Ressortarchiv: BAYERN

NS-Dokuzentrum eröffnet: Zeichen wider das Vergessen

NS-Dokuzentrum eröffnet: Zeichen wider das Vergessen

Überlebende und Befreier von damals sind gekommen: Die Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums in München markiert am 70. Jahrestag der Befreiung den Abschluss eines langen Weges. München setzt endlich ein Zeichen zur Auseinandersetzung mit seiner "zerlumpten Vergangenheit".
NS-Dokuzentrum eröffnet: Zeichen wider das Vergessen
Sprachproblem bei Notruf führt zu Rettungseinsatz

Sprachproblem bei Notruf führt zu Rettungseinsatz

Ergoldsbach - Es klang nach einer schweren Verletzung, doch der Grund für einen Notruf in der Notrufzentrale in Straubing war ein ganz anderer.
Sprachproblem bei Notruf führt zu Rettungseinsatz
Raser mit 133 Sachen in Tempo-50-Zone geblitzt

Raser mit 133 Sachen in Tempo-50-Zone geblitzt

Nördlingen - Er hatte es besonders eilig: Mit 133 Stundenkilometern ist ein Autofahrer durch Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) gerast. Das hat jetzt für ihn schmerzliche Folgen.
Raser mit 133 Sachen in Tempo-50-Zone geblitzt

Raser mit 133 Sachen in Tempo-50-Zone geblitzt

Nördlingen (dpa/lby) - Mit 133 Stundenkilometern ist ein Autofahrer durch Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) gerast. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, muss der Mann für drei Monate seinen Führerschein abgeben. Zudem erhält er zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und muss 1360 Euro Bußgeld bezahlen. In die Radarfalle war der Verkehrssünder bereits am Dienstag getappt.
Raser mit 133 Sachen in Tempo-50-Zone geblitzt
Fürth gegen Düsseldorf möglicherweise wieder mit Hesl

Fürth gegen Düsseldorf möglicherweise wieder mit Hesl

Fürth (dpa/lby) - Der abstiegsgefährdete Fußball-Zweitligist Greuther Fürth kann im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf möglicherweise wieder auf Stammtorwart Wolfgang Hesl zurückgreifen. Der 29-Jährige, der wegen eines Muskelfaserrisses im Unterschenkelbereich zuletzt ausgefallen war, bezeichnete es vor dem viertletzten Saisonspiel selbst als "Ziel, dass ich am Sonntag wieder spielen kann".
Fürth gegen Düsseldorf möglicherweise wieder mit Hesl
US-Armee zieht Soldaten aus Franken ab

US-Armee zieht Soldaten aus Franken ab

München - Die USA ziehen etwa 1600 Soldaten von den mittelfränkischen Standorten Ansbach und Illesheim ab. Die Staatsregierung befürchtet Auswirkungen auf Kaufkraft und Immobilienmarkt in der Region.
US-Armee zieht Soldaten aus Franken ab
Geschäftsführer verlässt "Süddeutsche" schon zum 1. Mai

Geschäftsführer verlässt "Süddeutsche" schon zum 1. Mai

Stuttgart/München (dpa) - Die scheidenden Geschäftsführer von "Süddeutscher Zeitung" und "Stuttgarter Zeitung" verlassen ihre Häuser schneller als bisher bekannt. Detlef Haaks, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags, und Martin Jaschke, Geschäftsführer der Medienholding Süd, gingen bereits an diesem Freitag (1. Mai), teilte die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH), zu der die beiden Blätter gehören, am Donnerstag in Stuttgart mit. Bisher hatte es geheißen, die beiden Manager verließen die Unternehmensgruppe im Laufe des Jahres.
Geschäftsführer verlässt "Süddeutsche" schon zum 1. Mai
Murray gewinnt erstes Spiel bei Tennisturnier in München klar

Murray gewinnt erstes Spiel bei Tennisturnier in München klar

München (dpa) - Andy Murray hat sein erstes Spiel beim ATP-Turnier in München souverän gewonnen. Der Tennis-Olympiasieger aus Schottland setzte sich am Donnerstag gegen den Hamburger Mischa Zverev mit 6:2, 6:2 durch. Der Weltranglisten-Dritte ist der große Titelfavorit bei seiner ersten Teilnahme an den BMW Open und trifft im Viertelfinale am Freitag auf den Tschechen Lukas Rosol. Dieser hatte zuvor mit 7:5, 6:2 gegen Sergej Stachowski aus der Ukraine gewonnen.
Murray gewinnt erstes Spiel bei Tennisturnier in München klar
Verein fordert Empfehlung zur Zeckenimpfung

Verein fordert Empfehlung zur Zeckenimpfung

München (dpa/lby) - Die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen fordert zu Beginn der Zeckensaison eine allgemeine Empfehlung zur FSME-Impfung. Jeder in Bayern sei durch die von Zecken übertragene Krankheit gefährdet, sagte Vereinspräsident Nikolaus Frühwein am Donnerstag in München. Nur rund ein Drittel der Bevölkerung sei geimpft, Ziel müsse eine Durchimpfungsrate von über 80 Prozent sein. Nach Angaben des Vereins gab es im Freistaat im vergangenen Jahr 130 FSME-Erkrankungen. In besonders schweren Fällen kann es zur Gehirnentzündung und zur Schädigung des Rückenmarks kommen. Weite Teile Bayerns gelten als FSME-Risikogebiet.
Verein fordert Empfehlung zur Zeckenimpfung
Ingolstadt will sich einen "Traum erfüllen"

Ingolstadt will sich einen "Traum erfüllen"

Ingolstadt (dpa/lby) - Auf dem Weg zum Aufstieg in die Fußball-Bundesliga sieht sich Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt auch ohne seinen Kapitän gerüstet. "Wir werden und müssen eine Lösung finden, Marvin Matip zu ersetzen. Wir haben es bisher immer geschafft, die zahlreichen Ausfälle zu kompensieren. Wir müssen nun auf die Zähne beißen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl am Donnerstag in Ingolstadt. "Die Jungs wollen sich ihren großen Traum erfüllen und brennen dafür. Da braucht es keine zusätzliche Motivation", erklärte der Coach vor dem Spiel am Montag gegen den 1. FC Nürnberg.
Ingolstadt will sich einen "Traum erfüllen"

Gutachter werden im Mordprozess an Rentner erneut befragt

Ist der Angeklagte reifeverzögert oder nicht? Mit dieser Frage muss sich das Landgericht Traunstein im Prozess um den Mord von Bad Reichenhall in der Nacht des Fußball-WM-Finales noch einmal befassen. Die Nebenkläger wollen es so.
Gutachter werden im Mordprozess an Rentner erneut befragt

Autofahrerin bei Zusammenstoß getötet

Erding (dpa/lby) - Beim Zusammenstoß zweier Autos im oberbayerischen Erding ist am Donnerstag ein 41 Jahre alte Frau getötet worden. Eine Autofahrerin hatte beim Einfahren in eine Kreisstraße den Kleinwagen der 41-Jährigen übersehen. Sie rammte das Fahrzeug, das wiederum gegen ein ebenfalls an der Einmündung stehendes Auto geschleudert wurde. Für die Fahrerin des Kleinwagens kam jede Hilfe zu spät, die beiden anderen Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen.
Autofahrerin bei Zusammenstoß getötet
Pro Legalisierung: Hanfverband kündigt Demonstrationen an

Pro Legalisierung: Hanfverband kündigt Demonstrationen an

München (dpa/lby) - Cannabis-Konsumenten wollen am Samstag in München gegen ihre Kriminalisierung demonstrieren. Die Wut der Kiffer sei bundesweit in Bayern am größten, teilte der Deutsche Hanfverband am Donnerstag mit. "Wenn man in Bayern mit Basecap rumläuft oder Rasta-Locken hat wird man sofort kontrolliert", sagte ein Verbandssprecher der Deutschen Presse-Agentur und bemängelte "schikanöse Kontrollen" und eine verfehlte Drogenpolitik des Freistaates. Auch die bayerischen Grünen werden nach eigener Auskunft am Protestzug teilnehmen.
Pro Legalisierung: Hanfverband kündigt Demonstrationen an
Dänisches Kronprinzenpaar besucht München

Dänisches Kronprinzenpaar besucht München

München (dpa/lby) - Königlicher Glanz in Bayern: Der dänische Kronprinz Frederik (46) und seine Frau Mary (43) kommen nach München. Zusammen mit einer Delegation aus Wirtschaftsvertretern werden sie am 20. und 21. Mai in der Landeshauptstadt zu Gast sein. Wie die dänische Botschaft in Berlin am Donnerstag mitteilte, dient die Reise der Vertiefung der Handelsbeziehungen. Bereits am 19. Mai stehen Termine in Hamburg auf dem Programm.
Dänisches Kronprinzenpaar besucht München
Augsburgs historisches Wassersystem als Welterbe nominiert

Augsburgs historisches Wassersystem als Welterbe nominiert

Augsburg (dpa/lby) - Die historische Wasserwirtschaft Augsburgs soll in drei Jahren der Unesco als Weltkulturerbe vorgeschlagen werden. Die Kultusministerkonferenz (KMK) habe mitgeteilt, dass der Augsburger Antrag "Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst" am 1. Februar 2018 als deutscher Beitrag für die Welterbeliste nominiert werden soll, berichtete die Stadt Augsburg am Donnerstag.
Augsburgs historisches Wassersystem als Welterbe nominiert

"Finger ab?" Verständigungsproblem bei Notruf

Ergoldsbach (dpa/lby) - Ein Sprachproblem hat am Mittwoch für Verwirrung in der Notrufzentrale in Straubing gesorgt. Wegen eines technischen Problems mit dem Handy wählte ein Asylbewerber aus Ergoldsbach (Kreis Landshut) die Notrufnummer. Aus dem gebrochenen Deutsch des 27 Jahre alten Mannes hörte der Beamte "Finger ab" heraus und schickte den Rettungsdienst zu der Asylbewerberunterkunft. Dort stellte sich heraus, dass der Mann sein Handy nicht mehr entsperren konnte und fürchtete, mit seinen Fingern stimme etwas nicht. Die Retter beruhigten den Mann und verwiesen ihn an den Handyservice.
"Finger ab?" Verständigungsproblem bei Notruf
Nordsee-Windpark der Stadtwerke München eröffnet

Nordsee-Windpark der Stadtwerke München eröffnet

Hamburg (dpa/lby) - Die Stadtwerke München und der Energiekonzern Vattenfall haben mehr als eine Milliarde Euro in den Windpark DanTysk in der Nordsee investiert - jetzt wurde er eröffnet. Es sei eine große ingenieurwissenschaftliche und technische Leistung, weit vor der Küste in tiefem Wasser große Windparks zu errichten, sagte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bei der Feier am Donnerstag in Hamburg. "Der Bau von DanTysk zeigt, dass wir das können in Europa."
Nordsee-Windpark der Stadtwerke München eröffnet

Betrunkener wirft Mäuse auf Passanten

München (dpa/lby) - Ein Betrunkener hat in München weiße Mäuse auf Passanten geworfen. Nach Angaben der Polizei schleuderte der Mann am Donnerstagmorgen "mit einem Weißbier in der Hand" eine Maus auf Vorübergehende. Die Polizei nahm den 37-Jährigen fest, zeigte ihn wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz an und brachte die unverletzte Maus ins Tierheim. Knapp zwei Stunden später wiederholte sich der Vorfall an selber Stelle. Die Beamten griffen erneut ein. Die Maus kam zurück zur Zoohandlung; dort hatte der Mann die beiden Futtermäuse zuvor gekauft.
Betrunkener wirft Mäuse auf Passanten
NKD-Prozess: Anwälte legen Revision ein

NKD-Prozess: Anwälte legen Revision ein

Hof (dpa/lby) - Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidiger wollen das Urteil im Untreueprozess gegen einen früheren Manager der Textilkette NKD nicht akzeptieren. Beide haben Revision eingelegt, wie ein Justizsprecher am Donnerstag in Hof sagte. Die Anwälte des Angeklagten hatten diesen Schritt bereits nach der Urteilsverkündung am vergangenen Dienstag angekündigt.
NKD-Prozess: Anwälte legen Revision ein
WM-Mord: Wie seelisch reif ist der Verdächtige?

WM-Mord: Wie seelisch reif ist der Verdächtige?

Traunstein - Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Rentners und den Überfall auf eine Jugendliche in Bad Reichenhall steht die seelische Reife des Angeklagten erneut auf dem Prüfstand.
WM-Mord: Wie seelisch reif ist der Verdächtige?
Haring-Ausstellung zeigt Aktualität der Künstlers

Haring-Ausstellung zeigt Aktualität der Künstlers

München (dpa/lby) - Seine Werke waren oftmals sehr groß, meist politisch und fast immer knallbunt - ein Vierteljahrhundert nach dem Tod des Graffiti-Künstlers Keith Haring wird nun in München eine umfassende Ausstellung mit Werken des New Yorkers gezeigt. Die Schau "Gegen den Strich" soll ein Bild des gesamten Schaffens Harings präsentieren.
Haring-Ausstellung zeigt Aktualität der Künstlers

Chlorgas in privatem Schwimmbad ausgetreten

München (dpa/lby) - In einem Wohnhaus in München ist am Donnerstag im Schwimmbad Chlorgas ausgetreten. Dabei wurde niemand verletzt, wie die Polizei mitteilte. Arbeiter hatten das Wasser aus dem Pool abgelassen. Jedoch blieb die Chloranlage angeschaltet, so dass sich die Chemikalien mit dem wenigen Restwasser vermischten. Dabei entstand Chlorgas. Die Feuerwehr flutete daraufhin das Becken wieder, so dass sich die Chlorkonzentration wieder normalisierte. Die Bewohner mussten das Gebäude den Angaben nach nicht verlassen.
Chlorgas in privatem Schwimmbad ausgetreten

Deutscher will Surf-Weltrekord

München (dpa) - Ein Deutscher will den Surf-Weltrekord knacken. An diesem Freitag (Ortszeit) entscheidet sich in Kalifornien, ob der Nürnberger Sebastian Steudtner die höchste Welle der Geschichte geritten hat. Der 29-Jährige ist einer der erfolgreichsten Big-Wave-Surfer der Welt - und das als Deutscher. Er ist gemeinsam mit vier weiteren Surfern, drei Australiern und einem Portugiesen, für den "Global Big Wave Award" nominiert, der im US-Bundesstaat Kalifornien verliehen wird.
Deutscher will Surf-Weltrekord
Fichtelberg gewinnt Rechtsstreit gegen Thermenbetreiber

Fichtelberg gewinnt Rechtsstreit gegen Thermenbetreiber

Bamberg/Fichtelberg - Die Gemeinde Fichtelberg in Oberfranken hat den lange währenden Gerichtsstreit mit einem Thermenbetreiber gewonnen. Heinz Steinhart muss der Kommune im Landkreis Bayreuth rund 950 000 Euro zahlen.
Fichtelberg gewinnt Rechtsstreit gegen Thermenbetreiber
Bad Kissingen will raus aus der Sommerzeit

Bad Kissingen will raus aus der Sommerzeit

Bad Kissingen - Der Kurort Bad Kissingen spielt mit dem Gedanken, aus der Sommerzeit auszusteigen. Wird schwierig, aber zumindest will die selbst ernannte „Chronocity“ auf die innere Uhr der Menschen aufmerksam machen.
Bad Kissingen will raus aus der Sommerzeit
Frühjahrsaufschwung belebt bayerischen Arbeitsmarkt spürbar

Frühjahrsaufschwung belebt bayerischen Arbeitsmarkt spürbar

Zwar war der Winter ohnehin nicht besonders nass und kalt, wodurch weniger Menschen auf dem Bau und in anderen Außenberufen ihren Job verloren als üblich. Dennoch macht sich nun die Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt kräftig bemerkbar.
Frühjahrsaufschwung belebt bayerischen Arbeitsmarkt spürbar
Staatstheater Nürnberg lockt mit bekannten Stücken und Namen

