Mann schwer verletzt

Bahnhof Traunstein: Arbeiter erleidet Stromschlag

Traunstein - Ein 27 Jahre alter Arbeiter erlitt in der Nacht zum Samstag in Traunstein durch einen Stromschlag schwere Verletzungen.

Der Mann war im Bahnhofsgelände mit Arbeiten an einer Hochspannungsleitung beschäftigt, teilte die Polizei mit. Die Unfallursache war zunächst unklar - als sich der Unfall ereignete, stand der Arbeiter auf einer Hebebühne mehrere Meter über dem Boden. Der Stromschlag im fünfstelligen Volt-Bereich fügte dem Mann lebensbedrohliche Verletzungen zu. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare