahrer, der in Richtung München unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte den Mann. Bei dem Unfall am späten Samstagabend wurde der 19-Jährige rund 20 Meter durch die Luft geschleudert, wie die Polizei mitteilte. Nachdem Ersthelfer den Bewusstlosen auf den Standstreifen zogen, kam er ins Klinikum Ingolstadt. Dort wurde er notoperiert. Den Angaben zufolge schwebt er weiter in Lebensgefahr. 

Weil der 19-Jährige stark nach Alkohol roch, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Warum der Mann auf Höhe der Ausfahrt Ingolstadt Nord die Fahrbahn überqueren wollte, war zunächst unklar.

Im Kreis Freyung-Grafenau ist am Samstagabend ein

Fußgänger bei einem Unfall getötet worden

.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesen

Mutige Passantin beschützt Frau (28) vor brutalem Verlobten
Mutige Passantin beschützt Frau (28) vor brutalem Verlobten
Bahnverkehr zwischen München und Augsburg normalisiert sich
Bahnverkehr zwischen München und Augsburg normalisiert sich
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Frontalzusammenstoß - ein Toter und zwei Schwerverletzte 
Frontalzusammenstoß - ein Toter und zwei Schwerverletzte 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion