Ressortarchiv: BAYERN

Ed Sheeran gibt Konzert auf der Zugspitze

Ed Sheeran gibt Konzert auf der Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Gipfeltreffen der besonderen Art: Der britische Sänger Ed Sheeran (23) tritt auf Deutschlands höchstem Berg auf. Am 15. Dezember will der Rotschopf auf der 2962 Meter hohen Zugspitze die Bühne erklimmen. "Auf dem höchsten Berg Deutschlands zu spielen ist total abgefahren. Ich freue mich schon sehr auf das Konzert, die einmalige Atmosphäre und die Fans", erklärte Ed Sheeran.
Ed Sheeran gibt Konzert auf der Zugspitze
1. FC Nürnberg plant mit angeschlagenem Sylvestr

1. FC Nürnberg plant mit angeschlagenem Sylvestr

Nürnberg (dpa/lby) - Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg kann trotz einer leichten Knöchelverletzung von Jakub Sylvestr mit dem Top-Stürmer zum Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig reisen. Wie der neue Trainer René Weiler mitteilte, kann der mit fünf Toren erfolgreichste Nürnberger Angreifer beim Aufeinandertreffen der Bundesliga-Absteiger am Montag (20.15 Uhr) mitwirken. Als Vorsichtsmaßnahme trainierte Sylvestr am Freitagnachmittag nicht mit.
1. FC Nürnberg plant mit angeschlagenem Sylvestr
Betrunkener ohne Führerschein demoliert Autos

Betrunkener ohne Führerschein demoliert Autos

Kaufbeuren - Weil er betrunken Auto gefahren ist, ist er selbst seinen Führerschein längst los. Jetzt hat er wieder getrunken - und andere Autos reihenweise demoliert.
Betrunkener ohne Führerschein demoliert Autos
Rangelei in Schleuserbus: Flüchtlinge fallen auf A3

Rangelei in Schleuserbus: Flüchtlinge fallen auf A3

Rohrbrunn - Ungewöhnliches Ende einer Flucht: Zwei Flüchtlinge sind aus dem Schleuserbus auf die A3 gefallen.  Bei einem Streit war es vorher zu einer Rangelei gekommen.
Rangelei in Schleuserbus: Flüchtlinge fallen auf A3
BayernLB muss weiter auf Gerichtsentscheidung im Hypo-Streit warten

BayernLB muss weiter auf Gerichtsentscheidung im Hypo-Streit warten

München (dpa) - Im Milliardenstreit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Krediten ist keine rasche Entscheidung des Landgerichts München in Sicht. Nach einem viertägigen Verhandlungsmarathon mit 14 Zeugen setzte die Vorsitzende Richterin Gesa Lutz beiden Seiten am Freitag eine Frist für schriftliche Stellungnahmen bis Ende Januar. Danach gibt es möglicherweise weitere Verhandlungstermine, bevor die Richterinnen der Zivilkammer eine Entscheidung treffen. Einen neuen Termin haben sie bislang noch nicht festgelegt. Die BayernLB wartet seit zwei Jahren auf die Rückzahlung von insgesamt 2,4 Milliarden Euro von ihrer einstigen Tochter. Da die marode Bank derzeit abgewickelt wird, hat die Landesbank am Donnerstag das Land Österreich aufgefordert, das Geld binnen 14 Tagen zu zahlen.
BayernLB muss weiter auf Gerichtsentscheidung im Hypo-Streit warten
Verkauf der Hypo-Alpe-Adria-Töchter zunächst geplatzt

Verkauf der Hypo-Alpe-Adria-Töchter zunächst geplatzt

Wien/München (dpa) - Österreich muss den geplanten Verkauf der Balkan-Töchter der einstigen Staatsbank Hypo Alpe Adria (HGAA) neu anschieben. Die Frist zur Unterzeichnung des Vertrags sei ohne Unterschrift des US-Fonds Advent verstrichen, berichtete die Nachrichtenagentur APA am Freitag unter Berufung auf informierte Kreise. Damit werde in den nächsten Wochen der Bieterprozess zum Teil neu aufgesetzt, gestoppt sei der Verkaufsprozess aber nicht.
Verkauf der Hypo-Alpe-Adria-Töchter zunächst geplatzt

Rangelei in Schleuserfahrzeug: Flüchtlinge fallen auf A3

Rohrbrunn (dpa/lby) - Auf der Autobahn 3 in Unterfranken sind am Freitag zwei Flüchtlinge während der Fahrt aus dem Kleinbus eines Schleusers gefallen. In dem mit 20 Menschen völlig überfüllten Transporter hatte es zuvor bei Rohrbrunn (Landkreis Main-Spessart) eine Handgreiflichkeit zwischen dem 37 Jahre alten Schlepper am Steuer und einem Beifahrer gegeben. Der Schleuser bremste und als der Wagen nur noch langsam rollte, öffnete ein Mitfahrer die Tür und zwei Flüchtlinge fielen auf die Fahrbahn. Sie kamen verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Der Schleuser wurde festgenommen.
Rangelei in Schleuserfahrzeug: Flüchtlinge fallen auf A3
Asylbewerberin von Ex-Freund mit Messer verletzt

Asylbewerberin von Ex-Freund mit Messer verletzt

Aschaffenburg - Ein Streit zwischen einem ehemaligen Lebenspaar im Aschaffenburger Asylbewerberheim ist blutig geendet. Ein Mann hat seine Ex-Freundin mit einem Messer angegriffen.
Asylbewerberin von Ex-Freund mit Messer verletzt

Frau in Asylbewerberheim von Ex-Freund mit Messer verletzt

Aschaffenburg (dpa/lby) - Eine 43 Jahre alte Frau ist in einem Aschaffenburger Asylbewerberheim beim Streit mit ihrem früheren Lebensgefährten mit einem Messer verletzt worden. Die aus Mittelamerika stammende Asylbewerberin kam mit einer klaffenden Wunde im Gesicht und einer Handverletzung in eine Klinik. Als dringend verdächtig gilt der 35 Jahre alte Ex-Freund der Frau. Er flüchtete zunächst. Nach einer Fahndung wurde er am Freitagmorgen in Miltenberg festgenommen und in Untersuchungshaft eingewiesen. Nach Angaben der Polizei hatte die in der Region Nürnberg untergebrachte Frau am Donnerstag ihren früheren Lebensgefährten und Landsmann in dem Asylbewerberheim in Aschaffenburg besucht.
Frau in Asylbewerberheim von Ex-Freund mit Messer verletzt
1860 München bangt vor Frankfurt-Spiel um "superwichtigen" Okotie

1860 München bangt vor Frankfurt-Spiel um "superwichtigen" Okotie

München (dpa/lby) - Der TSV 1860 München bangt vor dem Heimspiel gegen den FSV Frankfurt um seinen Torjäger Rubin Okotie. Der 27-Jährige hat mit Schmerzen im rechten Knie zu kämpfen und konnte in dieser Woche nur eingeschränkt trainieren. "Stand jetzt ist er fraglich für Sonntag", beklagte Trainer Markus von Ahlen zwei Tage vor dem Duell mit den Hessen in der 2. Fußball-Bundesliga.
1860 München bangt vor Frankfurt-Spiel um "superwichtigen" Okotie

Betrunkener ohne Führerschein demoliert reihenweise Autos

Kaufbeuren (dpa/lby) - Volltrunken, ohne Führerschein, mit fremden Auto - so hat am frühen Freitagmorgen ein 29 Jahre alter Autofahrer in Kaufbeuren reihenweise andere Fahrzeuge demoliert. Einer Polizeistreife, die auf dem Weg zu einer nächtlichen Ruhestörung war, fiel der Mann auf, weil er auf einem Gehweg fuhr und gegen einen geparkten Wagen prallte. Ein Alkoholtest ergab nach Angaben der Polizei mehr als 2,5 Promille.
Betrunkener ohne Führerschein demoliert reihenweise Autos
150 Augsburger nachts in Turnhalle evakuiert

150 Augsburger nachts in Turnhalle evakuiert

Augsburg - Eine unruhige Nacht hatten von Donnerstag auf Freitag 150 Anwohner. Sie wurden in Turnhallen evakuiert, weil nach einem Gasunfall Explosionsgefahr bestand.
150 Augsburger nachts in Turnhalle evakuiert
Wildschwein läuft über Fahrbahn: Frau stirbt

Wildschwein läuft über Fahrbahn: Frau stirbt

Schrobenhausen - Ein Wildschwein hat bei Schrobenhausen einen tödlichen Unfall verursacht. Eine 43 Jahre alte Frau geriet mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn - und starb.
Wildschwein läuft über Fahrbahn: Frau stirbt
Burger-King-Franchiser unterbreitet Lösungsvorschlag

Burger-King-Franchiser unterbreitet Lösungsvorschlag

Hannover (dpa) - Nach Filialschließungen und Gesellschafterwechsel zeichnet sich für die Zukunft des gekündigten Burger-King-Franchisenehmers Yi-Ko mit seinen 3000 Beschäftigten eine Lösung ab. "Wenn da alle einverstanden sind, gibt es der Sache nach nicht mehr den geringsten Grund, die Belieferung nicht wieder aufzunehmen", sagte Yi-Ko-Anwalt Walter Scheuerl am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.
Burger-King-Franchiser unterbreitet Lösungsvorschlag
Wildschwein verursacht schweren Unfall - Bilder

Wildschwein verursacht schweren Unfall - Bilder

Schrobenhausen - Ein Wildschwein hat bei Schrobenhausen einen tödlichen Unfall verursacht. Eine 43 Jahre alte Frau geriet mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn - und starb.
Wildschwein verursacht schweren Unfall - Bilder
Gymnasialreform: Verbände wehren sich gegen Quote

Gymnasialreform: Verbände wehren sich gegen Quote

München - Die Debatte um die Reform des Gymnasiums geht weiter. Jetzt fordern Verbände in einem gemeinsamen Positionspapier ein Nein zu einer festen Quote für den Zugang zum G9.
Gymnasialreform: Verbände wehren sich gegen Quote
Manninger ersetzt Hitz im Augsburger Tor gegen den HSV

Manninger ersetzt Hitz im Augsburger Tor gegen den HSV

Augsburg (dpa) - Mit dem 37 Jahre alten Alexander Manninger im Tor will Fußball-Bundesligist FC Augsburg seinen fünften Heimsieg in Serie einfahren. Der Österreicher ersetzt gegen den Hamburger SV am Samstag (15.30 Uhr) den verletzten Stammkeeper Marwin Hitz, der beim 1:0-Auswärtssieg in Stuttgart vergangenes Wochenende einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie erlitten hatte. "Für Manninger spricht seine Routine. Er hat sich seit Saisonbeginn auf diese Situation vorbereitet", sagte Trainer Markus Weinzierl am Freitag und versicherte: "Ich habe vollstes Vertrauen in ihn." Augsburg könnte sich im Optimalfall bis auf Platz drei vorarbeiten.
Manninger ersetzt Hitz im Augsburger Tor gegen den HSV

Feuer bei Autozulieferer - elf Arbeiter verletzt

Rottenburg (dpa/lby) - Elf Menschen sind beim Brand einer Werkshalle in Rottenburg verletzt worden. Fünf von ihnen kamen in der Nacht zum Freitag mit leichten Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. Während des Schichtbetriebs waren bei dem Hersteller von Kunststofftanks in Gitterboxen gelagerte Ventile aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Arbeiter versuchten zunächst, selbst die Flammen zu löschen. Kurz darauf rückte die Feuerwehr an und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 3000 Euro. Wegen der starken Rauchentwicklung musste der Betrieb des Autozulieferers eingestellt und die Halle gesperrt werden.
Feuer bei Autozulieferer - elf Arbeiter verletzt

Feuer bei Autozulieferer - elf Arbeiter verletzt

Rottenburg (dpa/lby) - Elf Menschen sind beim Brand einer Werkshalle in Rottenburg (Landkreis Landshut) verletzt worden. Fünf von ihnen kamen in der Nacht zum Freitag mit leichten Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. Während des Schichtbetriebs waren bei dem Hersteller von Kunststofftanks in Gitterboxen gelagerte Ventile aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Arbeiter versuchten zunächst, selbst die Flammen zu löschen. Kurz darauf rückte die Feuerwehr an und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 3000 Euro. Wegen der starken Rauchentwicklung musste der Betrieb des Autozulieferers eingestellt und die Halle gesperrt werden.
Feuer bei Autozulieferer - elf Arbeiter verletzt

Nächtlicher Gasunfall in Augsburg - Anwohner in Turnhalle

Augsburg (dpa/lby) - Nach einem Unfall mit einem Gefahrguttransporter sind in der Nacht zum Freitag rund 150 Augsburger aus dem Schlaf geklingelt worden. Wie die Polizei berichtete, mussten die Anwohner im Bereich eines Leuchtmittelherstellers etwa um 2.00 Uhr in eine Turnhalle gebracht werden. Auf dem Fabrikgelände war zuvor bei der Befüllung eines Gastanks eine große Menge Wasserstoff freigesetzt worden. Da das Gas hätte explodieren können, wurden die Häuser im Umkreis von 100 Metern evakuiert. Etwa zwei Stunden nach dem Unfall konnte die Berufsfeuerwehr den Gasaustritt stoppen. Daraufhin konnten die Anwohner wieder in ihre Wohnungen.
Nächtlicher Gasunfall in Augsburg - Anwohner in Turnhalle

Autofahrerin bei Wildschwein-Unfall getötet

Schrobenhausen (dpa/lby) - Ein Wildschwein hat im oberbayerischen Schrobenhausen einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Nach Angaben der Polizei hatte am Freitag eine Autofahrerin mit ihrem Wagen das plötzlich auftauchende Schwarzwild erfasst. Das Tier wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort touchierte der Wagen einer 43 Jahre alten Frau das Wildschwein. Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und fuhr dort frontal in ein drittes Fahrzeug. Die 43-Jährige konnte nur tot geborgen werden, der Fahrer des dritten Wagens erlitt mittelschwere Verletzungen.
Autofahrerin bei Wildschwein-Unfall getötet
Für "Knollen" und Steuerschulden künftig bargeldlos zahlen

Für "Knollen" und Steuerschulden künftig bargeldlos zahlen

Nürnberg (dpa/lby) - Verkehrssünder und säumige Steuerzahler können "Knollen" und Steuerschulden in Bayern künftig auch bargeldlos berappen. Die Verkehrspolizei samt ihrer 4000 Streifenwagen sowie 150 Vollzugsbeamte der Finanzämter würden derzeit mit entsprechenden Lesegeräten ausgestattet, berichteten Finanzminister Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) am Freitag in Nürnberg. Derzeit gibt es bereits bei Polizeibehörden in fünf Bundesländern eine solche bargeldlose Zahlungsmöglichkeit.
Für "Knollen" und Steuerschulden künftig bargeldlos zahlen
Neue Jagdmethoden gegen Wildschweinplage

Neue Jagdmethoden gegen Wildschweinplage

München - Wildschweine fühlen sich mittlerweile sauwohl in Bayern. Mit neuen Jagdmethoden wollen Jäger und Landwirten den vielen Tieren her werden.
Neue Jagdmethoden gegen Wildschweinplage
Ex-Vorstände stärken BayernLB im Milliardenstreit mit Österreich

Ex-Vorstände stärken BayernLB im Milliardenstreit mit Österreich

München (dpa) - Die BayernLB hat im Milliardenstreit mit der einstigen Tochter Hypo Alpe Adria Rückendeckung von ihren ehemaligen Vorständen bekommen. Im Prozess um die Rückzahlung von Krediten vor dem Landgericht München sagte der ehemalige Vorstand Rudolf Hanisch am Freitag als Zeuge, dass die vorgeschriebenen Eigenkapitalquoten der HGAA in allen Jahresabschlüssen über den Mindestanforderungen der österreichischen Banken gelegen hätten. "Ich habe keine Informationen darüber erhalten, dass diese jemals in dem Zeitraum unterschritten waren." Ähnlich hatten sich auch die beiden früheren Chefs Werner Schmidt und Michael Kemmer geäußert.
Ex-Vorstände stärken BayernLB im Milliardenstreit mit Österreich
19-Meter-Adventskranz soll Gäste ins Allgäu locken

19-Meter-Adventskranz soll Gäste ins Allgäu locken

Halblech (dpa/lby) - Die Allgäuer Urlaubsgemeinde Halblech will in der Weihnachtszeit mit einem Riesen-Adventskranz Gäste anlocken. An dem Kranz mit 19 Metern Durchmesser wird an diesem Samstag die erste Kerze angezündet, wie die Tourismusinfo Halblech mitteilte.
19-Meter-Adventskranz soll Gäste ins Allgäu locken

Münchner Polizei legt Serienspanner das Handwerk

München (dpa/lby) - Ein Serienspanner, der jahrelang mit Mini-Kameras sein Unwesen getrieben hatte, ist der Polizei in München ins Netz gegangen. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte der Mann seit etwa vier Jahren seine Kameras an Bad- und Schlafzimmerfenstern von ahnungslosen Anwohnern angebracht. Die Ermittler gehen von etwa 30 Fällen aus. Der 51-Jährige flog auf, als ein Mann am Donnerstag an seinem Toilettenfenster plötzlich das Gerät entdeckte. Er alarmierte die Beamten, die den geständigen Spanner rasch ausfindig machen konnten.
Münchner Polizei legt Serienspanner das Handwerk
Gymnasialreform: Verbände unterzeichnen Positionspapier

Gymnasialreform: Verbände unterzeichnen Positionspapier

Würzburg (dpa/lby) - Trotz aller Beschwichtigungsversuche von Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) geht die Debatte über die Gymnasialreform unvermindert weiter. Am Freitag unterzeichneten Spitzenvertreter von Gymnasiallehrern, Direktorenvereinigung, Eltern und Schülern in Würzburg ein gemeinsames Positionspapier. Darin wehren sie sich vor allem gegen eine starre Quote für den Zugang zur verlängerten Mittelstufe. Die Entscheidung müsse "im Ermessen der Eltern und Schüler liegen", heißt es in dem Papier unter anderem, und zwar "basierend auf der Empfehlung der Lehrer des Schülers".
Gymnasialreform: Verbände unterzeichnen Positionspapier

Auto brennt in Parkhaus aus

Bad Kissingen (dpa/lby) - Ein Feuer in einem Parkhaus in Bad Kissingen hat am Freitag für Aufsehen gesorgt. Nach Angaben der Polizei war am Morgen ein abgestelltes Auto vermutlich wegen eines technischen Defekts im Motorraum in Brand geraten. Die herbeigeeilte Feuerwehr konnte die Flammen aber rasch löschen. An dem Parkhaus entstanden keine größeren Schäden, der Wagen wurde jedoch total zerstört.
Auto brennt in Parkhaus aus
Neue Jagdmethoden sollen Wildschweinplage lindern

Neue Jagdmethoden sollen Wildschweinplage lindern

München (dpa/lby) - Um die rasant steigende Zahl von Wildschweinen in Bayern in den Griff zu bekommen, will Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) neue Jagdmethoden prüfen. Eine Möglichkeit könne das Jagen mit Nachtzielgeräten sein, damit die Jäger die Tiere auch bei Dunkelheit besser erkennen können. Das sagte Brunner bei einer Diskussionsrunde mit Jägern und Landwirten am Freitag in München. Bislang ist diese Technik verboten.
Neue Jagdmethoden sollen Wildschweinplage lindern
FC Bayern mit ausgeruhten Weltmeistern gegen Hertha

FC Bayern mit ausgeruhten Weltmeistern gegen Hertha

München (dpa) - Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München kann im Auswärtsspiel am Samstag gegen Hertha BSC mit zwei ausgeruhten Fußball-Weltmeistern die Offensive forcieren. Thomas Müller und Mario Götze dürften nach ihrer Pause bei der 2:3-Niederlage bei Manchester City in der Champions League ins Team zurückkehren. Zumal die 70 Minuten in Unterzahl gegen ManCity viel Kraft gekostet hätten, wie Trainer Pep Guardiola am Freitag erklärte: "Die Spieler waren müde." In Berlin rechnet Guardiola besonders mit physischer Gegenwehr. "Hertha ist eine sehr intensive Mannschaft, sehr aggressiv", sagte der Spanier. Neue Ausfälle beklagt der Tabellenführer nicht.
FC Bayern mit ausgeruhten Weltmeistern gegen Hertha
Richterin wegen Steuerhinterziehung zu Geldstrafe verurteilt

Richterin wegen Steuerhinterziehung zu Geldstrafe verurteilt

Augsburg (dpa/lby) - Eine Richterin ist am Freitag in Augsburg wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe in Höhe von 19 500 Euro verurteilt worden. Die 57-Jährige hat nach Auffassung des Amtsgerichts als Vorsitzende eines Sportvereins unrechtmäßig Spendenquittungen für ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder ausgestellt und so den Staat belastet. "Sie haben ohne gesetzliche Grundlage bestimmt, dass der Staat Geld gibt. So eine gesetzliche Regelung gibt es nicht - und das wussten sie", sagte Richter Michael Nißl in der Urteilsbegründung. Dieses Verhalten sei "gerade für einen Juristen unwürdig".
Richterin wegen Steuerhinterziehung zu Geldstrafe verurteilt
Arbeitsunfall: Mann stürzt zu Tode

Arbeitsunfall: Mann stürzt zu Tode

Burgsinn - Ein tödlicher Unfall ist in einem Metallbetrieb in Unterfranken passiert: Ein Arbeiter kam bei einem Sturz von einem Gabelstapler ums Leben.
Arbeitsunfall: Mann stürzt zu Tode
Behinderter Sohn will sterben - Vater tötet ihn

Behinderter Sohn will sterben - Vater tötet ihn

Augsburg - Mit einem schwierigen Thema muss sich das Augsburger Landgericht auseinandersetzen. Ein Vater tötete seinen behinderten Sohn - er hatte ihn immer wieder darum gebeten.
Behinderter Sohn will sterben - Vater tötet ihn

38-Jähriger stürzt bei Arbeiten in Metallbetrieb zu Tode

Burgsinn (dpa/lby) - Ein 38 Jahre alter Arbeiter ist bei einem Unfall in einem metallverarbeitenden Betrieb im unterfränkischen Burgsinn (Landkreis Main-Spessart) ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte der Mann am Vortag zusammen mit einem Kollegen an einem vier Meter hohen Tor neue Kunststofflamellen anbringen wollen. Die Männer nutzten als Arbeitsbühne einen Metallkorb, den sie mit einem Gabelstapler in die Höhe hievten. Als der Kollege sich kurz entfernte, habe er plötzlich einen lauten Schlag gehört. Der 38-Jährige hatte nach ersten Erkenntnissen die Arbeiten alleine fortgesetzt und stürzte dann aus noch ungeklärter Ursache aus mehreren Metern in die Tiefe. Er erlitt derart schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.
38-Jähriger stürzt bei Arbeiten in Metallbetrieb zu Tode
Hopfner bekräftigt: Keine Kandidatur gegen Hoeneß um Bayern-Ämter

Hopfner bekräftigt: Keine Kandidatur gegen Hoeneß um Bayern-Ämter

München (dpa) - Bayern Münchens Vereinspräsident Karl Hopfner hat seine Haltung bekräftigt, beim deutschen Fußball-Rekordmeister auch in Zukunft nicht mit Uli Hoeneß um Ämter zu konkurrieren. Für den Fall, dass der 62 Jahre alte Hoeneß nach Verbüßung seiner Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung wieder eine Führungsposition beim FC Bayern anstreben sollte, gelte für ihn seine bisherige Aussage: "Ich werde nicht gegen Uli Hoeneß antreten", sagte Hopfner vor der Jahreshauptversammlung des Bundesliga-Spitzenreiters am Freitagabend im Interview der "Süddeutschen Zeitung".
Hopfner bekräftigt: Keine Kandidatur gegen Hoeneß um Bayern-Ämter

