Triebwerk defekt

Air-Berlin-Maschine muss in Nürnberg notlanden

Nürnberg - Außerplanmäßig ist ein Flugzeug am Nürnberger Flughafen gelandet. Grund für die Notlandung war ein Fehler am Triebwerk.

An Bord eines Air-Berlin-Fluges Weg von Saarbrücken nach Berlin-Tegel gab es einen technischen Defekt an einem Triebwerk. Das teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Nachdem sie den Fehler bemerkt hatte, schaltete die Pilotin das Triebwerk ab, heißt es in der Mitteilung. Dann landete sie die Maschine in Nürnberg not. 

Die 45 Passagiere und vier Crewmitglieder an Bord seien nicht in Gefahr gewesen. Laut eines Sprechers des Nürnberger Flughafens landete das Flugzeug sicher in Nürnberg. Die Menschen an Bord seien alle wohlauf, die Weiterreise der Passagiere werde von Air Berlin geplant.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare