Schrecklicher Arbeitsunfall

Junger Mann (21) gerät unter Hubarm und stirbt

Traunstein - Nach einem Arbeitsunfall im oberbayerischen Traunstein ist ein 21 Jahre alter Mann an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Montagabend auf einem Firmengelände mit Reparaturarbeiten beschäftigt. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er unter die Hydraulik eines Hubarms und wurde eingequetscht. Obwohl der Mann schnell befreit werden konnte, starb er kurze Zeit später im Krankenhaus. Ein Gutachten soll nun klären, wie es zu dem Unfall kam.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare