In Heßdorf

Von Polizei angeschossen: Sichel-Angreifer außer Lebensgefahr

Heßdorf - Der 49-Jährige, der nach einer Sichelattacke auf die Polizei durch Schüsse verletzt wurde, ist außer Lebensgefahr. Der Mann werde nun weiter stationär behandelt.

Das teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Freitag mit. Die Beamten waren am Donnerstag im mittelfränkischen Heßdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) vom Rettungsdienst gerufen worden, der den Mann in fachärztliche Behandlung bringen sollte. Nachdem sich der offenbar psychisch Kranke zunächst verschanzt hatte, verließ er kurz darauf das Haus und griff die Beamten mit einer Sichel an. Im weiteren Verlauf schoss ein Polizist auf den Angreifer. Die Polizei ermittelt gegen den 49-Jährigen nun wegen versuchten Totschlags.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inzidenz immer noch über 50: Letzte Hotspot-Stadt in Bayern sogar deutscher Spitzenreiter
Inzidenz immer noch über 50: Letzte Hotspot-Stadt in Bayern sogar deutscher Spitzenreiter
Lauterbach gibt Söder „eindeutig schuld“ an der DFB-Pleite gegen Frankreich
Lauterbach gibt Söder „eindeutig schuld“ an der DFB-Pleite gegen Frankreich
„Nürnberger Ei“ - Fernsehturm in Nürnberg in Denkmalliste aufgenommen
„Nürnberger Ei“ - Fernsehturm in Nürnberg in Denkmalliste aufgenommen
Leiche eines Unbekannten aus dem Inn geborgen - Polizei bittet um Hinweise auf der Bevölkerung
Leiche eines Unbekannten aus dem Inn geborgen - Polizei bittet um Hinweise auf der Bevölkerung

Kommentare