Staatstheater Nürnberg lockt mit bekannten Stücken und Namen

Nürnberg (dpa/lby) - La Bohème, Rigoletto, Carmen und Don Giovanni: Die Nürnberger Oper will in der nächsten Spielzeit auch mit bekannten Stücken und großen Namen punkten. "Sie brauchen das in ihrem Repertoire, um bestimmte Sänger in ihrem Ensemble halten zu können", erläuterte Staatsintendant Peter Theiler bei der Vorstellung des Programms für 2015/2016 am Donnerstag. Es gebe trotzdem auch viel Neues zu entdecken: Verdis Rigoletto werde beispielsweise von den Regie-Neulingen Verena Stoiber (Inszenierung) und Sophie Schneider (Bühne und Kostüme) auf die Bühne gebracht. Tanzdirektor Goyo Montero wagt sich erstmals an ein abendfüllendes symphonisches Ballett sowie an ein Projekt mit Realschülern.
Staatstheater Nürnberg lockt mit bekannten Stücken und Namen

Gemeinde Fichtelberg gewinnt Rechtsstreit gegen Thermenbetreiber

Bamberg/Fichtelberg (dpa/lby) - Die Gemeinde Fichtelberg in Oberfranken hat den lange währenden Gerichtsstreit mit einem Thermenbetreiber gewonnen. Heinz Steinhart muss der Kommune im Landkreis Bayreuth rund 950 000 Euro zahlen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Bamberg am Donnerstag und bestätigte damit im Wesentlichen ein früheres Urteil des Landgerichts Bayreuth.
Gemeinde Fichtelberg gewinnt Rechtsstreit gegen Thermenbetreiber
Kurort Bad Kissingen lehnt sich gegen die Sommerzeit auf

Kurort Bad Kissingen lehnt sich gegen die Sommerzeit auf

Bad Kissingen (dpa/lby) - Der Kurort Bad Kissingen in Unterfranken spielt mit dem Gedanken, aus der Sommerzeit auszusteigen. Das dürfte schwierig werden, aber zumindest will die selbst ernannte "Chronocity" dafür sorgen, dass in den Bereichen Arbeit, Bildung und Medizin mehr auf die innere Uhr der Menschen geachtet wird.
Kurort Bad Kissingen lehnt sich gegen die Sommerzeit auf
Online-Händler Windeln.de zieht Börsengang vor

Online-Händler Windeln.de zieht Börsengang vor

München (dpa) - Der Online-Händler Windeln.de zieht seinen Börsengang vor. Angesichts der regen Nachfrage werde der Angebotszeitraum für die Aktien bereits am 5. Mai und damit einen Tag früher als ursprünglich geplant beendet, teilte Windeln.de am Donnerstag mit. Der erste Handelstag an der Frankfurter Börse sei dann ebenfalls etwas früher für den 6. oder 7. Mai vorgesehen.
Online-Händler Windeln.de zieht Börsengang vor

Wütender Mann bedroht Mitarbeiter der Arbeitsagentur

Lohr am Main (dpa/lby) - Wegen eines wütenden Drohanrufs bei der Agentur für Arbeit hat ein 63-Jähriger aus Lohr am Main Ärger mit der Polizei bekommen. Der Mann hatte am Mittwoch bei der Arbeitsagentur in Landshut angerufen und angekündigt, dass er mehrere Menschen bei der Arbeitsagentur in Lohr (Unterfranken) umbringen wolle. Die Mitarbeiter informierten sofort die Polizei, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Die Beamten suchten nach dem Tatverdächtigen und konnten ihn auf die Wache bestellen. Dort beteuerte der Mann, er habe seine Drohung nicht ernst gemeint. Der 63-Jährige, der manchmal einen rauen Umgangston pflegen soll, wurde eindringlich belehrt und durfte mit einer Anzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens wieder nach Hause gehen.
Wütender Mann bedroht Mitarbeiter der Arbeitsagentur
Morddrohung: Wütender Mann schockt Arbeitsagentur

