Ressortarchiv: BAYERN

Hypo-Abschlussbericht: Österreich hat schwere Fehler gemacht

Wien (dpa/lby) - Österreich hat beim Rückkauf und der Verstaatlichung der Krisenbank Hypo Alpe Adria (HGAA) einem Untersuchungsbericht zufolge schwere Fehler begangen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kommission, die von der österreichischen Regierung eingesetzt worden war. Zum Zeitpunkt des Rückkaufs der HGAA von der BayernLB Ende 2009 habe die Regierung "ohne ausreichende Informationsgrundlage" gehandelt, heißt es in dem am Dienstag vorgestellten Papier.
Hypo-Abschlussbericht: Österreich hat schwere Fehler gemacht
Autofahrer fährt mit 2,5 Promille zur Polizei

Autofahrer fährt mit 2,5 Promille zur Polizei

Rosenheim - Es war eine Schnapsidee, die ein Rosenheimer hatte: Mit 2,5 Promille intus wollte der Mann eine Spritztour mit seinem Auto machen. Sein Ziel: die Polizei.
Autofahrer fährt mit 2,5 Promille zur Polizei

Achtjährige sitzt in Waschmaschine fest

München (dpa/lby) - Als Falle hat sich für ein acht Jahre altes Mädchen in München eine Waschmaschine erwiesen. Nach Angaben der Feuerwehr vom Dienstag war die Kleine am Vorabend aus ungeklärter Ursache in die Trommel des Haushaltsgeräts eingestiegen. Dabei verhakte sich das Mädchen derart, dass sie bis zum Bauchnabel in der Maschine steckenblieb und die Einsatzkräfte anrücken mussten. Mittels vereinten Kräften und etwas Spülmittel, das als eine Art Gleitmittel diente, konnte die Kleine schließlich unverletzt aus ihrer Falle befreit werden.
Achtjährige sitzt in Waschmaschine fest
Fahranfänger räumt Warnbaken um: Bilder

Fahranfänger räumt Warnbaken um: Bilder

Gerade frisch den Führerschein und schon ein Riesen-Chaos verursacht: Ein 18-jähriger Fahranfänger hat auf der A94 bei Heldenstein Warnbaken und Blinklichter umgemäht.
Fahranfänger räumt Warnbaken um: Bilder
BFV-Präsident Koch mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

BFV-Präsident Koch mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

München (dpa) - Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), Rainer Koch, ist von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Koch, Präsident des Süddeutschen Fußball-Verbandes (SFV) und 1. Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), erhielt die Auszeichnung in München aus den Händen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Das teilte der BFV mit.
BFV-Präsident Koch mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet
Fahranfänger verursacht Chaos auf A94

Fahranfänger verursacht Chaos auf A94

Heldenstein - Gerade frisch den Führerschein und schon ein Riesen-Chaos verursacht: Ein 18-jähriger Fahranfänger hat auf der A94 bei Heldenstein Warnbaken und Blinklichter umgemäht.
Fahranfänger verursacht Chaos auf A94
Bonus-Streit bei der BayernLB: Gericht will Zeugen vernehmen

Bonus-Streit bei der BayernLB: Gericht will Zeugen vernehmen

München (dpa/lby) - Im Kampf um Bonus-Zahlungen von der BayernLB müssen sich die Mitarbeiter weiter gedulden. Das Landesarbeitsgericht in München traf am Dienstag noch keine Entscheidung über die Klage eines Mitarbeiters, die Signalwirkung für die weiteren Ansprüche haben könnte. Der Richter kündigte an, im Februar zunächst mit Hilfe eines Zeugen die vertraglichen Grundlagen prüfen zu wollen. Der Mitarbeiter fordert von der Landesbank rund 40 000 Euro Bonus für die Jahre 2010 und 2011. Sollte er sich vor Gericht durchsetzen, könnte dies auch für rund 1400 weitere Mitarbeiter Auswirkungen haben, die in den vergangenen Jahren auf Bonus-Zahlungen verzichten mussten. Rund 70 von ihnen hatten vor Gericht geklagt.
Bonus-Streit bei der BayernLB: Gericht will Zeugen vernehmen

Mann bei Verkehrsunfall getötet

Taufkirchen (dpa/lby) - Bei einem Verkehrsunfall in Oberbayern ist am Dienstagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann zwischen Taufkirchen an der Vils und Dorfen (Landkreis Erding) auf einer Bundesstraße unterwegs gewesen, als er mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet und gegen einen Lastwagen prallte. Er erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Lastwagens wurde leicht verletzt. Warum der Autofahrer von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar.
Mann bei Verkehrsunfall getötet

Rentnerin stirbt nach Verkehrsunfall

Ottobrunn (dpa/lby) - Eine 81-jährige Frau ist am Montagabend in Ottobrunn bei München von einem Auto erfasst worden und ums Leben gekommen. Wie die Polizei berichtete, hatte die Rentnerin bei Dunkelheit und Nieselregen eine Straße überqueren wollen. Ein 38 Jahre alter Autofahrer sah die Frau zu spät und konnte trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen. Die Frau wurde noch mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo sie aber wenig später starb.
Rentnerin stirbt nach Verkehrsunfall
Lufthansa-Streik: Wenig Fluggäste am Münchner Flughafen

Lufthansa-Streik: Wenig Fluggäste am Münchner Flughafen

München (dpa/lby) - Die Lufthansa-Piloten haben ihren Streik auch am Münchner Flughafen fortgesetzt. Am Dienstag sollten auch Langstreckenflüge betroffen sein. In München wurden nach den Worten einer Lufthansa-Sprecherin von 20 geplanten Langstrecken-Abflügen elf gestrichen, von den übrigen neun sollten voraussichtlich zwei verspätet abheben. Am Montag hatte der erneute Streik der Pilotengewerkschaft Cockpit zunächst Flüge der Kurz- und Mittelstrecke getroffen.
Lufthansa-Streik: Wenig Fluggäste am Münchner Flughafen

Glatte Straßen sorgen für Unfälle in der Oberpfalz

Regensburg (dpa/lby) - Glatte Straßen haben in der Oberpfalz zu 15 Verkehrsunfällen geführt. Dabei wurden am Montagabend drei Menschen verletzt. Wie die Polizei am Dienstagmorgen weiter mitteilte, trugen zwei Menschen bei Vohenstrauß (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) und ein Mensch bei Mähring (Landkreis Tirschenreuth) leichte Blessuren davon. Meist blieb es bei Blechschäden. Der Schaden beträgt rund 100 000 Euro.
Glatte Straßen sorgen für Unfälle in der Oberpfalz
Landtag berät über Spielverbot für Musiker am Schloss Neuschwanstein

Landtag berät über Spielverbot für Musiker am Schloss Neuschwanstein

Schwangau (dpa/lby) - Jahrelang hat Kay Reinhardt am Schloss Neuschwanstein für Touristen auf seiner Drehleier gespielt und Volkslieder gesungen - für eine Spende in seinen Hut. Doch seit diesem Sommer ist Reinhardts Musik am Märchenschloss verstummt. Die Schlossverwaltung hat ihm verboten, dort zu spielen. Der 53-jährige Oberbayer hält das Spielverbot für eine Ungerechtigkeit, und er sieht seine Existenz gefährdet. Daher hat er eine Petition beim bayerischen Landtag eingereicht. In dieser Woche wollen die Abgeordneten über den Antrag beraten. Reinhardt hofft, mit Hilfe der Politik wieder eine Spielgenehmigung zu erhalten. "Mit meiner Musik leiste ich einen Beitrag zur kulturellen Bildung", sagt er.
Landtag berät über Spielverbot für Musiker am Schloss Neuschwanstein

Überlebender von Attentaten als Zeuge

München (dpa) - Im Prozess gegen zwei hohe ehemalige Geheimdienstoffiziere wegen Beihilfe zum Mord an einem Exilkroaten vor 31 Jahren hört das Oberlandesgericht München heute einen Angehörigen der damaligen kroatischen Emigranten-Szene als Zeugen. Der Mann hat selber mehrere Anschläge überlebt und ist als Folge eines Attentats erblindet. Er soll aus Opfer-Sicht schildern, wie es damals unter den Flüchtlingen der Nach-Tito-Zeit zuging. In dem Prozess untersucht das OLG den gewaltsamen Tod des Journalisten Stjepan Durekovic, der im Juli 1983 in einer Garage in Wolfratshausen getötet wurde. Die Angeklagten sollen das Verbrechen in Auftrag gegeben haben.
Überlebender von Attentaten als Zeuge
Neue Präsidentenwahl beim Fußball-Zweitligisten 1860 München

Neue Präsidentenwahl beim Fußball-Zweitligisten 1860 München

München (dpa/lby) - Nach einem Gerichtsstreit muss Gerhard Mayrhofer heute beim Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München erneut zur Wahl als Präsident antreten. Der 52-Jährige hofft, dass die Delegierten in Taufkirchen mit einem weiteren eindeutigen Votum für ihn die Querelen um die Legitimation der Mitte 2013 gewählten Vereinsführung endgültig beenden.
Neue Präsidentenwahl beim Fußball-Zweitligisten 1860 München

Landtag diskutiert Verbandsklagerecht für Tierschützer

München (dpa/lby) - Im Landtag steht heute der Tierschutz auf der Tagesordnung. Die SPD fordert ein Verbandsklagerecht für Tierschutzorganisationen. Damit wollen die Sozialdemokraten das Tierwohl in Bayern verbessern. Bisher können nur Einzelpersonen in Sachen Tierschutz klagen, nicht aber Verbände. Der Tierschutz sei bereits 1998 als Staatsziel in der bayerischen Verfassung verankert worden, sagte die oberfränkische SPD-Abgeordnete Susann Biedefeld vorab. Tierschützer müssten die Möglichkeit bekommen, Tiere vor nicht artgerechter Haltung, unnötigen Leiden und der Zerstörung ihrer Lebensräume zu schützen.
Landtag diskutiert Verbandsklagerecht für Tierschützer
Investorensuche für Metz: Insolvenzverwalter zuversichtlich

Investorensuche für Metz: Insolvenzverwalter zuversichtlich

Zirndorf (dpa) - Der vorläufige Insolvenzverwalter des TV-Herstellers Metz ist zuversichtlich, einen Investor für das taumelnde Traditionsunternehmen zu finden. "Wir haben das Glück, dass wir ein intaktes Unternehmen vorgefunden haben", sagte Joachim Exner am Montag in Zirndorf. Dessen Management habe bereits vor einem Jahr begonnen, das Unternehmen neu auszurichten und nach einem Investor zu suchen. "Wir werden diesen Prozess wieder aufnehmen." Nach einem Treffen unter anderem mit Unternehmensvertretern, Gewerkschaftern und Politikern betonte Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU): "Wir alle hier werden alles Mögliche tun, um die Marke, den Standort und möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten."
Investorensuche für Metz: Insolvenzverwalter zuversichtlich

Finanzministerium entdeckt wieder die "Königliche Hoheit"

München (dpa/lby) - Es fühlt sich an wie in der Zeitmaschine: Das Finanzministerium von Markus Söder (CSU) hat am Montag die Einladung zum Festakt "Bayerns Erbe - 150 Jahre König Ludwig II." verschickt und dabei als einen der Podiumsteilnehmer "Seine Königliche Hoheit Luitpold Prinz von Bayern" angekündigt. Wieso die Anrede "Königliche Hoheit", wo doch alle Adelstitel und -privilegien in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg und dem Ende der Monarchie mit der demokratischen Weimarer Verfassung 1919 abgeschafft wurden? Seither sind einstige Adelstitel wie Prinz, Fürst oder Graf nur noch Bestandteil des Familiennamens - deshalb heißt es korrekt auch Luitpold Prinz von Bayern und nicht Prinz Luitpold von Bayern, weil es eben in Deutschland keinen Prinz mehr gibt.
Finanzministerium entdeckt wieder die "Königliche Hoheit"
Manuel Neuer Kandidat für Wahl zum Weltfußballer 2014

Manuel Neuer Kandidat für Wahl zum Weltfußballer 2014

Zürich (dpa) - Weltmeister Manuel Neuer ist einer von drei Kandidaten für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2014. Der Torhüter des FC Bayern München wurde am Montag in Zürich zusammen mit dem aktuellen Titelträger Cristiano Ronaldo und dem viermaligen Weltfußballer Lionel Messi für die Endauswahl nominiert. Der Weltverband FIFA vergibt die Auszeichnung nach der Wahl durch Sportjournalisten, Nationaltrainer und Kapitäne im Rahmen einer Gala am 12. Januar in Zürich. Als bisher einziger Deutscher war Lothar Matthäus 1991 als Weltfußballer des Jahres geehrt worden.
Manuel Neuer Kandidat für Wahl zum Weltfußballer 2014

Deutscher Lehrerpreis für drei bayerische Schulen

Berlin (dpa/lby) - Drei Auszeichnungen des bundesweiten Wettbewerbs "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" gehen an bayerische Schulen. Die Mathematik- und Religionslehrerin Michaela Bauer von der Dr.-Karl-Grünewald-Realschule im unterfränkischen Bad Königshofen wurde am Montag in Berlin in der Kategorie "Schüler zeichnen Lehrer aus" für ihre Unterstützung in schulischen und außerschulischen Belangen sowie ihre persönliche Fürsorge geehrt.
Deutscher Lehrerpreis für drei bayerische Schulen

FC Augsburg bis zum Jahresende ohne verletzten Matavz

Augsburg (dpa/lby) - Für Stürmer Tim Matavz vom FC Augsburg ist das Fußball-Jahr vorzeitig beendet. Der slowenische Nationalspieler hat sich im Bundesligaspiel gegen den Hamburger SV eine nicht näher beschriebene Bänderverletzung im linken Sprunggelenk zugezogen, die nach Vereinsangaben vom Montag ohne Operation behandelt werden soll. Wie lange der 23 Jahre alte Matavz genau ausfallen wird, sei vom Heilungsverlauf abhängig. In den noch vier Partien bis zur Winterpause werde der Stürmer aber auf jeden Fall nicht mehr zum Einsatz kommen.
FC Augsburg bis zum Jahresende ohne verletzten Matavz
Nach Flucht mit Tochter: Bewährungsstrafe für Vater

Nach Flucht mit Tochter: Bewährungsstrafe für Vater

Nürnberg - Weil er seine Tochter gegen den Willen der Mutter in die Schweiz gebracht hat, ist am Montag ein Mann zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.
Nach Flucht mit Tochter: Bewährungsstrafe für Vater

Vater bringt Tochter in die Schweiz: zwei Jahre auf Bewährung

Nürnberg (dpa/lby) - Weil er seine Tochter gegen den Willen der Mutter in die Schweiz gebracht hat, ist am Montag ein Mann zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Nach dem Urteil des Nürnberger Amtsgerichtes hatte der 39-Jährige aus Pegau in Sachsen seine vierjährige Tochter Ende September 2013 der Mutter in Nürnberg auf offener Straße entrissen. Der Mann hatte dies auch zugegeben.
Vater bringt Tochter in die Schweiz: zwei Jahre auf Bewährung
Millionenschaden bei Tiefgaragenbrand

Millionenschaden bei Tiefgaragenbrand

Augsburg - Bei einem Brand in einer Tiefgarage in Augsburg ist am Sonntag ein Schaden von mehr als einer Million Euro entstanden. Könnte es Brandstiftung gewesen sein?
Millionenschaden bei Tiefgaragenbrand
Greenwald zieht positive Bilanz seiner Enthüllungs-Plattform

Greenwald zieht positive Bilanz seiner Enthüllungs-Plattform

München (dpa) - Der US-Journalist Glenn Greenwald (47) zieht trotz diverser Turbulenzen eine positive Bilanz für das erste Jahr seiner Enthüllungs-Plattform "The Intercept". "Natürlich ist es hart, etwas ganz Neues zu beginnen. Es gab Fehler und Schwierigkeiten, aber wir haben auch großartigen Journalismus produziert", sagte der Vertraute von Whistleblower Edward Snowden im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München.
Greenwald zieht positive Bilanz seiner Enthüllungs-Plattform
Gundremminger Brennelemente 28 Jahre im Abklingbecken

Gundremminger Brennelemente 28 Jahre im Abklingbecken

München (dpa/lby) - Im Atomkraftwerk Gundremmingen lagern verbrauchte Brennelemente seit 28 Jahren im Abklingbecken. Das berichtet das Umweltministerium in der Antwort auf eine Anfrage der Landtags-Grünen. Die Abgeordnete Christine Kamm wollte wissen, seit wann die am längsten im Abklingbecken befindlichen Spaltelemente dort lagern: "Seit 1986", heißt es in der Antwort lapidar. Darüber hinaus ist in den Abklingbecken in dem schwäbischen Atommeiler auch nicht mehr viel Platz. Insgesamt 4410 alte Brennstäbe sind laut Ministerium dort gelagert, Platz wäre lediglich noch auf 435 "frei verfügbaren Positionen", wie es in dem Schreiben heißt.
Gundremminger Brennelemente 28 Jahre im Abklingbecken

Millionenschaden bei Tiefgaragenbrand: Vermutlich Brandstiftung

Augsburg (dpa/lby) - In Augsburg ist bei einem Tiefgaragenbrand ein Schaden von mehr als 1,3 Millionen Euro entstanden. Wie die Polizei am Montag berichtete, ist das Feuer am Sonntagabend vermutlich vorsätzlich gelegt worden. In der Garage seien mehrfach Jugendliche aufgefallen, die vielleicht mit dem Brand etwas zu tun haben könnten. Bei dem Feuer brannte ein in der Tiefgarage abgestellter Wohnwagen aus. Der Rauch wurde durch die Lüftungsanlage auch in andere Teile des Gebäudekomplexes transportiert. So wurde ein Baumarkt völlig verqualmt und die Ware eines Modegeschäftes wurde durch den Rauch wahrscheinlich völlig wertlos.
Millionenschaden bei Tiefgaragenbrand: Vermutlich Brandstiftung
Prozess um Mord an Exil-Kroaten: Neue Details

Prozess um Mord an Exil-Kroaten: Neue Details

München - Im Prozess gegen zwei ehemalige kroatische Geheimdienstoffiziere wegen Beihilfe zum Mord an einem Exil-Kroaten sind am Montag weitere Zeugen vernommen worden.
Prozess um Mord an Exil-Kroaten: Neue Details
Larry Mitchell nicht mehr Trainer der Augsburger Panther

Larry Mitchell nicht mehr Trainer der Augsburger Panther

Augsburg (dpa) - Die Augsburger Panther haben sich von ihrem langjährigen Trainer Larry Mitchell getrennt. Der Tabellenzwölfte der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) reagierte mit der Maßnahme auf die sportliche Talfahrt der vergangenen Wochen. Nach Angaben des Vereins haben sich der 45-jährige Mitchell und Hauptgesellschafter Lothar Sigl am Montag einvernehmlich auf die Auflösung des noch bis Saisonende datierten Arbeitsvertrags geeinigt. Nachfolger werde der bisherige Co-Trainer Greg Thomson. Es ist der fünfte Trainerwechsel in der laufenden DEL-Saison. Mitchell war seit Dezember 2007 Coach der Panther. 2010 wurde er mit den Schwaben Vizemeister.
Larry Mitchell nicht mehr Trainer der Augsburger Panther

Diebe klauen vier Tonnen Buntmetall und verschwinden spurlos

Ochsenfurt (dpa/lby) - Etwa vier Tonnen Buntmetall im Wert von fast 20 000 Euro haben Unbekannte im unterfränkischen Ochsenfurt gestohlen. Von den Tätern, die die fast viertausend Kilogramm Kupfer und Messing am Sonntag von einem Firmengelände geklaut haben, fehle jede Spur, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Zeuge habe zwar einen weißen Kastenwagen mit vier Männern wegfahren sehen, die Fahndung nach dem Fahrzeug sei jedoch zunächst erfolglos geblieben. Die Männer sollen das kleinteilige Buntmetall aus mehreren Containern entwendet haben.
Diebe klauen vier Tonnen Buntmetall und verschwinden spurlos

Krebshilfe fördert onkologisches Spitzenzentrum in München

München (dpa/lby) - Die beiden Münchner Universitätskliniken bekommen Unterstützung bei ihren gemeinsamen Anstrengungen in der Krebsbekämpfung. Die Deutsche Krebshilfe (DKH) habe eine Förderzusage von drei Millionen Euro für zunächst vier Jahre erteilt und das gemeinsame Zentrum unter die bundesweit 13 Onkologischen Spitzenzentren eingereiht, teilten das Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und die Technische Universität München (TUM) am Montag mit.
Krebshilfe fördert onkologisches Spitzenzentrum in München
Drei Verletzte bei Feuerwehrübung

Drei Verletzte bei Feuerwehrübung

Memmingerberg - Es sollte eine Übung werden: Doch bei dem Training der Feuerwehr in Memmingerberg sind drei Einsatzkräfte teils schwer verletzt worden.
Drei Verletzte bei Feuerwehrübung

Drei Verletzte bei Feuerwehrübung

Memmingerberg (dpa/lby) - Bei einer Feuerwehrübung in Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) sind drei Männer verletzt worden. Zwei davon wurden schwer verletzt und mussten mit Verbrennungen ins Klinikum Memmingen gebracht werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei der Übung am Vorabend hatte die Feuerwehr am Flughafen einen sogenannten Feuertrainer eingesetzt, in ihm wurden mehrere mit Treibgas gefüllte Flaschen erhitzt. Drei Flaschen explodierten wie erwartet. Nach mehreren Minuten Wartezeit gingen drei Einsatzkräfte im Alter von 25 bis 28 Jahren zu dem Feuertrainer, als plötzlich weitere explodierende Flaschen eine Stichflamme auslösten. Zwei Männer erlitten Verbrennungen, der dritte erlitt ein Knalltrauma und wurde ins Klinikum Ottobeuren gebracht.
Drei Verletzte bei Feuerwehrübung
Vier junge Leute machen Fotos auf Bahngleisen

Vier junge Leute machen Fotos auf Bahngleisen

Nürnberg - Lebensgefährliche Kulisse: Vier junge Leute haben in Nürnberg Foto-Aufnahmen auf Bahngleisen gemacht und sich damit in große Gefahr gebracht.
Vier junge Leute machen Fotos auf Bahngleisen
Vier Verletzte: Autofahrerin verliert Kontrolle

Vier Verletzte: Autofahrerin verliert Kontrolle

Kempten - Eine 74-Jährige hat am Montag in Kempten mit ihrem Auto einen Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro verursacht. Beim Anfahren passierte ihr ein folgenschwerer Fehler.
Vier Verletzte: Autofahrerin verliert Kontrolle

Mediengruppe Oberfranken startet WhatsApp-Nachrichtendienst

Bamberg (dpa/lby) - Der Chat-Dienst WhatsApp wird immer mehr auch als Nachrichtenkanal genutzt. Die Mediengruppe Oberfranken verbreitet ihre Nachrichten jetzt auch über diese Smartphone-App. "Vor allem wollen wir damit die Nutzer von unseren Angeboten überzeugen, die wir auf den bisher bestehenden Wegen nicht erreichen", teilte der stellvertretende Chefredakteur Falk Zimmermann am Montag in Bamberg mit.
Mediengruppe Oberfranken startet WhatsApp-Nachrichtendienst

Lebensgefährliche Foto-Aufnahmen auf Gleisen

Nürnberg (dpa/lby) - Lebensgefährliche Kulisse: Vier junge Leute haben in Nürnberg Foto-Aufnahmen auf Bahngleisen gemacht und sich damit in große Gefahr gebracht. Die Bundespolizei konnte die drei Männer und eine Frau zwischen 18 und 20 Jahren gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die vier müssen jedoch ein Bußgeld von mindestens 50 Euro zahlen. Die Strafe wird höher, je länger man sich auf den Gleisen aufhält. Ein Lokführer hatte die vier Hobbyfotografen am Sonntag entdeckt und gemeldet. Nach Angaben der Polizei vom Montag kam es bei ähnlichen Vorfällen schon zu mehreren - auch tödlichen - Unfällen.
Lebensgefährliche Foto-Aufnahmen auf Gleisen
Bistum Passau legt Kirchenvermögen offen