Musical-Netzwerk führt Nürnberger Weihnachts-Musical "Norika" auf

Nürnberg (dpa/lby) - Mit dem Musiktheaterstück "Norika" wollen Nürnberger Musical-Enthusiasten in den nächsten Wochen musikalisch auf die Festtage einstimmen. Das diesjährige Weihnachts-Musical des Musical-Netzwerks Nürnberg bringe in diesem Jahr die Sage um den legendären Wunschring am Schönen Brunnen auf dem Hauptmarkt auf die Bühne, berichtet der musikalische Leiter Andreas Rüsing.
Musical-Netzwerk führt Nürnberger Weihnachts-Musical "Norika" auf
Nürnberger Christkindlesmarkt wird mit Prolog eröffnet

Nürnberger Christkindlesmarkt wird mit Prolog eröffnet

Nürnberg (dpa/lby) - Mit seinem traditionellen Prolog eröffnet das "Nürnberger Christkind" heute den berühmten Christkindlesmarkt. Als Engelsgestalt mit weiß-goldenem Gewand und langen blonden Locken spricht die 19-jährige Teresa Treuheit von der Empore der Frauenkirche aus. Der Prolog nimmt Bezug auf die Situation um 1948, als es erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder einen Christkindlesmarkt in Nürnberg gab. Jedes Jahr verfolgen etwa 20 000 Besucher das Spektakel am Hauptmarkt.
Nürnberger Christkindlesmarkt wird mit Prolog eröffnet

Schlüsselkarte funktioniert nicht: Mann stürzt aus Fenster

Grafenwöhr (dpa/lby) - Beim Versuch, sein Zimmer über das Fenster zu verlassen, ist ein Mann im oberpfälzischen Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Der 21-Jährige habe seine elektronisch gesicherte Zimmertüre am Donnerstagabend nicht mehr mit der Schlüsselkarte aufsperren können, teilte die Polizei am Freitag mit. Daraufhin versuchte der Mann, sich aus dem dritten Stock des Reihenhauses abzuseilen. Ein Seil, das er dafür an den Fensterrahmen gebunden hatte, war allerdings zu kurz. Der Abstieg misslang und der junge Mann stürzte auf eine Wiese vor dem Fenster. Er verletzte sich leicht am Kopf und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.
Schlüsselkarte funktioniert nicht: Mann stürzt aus Fenster
Debatte über Gymnasialreform: Verbände unterzeichnen Positionspapier

Debatte über Gymnasialreform: Verbände unterzeichnen Positionspapier

Würzburg (dpa/lby) - Die Debatte über die Gymnasialreform geht weiter: Heute wollen Gymnasiallehrer, Direktorenvereinigung, Eltern und Schüler ein gemeinsames Positionspapier unterzeichnen und vorstellen. Darin wehren sie sich vor allem gegen eine starre Quote für den Zugang zur verlängerten Mittelstufe. Die Entscheidung müsse "im Ermessen der Eltern und Schüler liegen", heißt es in dem Papier, und zwar "basierend auf der Empfehlung der Lehrer des Schülers".
Debatte über Gymnasialreform: Verbände unterzeichnen Positionspapier
Bußgeld kann künftig per Karte gezahlt werden

Bußgeld kann künftig per Karte gezahlt werden

München - Bei Polizei und Finanzämtern kann man Bußgeld künftig bargeldlos zahlen. Bußgelder können per EC-Karte- und Kreditkarte berappt werden.
Bußgeld kann künftig per Karte gezahlt werden
Richterin wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Richterin wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Augsburg - Rollenwechsel für eine Richterin: Anstatt Urteile zu fällen wurde die Juristin selbst verurteilt. Sie muss wegen Steuerhinterziehung eine Geldstrafe bezahlen.
Richterin wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Rekordzahlen bei erster Bayern-Jahreshauptversammlung nach Hoeneß

München (dpa/lby) - Bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Präsidenten-Ära von Uli Hoeneß legt der FC Bayern seinen Mitgliedern heute erneut Rekordzahlen vor. Beim Umsatz durchbrach der deutsche Fußball-Rekordchampion erstmals die Marke von einer halben Milliarde Euro, wie die Münchner bereits vor einigen Wochen bestätigt hatten.
Rekordzahlen bei erster Bayern-Jahreshauptversammlung nach Hoeneß
Schuster will Zentralrat der Juden durch Kontinuität wandeln