Morddrohung: Wütender Mann schockt Arbeitsagentur

Lohr am Main - Wegen eines wütenden Drohanrufs bei der Agentur für Arbeit hat ein 63-Jähriger aus Lohr am Main Ärger mit der Polizei bekommen.
Morddrohung: Wütender Mann schockt Arbeitsagentur
Krones startet gut ins Jahr: Prognose für 2015 steht

Krones startet gut ins Jahr: Prognose für 2015 steht

Neutraubling (dpa/lby) - Der Oberpfälzer Maschinenbauer Krones sieht sich nach einem guten Start ins laufende Jahr auf Kurs zu seinen Zielen. Der Umsatz legte in den ersten drei Monaten um fünf Prozent auf 739 Millionen Euro zu, wie das MDax-Unternehmen am Donnerstag in Neutraubling mitteilte. Dank des laufenden Sparprogramms kletterte der Gewinn vor Steuern noch stärker: Unter dem Strich blieben mit 35 Millionen Euro rund 17 Prozent mehr übrig als noch im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern die Prognose. Demnach soll der Umsatz um vier Prozent steigen.
Krones startet gut ins Jahr: Prognose für 2015 steht
Weitere Warnstreiks bei der Post: Briefe und Pakete bleiben liegen

Weitere Warnstreiks bei der Post: Briefe und Pakete bleiben liegen

München/Würzburg (dpa/lby) - Auch am ersten Mai-Wochenende werden viele Menschen in Bayern länger als üblich auf Pakete und Briefe warten müssen. Um ihren Forderungen im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post Nachdruck zu verleihen, rief die Gewerkschaft Verdi zu weiteren Warnstreiks auch in Bayern auf. Am Donnerstagmorgen legten deshalb Brief- und Paketzusteller in München und Bamberg die Arbeit nieder. Zudem traten in Würzburg und Nürnberg Postfachverteiler befristet in den Ausstand. Tausende Pakete, aber auch viele private und geschäftliche Briefe dürften deshalb erst an diesem Samstag (2. Mai) oder am Montag zugestellt werden, erklärte Verdi. 
Weitere Warnstreiks bei der Post: Briefe und Pakete bleiben liegen

Freispruch für Mediziner: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Landshut (dpa/lby) - Drei Monate nach dem Freispruch eines wegen Totschlags an seiner Ehefrau angeklagten Mediziners hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Es würden rechtliche Fehler in der Beweisführung gerügt, sagte eine Sprecherin der Landshuter Behörde am Donnerstag. Sie bestätigte damit Berichte von "Münchner Merkur" und "tz" (Donnerstag).
Freispruch für Mediziner: Staatsanwaltschaft legt Revision ein
Wacker Chemie erhöht nach starkem Jahresstart Umsatzprognose

Wacker Chemie erhöht nach starkem Jahresstart Umsatzprognose

München (dpa/lby) - Der Spezialchemiekonzern und Halbleiter-Zulieferer Wacker Chemie hat nach einem Umsatzsprung im ersten Quartal seine Prognose erhöht. Für das laufende Jahr werde nun ein Umsatzplus von rund 10 Prozent erwartet, teilte der MDax-Konzern am Donnerstag mit. Bisher war Wacker von einem Zuwachs im hohen einstelligen Prozentbereich ausgegangen.
Wacker Chemie erhöht nach starkem Jahresstart Umsatzprognose

Staatsregierung will Kommunen bei US-Truppenreduzierung unterstützen

Ansbach/Illesheim (dpa/lby) - Nach der angekündigten Truppenreduzierung der US-Streitkräfte in Ansbach-Katterbach und Illesheim hat die Staatsregierung den Kommunen Unterstützung zugesagt. Die Standorte blieben erhalten und auch bei den deutschen Zivilangestellten werde es keinen nennenswerten Stellenabbau geben, betonte Staatskanzleiminister Marcel Huber (CSU) am Donnerstag. "Es ist aber klar: Eine Reduzierung der Truppenstärke in dieser Größenordnung ist nicht ohne Auswirkungen auf die regionale Kaufkraft und den regionalen Immobilienmarkt." Die USA wollen die Zahl ihrer in Deutschland stationierten Truppen um 1900 Soldaten verringern.
Staatsregierung will Kommunen bei US-Truppenreduzierung unterstützen
Arbeitslosenquote in Bayern deutlich gesunken

