Weniger Arbeitslose in Bayern

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Juni um fast 4300 oder 1,8 Prozent auf rund 231 200 gesunken. Die Aussichten für den Arbeitsmarkt scheinen aber wenig positiv.

Binnen Jahresfrist ging die Arbeitslosigkeit um weitere 1,5 Prozent zurück, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank von Mai auf Juni um 0,1 Punkte auf 3,4 Prozent - das ist der niedrigste Juni-Wert seit 1992.

„Trotz des neuen Rekordwertes scheint der Schwung auf dem bayerischen Arbeitsmarkt aber an Kraft zu verlieren. Der Vorjahreswert wurde nur noch leicht unterschritten. Zudem wurden den Arbeitsagenturen weniger neue Stellen gemeldet“, kommentierte Behördenchef Ralf Holtzwart.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt

Kommentare