Schuster will Zentralrat der Juden durch Kontinuität wandeln

Würzburg (dpa/lby)- Der einzige Kandidat für das Präsidentenamt des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, will die Arbeit seines Vorgängers fortführen. Es sei ihm wichtig, "die Arbeit, die Herr Graumann so erfolgreich begonnen hat, fortzusetzen. Das ist für mich eine logische Konsequenz".
Schuster will Zentralrat der Juden durch Kontinuität wandeln

Urteil gegen Richterin wegen Steuerhinterziehung

Augsburg (dpa/lby) - In Augsburg muss heute eine Amtsrichterin wieder von der Richter- auf die Anklagebank wechseln. Die 57-Jährige steht seit Ende Oktober vor dem Augsburger Amtsgericht wegen Steuerhinterziehung. Wie das Gericht mitteilte, wird das Verfahren am Freitag mit den Plädoyers und dem Urteil voraussichtlich zu Ende gehen.
Urteil gegen Richterin wegen Steuerhinterziehung

Zombies und Schockmomente: Fernsehen macht Kindern oft Angst

München (dpa/lby) - Fernsehen löst nach einer Studie bei vielen Kindern Ängste oder gar Alpträume aus. Schuld daran seien vor allem Sendungen, die für das Alter noch gar nicht freigegeben seien, heißt es in einer repräsentativen Umfrage des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) in München, die am 10. Dezember vorgestellt werden soll.
Zombies und Schockmomente: Fernsehen macht Kindern oft Angst
Feuer bei Autozulieferer: Elf Verletzte

Feuer bei Autozulieferer: Elf Verletzte

Rottenburg - Elf Menschen sind bei einem Brand in einer Werkshalle in Rottenburg (Landkreis Landshut) verletzt worden.
Feuer bei Autozulieferer: Elf Verletzte

Raser können Bußgeld künftig auch per EC-Karte zahlen

Nürnberg (dpa/lby) - Bargeldlos zahlen bei Polizei und Finanzämtern: Finanzminister Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) geben heute in Nürnberg die Bezahlung mit EC- und Kreditkarte für die gesamte Staatsverwaltung frei. Wenn Autofahrer beispielsweise geblitzt und sofort danach angehalten werden oder Radfahrer bei einer Kontrolle kein Licht dabei haben, können sie die fällige Strafe künftig gleich per Karte zahlen.
Raser können Bußgeld künftig auch per EC-Karte zahlen

150 000 Euro Schaden bei Brand in Einfamilienhaus

Floß (dpa/lby) - Ein Schaden von etwa 150 000 Euro ist beim Brand eines Einfamilienhauses im oberpfälzischen Floß (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) entstanden. Durch das Feuer sei das Gebäude in der Nacht auf Freitag schwer beschädigt worden, teilte die Polizei mit. Der Brand war gegen 1.00 Uhr im Dachbereich des Hauses ausgebrochen. Mehr als 70 Einsatzkräfte mussten anrücken, um das Feuer zu löschen. Der 76 Jahre alte Bewohner zog sich eine Rauchvergiftung zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.
150 000 Euro Schaden bei Brand in Einfamilienhaus
Bahnstrecke München-Stuttgart nach Unfall blockiert

Bahnstrecke München-Stuttgart nach Unfall blockiert

Stuttgart - Durch einen Notarzt-Einsatz ist am Donnerstagabend die Zugverbindung Stuttgart-München über mehrere Stunden gestört gewesen.
Bahnstrecke München-Stuttgart nach Unfall blockiert
Beim Abseilen: Eingesperrter fällt zehn Meter

Beim Abseilen: Eingesperrter fällt zehn Meter

Grafenwöhr - Beim Versuch, sein Zimmer über das Fenster zu verlassen, ist ein Mann im oberpfälzischen Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) zehn Meter in die Tiefe gestürzt.
Beim Abseilen: Eingesperrter fällt zehn Meter