Arbeitslosenquote in Bayern deutlich gesunken

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist durch den Frühjahrsaufschwung im April kräftig auf 256 600 gesunken. Das waren 7,7 Prozent weniger als im März.
Arbeitslosenquote in Bayern deutlich gesunken
Saison-Start in Bayerns Freibädern

Saison-Start in Bayerns Freibädern

München - Bayerns Freibäder setzen zum Saison-Start am 1. Mai auf die klassischen Attraktionen: Schwimmbecken, Sprungturm und Liegewiese. Die Preise bleiben weitgehend stabil, Sorge bereitet die zunehmende Zahl von Nichtschwimmern.
Saison-Start in Bayerns Freibädern
Bewaffneter Mann raubt Taxifahrer aus

Bewaffneter Mann raubt Taxifahrer aus

Mühlhausen - Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat in Mühlhausen (Landkreis Neumarkt) einen Taxifahrer überfallen.
Bewaffneter Mann raubt Taxifahrer aus
Linde legt dank des schwachen Euro zu

Linde legt dank des schwachen Euro zu

München (dpa) - Der Industriegase-Spezialist Linde hat zum Jahresstart vom schwachen Euro profitiert. Dadurch legte der Umsatz in den ersten drei Monaten um 8,7 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Das operative Ergebnis kletterte um 9 Prozent auf eine gute Milliarde Euro, wie Linde am Donnerstag mitteilte. Rechnet man die Währungseinflüsse heraus, dann waren beide Kennzahlen leicht rückläufig. Unter dem Strich verdiente Linde 300 Millionen Euro nach 290 Millionen Euro im Vorjahr.
Linde legt dank des schwachen Euro zu

Kinderkult: Hörspielserie "Wumme" wieder auf Bayern 2

München (dpa/lby) - Das Radiohörspiel "Wumme" über ein Mädchen mit unglaublich vielen Fragen war in den 1970er und 1980er Jahren in vielen Familien in Bayern Pflichtprogramm. Nun holt der Bayerische Rundfunk (BR) die Kindergeschichte von Ernestine Koch aus der Versenkung. Ab Sonntag (3. Mai) ist die Serie mit 150 Folgen wieder regelmäßig zu hören, um 7.05 Uhr auf Bayern 2.
Kinderkult: Hörspielserie "Wumme" wieder auf Bayern 2

Kriegstrauma: "Hilflosigkeit kann plötzlicher Auslöser sein"

Nürnberg (dpa/lby) - Bei Menschen, die den Zweiten Weltkrieg hautnah erlebt haben, besteht selbst heute noch die Gefahr eines plötzlich auftretenden Kriegstraumas. "Erlebnisse aus der Vergangenheit können sich bis in die Gegenwart auswirken", sagte die Nürnberger Trauma-Expertin Corinne Reichhart in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Auslöser für eine Trauma-Reaktivierung könne etwa eine Operation sein, wie das Einpflanzen eines Herzschrittmachers. "Das Erleben von Hilflosigkeit, in diesem Fall einer Maschine ausgeliefert zu sein, weckt alte Ängste. Die Leute erinnerten sich wieder, wie sie beim Bombenangriff hilflos im Luftschutzkeller ausharren mussten." Ebenso könne der Tod eines Angehörigen oder eine Erkrankung zu einer Trauma-Reaktivierung führen. Am Nürnberger Nordklinikum werden ältere Menschen mit einem Kriegstrauma aus dem Zweiten Weltkrieg behandelt. "In der Therapie suchen wir Wege, die dramatischen Ereignisse zu verarbeiten", erläuterte Reichhart.
Kriegstrauma: "Hilflosigkeit kann plötzlicher Auslöser sein"