Bistum Passau legt Kirchenvermögen offen

Passau - Das Bistum hat am Montag mit der Offenlegung seiner Finanzen begonnen. Mit diesem Schritt will man zur Glaubwürdigkeit der Kirche beitragen. Doch einige Zahlen lassen auf sich warten.
Bistum Passau legt Kirchenvermögen offen

Crashtour im Rückwärtsgang: Vier Verletzte

Kempten (dpa/lby) - Eine 74 Jahre alte Autofahrerin hat in Kempten den Vorwärts- mit dem Rückwärtsgang verwechselt und damit einen Sachschaden von mehr als 50 000 Euro verursacht. Bei der unfreiwilligen Crashtour wurde vier Passanten leicht verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zuerst war die Seniorin am Vortag mit ihrem Wagen gegen ein dahinter geparktes Auto geprallt.
Crashtour im Rückwärtsgang: Vier Verletzte

Rohrbruch löste Riesen-Wasserschaden in Hochschule aus

München (dpa/lby) - Ein Rohrbruch hat den erheblichen Wasserschaden in der Münchner Hochschule für angewandte Wissenschaften ausgelöst. Der Lehrbetrieb musste am Montag teilweise verlagert werden, wie Hochschulen-Sprecherin Christina Kaufmann sagte. "Im Moment sind Statiker und Gutachter vor Ort, um zu prüfen, inwieweit es gefährlich ist, das Gebäude zu betreten." Die genaue Schadenshöhe war auch am Montag weiter unklar.
Rohrbruch löste Riesen-Wasserschaden in Hochschule aus

Bistum Passau beginnt mit Offenlegung des Kirchenvermögens

Passau (dpa/lby) - Das Bistum Passau hat am Montag mit der Offenlegung seines Kirchenvermögens begonnen. "Wir wollen durch Offenheit und Transparenz auch in finanziellen Dingen zur Glaubwürdigkeit unserer Kirche beitragen", erklärte Bischof Stefan Oster. Nach Angaben des Bischöflichen Ordinariats beliefen sich die Finanzmittel allein des Rechtsträgers "Bischöflicher Stuhl" im vergangenen Jahr auf knapp 190 Millionen Euro. "Diese Finanzmittel werden wie Stiftungskapital behandelt, dessen Überschüsse jedes Jahr in pastorale und gemeinnützige Projekte des Bistums fließen", hieß es weiter in der Mitteilung.
Bistum Passau beginnt mit Offenlegung des Kirchenvermögens
BayernLB-Mitarbeiter kämpfen vor Gericht um Bonus

BayernLB-Mitarbeiter kämpfen vor Gericht um Bonus

München (dpa/lby) - Der BayernLB drohen weitere Belastungen aus einem Rechtsstreit um Bonus-Zahlungen an ihre Mitarbeiter. Nach monatelangen Auseinandersetzungen könnte an diesem Dienstag (2. Dezember) vor dem Landesarbeitsgericht München eine wegweisende Entscheidung getroffen werden. Ein Mitarbeiter klagt dort nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" auf eine Bonus-Zahlung in Höhe von rund 40 000 Euro.
BayernLB-Mitarbeiter kämpfen vor Gericht um Bonus
Gerüchte um Reus-Geheimpakt: Berater dementiert Gespräche

Gerüchte um Reus-Geheimpakt: Berater dementiert Gespräche

Dortmund (dpa) - Die Clubspitzen von Bayern München und Borussia Dortmund haben ausweichend auf Spekulationen um eine angebliche geheime Absprache über die Zukunft von Marco Reus reagiert. "Es gab ein Gespräch zwischen uns in Nyon, das ist korrekt. Aber ich werde es nicht kommentieren", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem "Spiegel" (Montag).
Gerüchte um Reus-Geheimpakt: Berater dementiert Gespräche
Gegner sehen keinen Bedarf für dritte Startbahn am Münchner Flughafen

Gegner sehen keinen Bedarf für dritte Startbahn am Münchner Flughafen

München (dpa/lby) - Vor der Behandlung ihrer Massenpetition im Landtag haben Gegner einer dritten Startbahn am Münchner Flughafen gefordert, endgültig auf den Bau der Piste zu verzichten. Es gebe keinen Bedarf für das Projekt, erklärten der Bund Naturschutz (BN) in Bayern und das Aktionsbündnis "AufgeMUCkt" am Montag in München. "Die Prognosen zu steigenden Flugbewegungen sind grottenfalsch", sagte der Grünen-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der BN-Kreisgruppe Freising, Christian Magerl.
Gegner sehen keinen Bedarf für dritte Startbahn am Münchner Flughafen
Mayrhofer vor Neuwahl bei 1860 München: "Stück aus Absurdistan"

Mayrhofer vor Neuwahl bei 1860 München: "Stück aus Absurdistan"

München (dpa/lby) - Nach einem Gerichtsstreit muss sich Gerhard Mayrhofer beim Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München an diesem Dienstag erneut zur Wahl als Präsident stellen. Der 52-Jährige hofft, dass die Delegierten mit einem weiteren eindeutigen Votum für ihn die Querelen um die Legitimation der neuen Vereinsführung beenden.
Mayrhofer vor Neuwahl bei 1860 München: "Stück aus Absurdistan"
ADAC einigt sich mit Ex-Pressechef Ramstetter

ADAC einigt sich mit Ex-Pressechef Ramstetter

München (dpa) - Der ADAC hat sich nach monatelangen Auseinandersetzungen mit seinem fristlos gekündigten Pressechef Michael Ramstetter geeinigt. Ramstetter habe Schadenersatz geleistet, sagte eine ADAC-Sprecherin am Montag in München und bestätigte damit einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Damit sei eine außergerichtliche Einigung erreicht worden. Zu der Höhe des geleisteten Schadenersatzes äußerte sich der ADAC nicht. "Im Übrigen wurde Stillschweigen vereinbart."
ADAC einigt sich mit Ex-Pressechef Ramstetter
Verfassungsmedaille für Joseph Vilsmaier

Verfassungsmedaille für Joseph Vilsmaier

München (dpa/lby) - Der Regisseur Joseph Vilsmaier (75) erhält die Bayerische Verfassungsmedaille. Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) überreicht ihm und 49 anderen Preisträgern heute im Maximilianeum die Auszeichnung. "Mit seinem Wirken für den deutschen Film und seinem Engagement im Hochschulrat der Hochschule für Fernsehen und Film in München leistet Herr Vilsmaier einen wichtigen Beitrag zum Ansehen Bayerns und der Filmstadt München", teilte der Landtag in München zur Begründung mit.
Verfassungsmedaille für Joseph Vilsmaier
Geschwister-Scholl-Preis für Snowden-Vertrauten Greenwald

Geschwister-Scholl-Preis für Snowden-Vertrauten Greenwald

München (dpa/lby) - Der US-amerikanische Journalist Glenn Greenwald (47) wird heute Abend mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Der Vertraute von Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden bekommt den Preis für sein Buch "Die globale Überwachung".
Geschwister-Scholl-Preis für Snowden-Vertrauten Greenwald
Lösungen für insolventen Fernsehhersteller Metz gesucht

Lösungen für insolventen Fernsehhersteller Metz gesucht

Zirndorf (dpa/lby) - Nach dem Insolvenzantrag des Fernsehherstellers Metz läuft die Suche nach Lösungen für das fränkische Traditionsunternehmen. Heute beraten Führungskräfte, Politiker, Gewerkschafter sowie der vorläufige Insolvenzverwalter über Wege aus der Krise. Auch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) nimmt an dem Treffen im Landratsamt in Zirndorf teil. Gegen 16.30 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant.
Lösungen für insolventen Fernsehhersteller Metz gesucht