Unfall bei Ampfing

Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt

+
Bei einem Unfall im Wald verlor ein 67-Jähriger sein Leben.

Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 

Ampfing - Am Sonntagabend des 19. August 2018 erlitt ein 67-jähriger Mann tödliche Verletzungen. Laut Polizeiangaben befand er sich bei Waldarbeiten. Auf Nachfrage der dpa teilte die Polizei mit, dass es dabei einen Unfall mit einer Maschine gegeben habe. Weitere Details wollte ein Polizeisprecher nicht nennen. 

Die Kripo ermittelt die Hintergründe, Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es jedoch nicht. Der 67-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 

Michael P. verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann

mag/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Aktenzeichen XY“: Zwei Insassen aus Bezirkskrankenhaus geflohen - Gibt es jetzt neue Hinweise? 
„Aktenzeichen XY“: Zwei Insassen aus Bezirkskrankenhaus geflohen - Gibt es jetzt neue Hinweise? 
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Rechtsstreit zwischen Gustl Mollath und Freistaat Bayern beendet: Entscheidung um Entschädigung gefallen
Rechtsstreit zwischen Gustl Mollath und Freistaat Bayern beendet: Entscheidung um Entschädigung gefallen
17-Jährige stoßen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht
17-Jährige stoßen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht

Kommentare