Wegen eingeatmeter Dämpfe

Arbeitsunfall mit Gefahrenstoff: Neun Leichtverletzte 

Neun Menschen sind im niederbayerischen Freyung bei einem Arbeitsunfall leicht verletzt worden. Eine chemische Substanz war ausgelaufen.

Freyung - Bei einem Arbeitsunfall im niederbayerischen Freyung sind neun Menschen durch eine ausgelaufene chemische Substanz leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war am Montag ein 1000-Liter-Fass beim Abladen auf einem Firmengelände beschädigt worden. 

Die neun Mitarbeiter atmeten Dämpfe ein und kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Laut Polizei besteht keine weitere Gefahr. Die Flüssigkeit gelangte teilweise in die Kanalisation; mögliche Folgen sollen nun geprüft werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
In Bayern: Bombe im Wohngebiet entschärft - Anwohner mussten Häuser verlassen
In Bayern: Bombe im Wohngebiet entschärft - Anwohner mussten Häuser verlassen
Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom

Kommentare