Arbeitslosenzahl in Bayern sinkt auf rund 275 000

Das Logo der Bundesagentur für Arbeit ist zu sehen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv
+
Das Logo der Bundesagentur für Arbeit ist zu sehen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im März auf rund 275 000 gesunken. Damit waren knapp 13 600 Menschen weniger ohne Job als im Februar. Die Arbeitslosenquote sank gegenüber dem Vormonat um 0,2 Punkte auf 3,9 Prozent, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. "Zum Frühlingsanfang ist der bayerische Arbeitsmarkt in guter Verfassung", sagte Regionaldirektions-Chef Markus Schmitz. Die Arbeitslosenquote habe für einen März ein Rekordtief erreicht. Beim Stellenbestand und der Beschäftigung seien dagegen Höchstwerte zu verzeichnen. Im Frühjahr ist ein Rückgang der Arbeitslosigkeit üblich, weil viele witterungsabhängige Branchen nach dem Winter wieder Mitarbeiter einstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Anna Netrebko: Kochbuch statt Bühne wegen Schulter-Operation
BAYERN
Anna Netrebko: Kochbuch statt Bühne wegen Schulter-Operation
Anna Netrebko: Kochbuch statt Bühne wegen Schulter-Operation
159.000 Euro für Superbullen „Senator“
BAYERN
159.000 Euro für Superbullen „Senator“
159.000 Euro für Superbullen „Senator“
Gelockerte Regeln stimmen Kinobetreiber zuversichtlich
BAYERN
Gelockerte Regeln stimmen Kinobetreiber zuversichtlich
Gelockerte Regeln stimmen Kinobetreiber zuversichtlich
Klare Worte zu Söders Corona-Politik: Gesundheitsamt-Chef geht in Ruhestand und spricht offen
BAYERN
Klare Worte zu Söders Corona-Politik: Gesundheitsamt-Chef geht in Ruhestand und spricht offen
Klare Worte zu Söders Corona-Politik: Gesundheitsamt-Chef geht in Ruhestand und spricht offen

Kommentare