Münchner Kunsthalle zeigt große Keith Haring-Ausstellung

München (dpa/lby) - 25 Jahre nach dem Tod des Graffiti-Künstlers Keith Haring wird in München eine umfassende Ausstellung mit Werken des New Yorkers gezeigt. Die Schau in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung wird heute vorgestellt und ist dann ab Freitag geöffnet. Bis 30. August ist die Ausstellung "Gegen den Strich" in München zu sehen, ehe sie vom September bis Februar 2016 in Rotterdam präsentiert wird.
Münchner Kunsthalle zeigt große Keith Haring-Ausstellung

Bewaffneter Mann raubt bei Neumarkt Taxifahrer aus

Mühlhausen (dpa/lby) - Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat in Mühlhausen (Landkreis Neumarkt) einen Taxifahrer überfallen. Der etwa 25-jährige mutmaßliche Täter bedrohte den Fahrer mit der Waffe, als dieser einen Gast abholen wollte, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Das 22-jährige Opfer gab dem Räuber daraufhin Geld. Der mutmaßliche Täter flüchtete zu Fuß mit der Beute. Erste nächtliche Fahndungen unter anderem mit einem Hubschrauber blieben ohne Erfolg.
Bewaffneter Mann raubt bei Neumarkt Taxifahrer aus
Bayerns Freibäder setzen zum Saison-Start auf klassische Attraktionen

Bayerns Freibäder setzen zum Saison-Start auf klassische Attraktionen

München/Nürnberg/Augsburg (dpa/lby) - Schwimmbecken, Sprungturm Rutsche - Bayerns Freibäder setzen zum Saison-Start am 1. Mai trotz der Konkurrenz durch Spaßbäder auf die klassischen Attraktionen. Die Eintrittspreise bleiben in der Spanne zwischen 3,50 und 4,30 Euro weitgehend stabil, in München öffnen die Bäder jetzt bereits um 7.00 Uhr. Verregnete Sommer machen den Betreibern überwiegend keine Sorgen - "zwanzig heiße Tage im Jahr reichen", sagte ein Sprecher von NürnbergBad. Ein großes Thema hingegen sind die Nichtschwimmerzahlen: Sicher schwimmen können nach Mitteilung der Wasserwacht und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) immer weniger Kinder.
Bayerns Freibäder setzen zum Saison-Start auf klassische Attraktionen

USA reduzieren Truppenstärke um 1900 Soldaten

Washington (dpa) - Die USA reduzieren die Zahl ihrer in Deutschland stationierten Truppen um 1900 Soldaten. Konkret geht es um die im bayerischen Ansbach stationierte Heeresflieger-Kampfbrigade sowie deren untergeordnete Einheiten, wie das Verteidigungsministerium bei Washington am Mittwoch mitteilte. Minister Ashton Carter habe deshalb mit seiner deutschen Kollegin Ursula von der Leyen telefoniert. Von dem Schritt seien auch rund 2800 Angehörige betroffen.
USA reduzieren Truppenstärke um 1900 Soldaten
TSV Wasserburg erneut Basketball-Meister der Damen

TSV Wasserburg erneut Basketball-Meister der Damen

Wasserburg (dpa) - Die Basketballerinnen des TSV Wasserburg haben sich zum neunten Mal die deutsche Meisterschaft gesichert. Das Team von Trainer Bastian Wernthaler gewann am Mittwochabend das dritte Finale gegen die Saarlouis Royals mit 98:87 nach Verlängerung. Nach regulärer Spielzeit hatte es 81:81 gestanden. Wasserburg entschied damit die Best-of-Five-Serie mit 3:0 für sich. Zugleich sicherten sich die Wasserburgerinnen das Double. Zuvor hatte die Bayerinnen bereits den Pokal gewonnen.
TSV Wasserburg erneut Basketball-Meister der Damen
Söder will es werden

Söder will es werden

Das Münchner Hofbräuhaus entwickelt sich zur Nebenstelle der Staatsregierung. Finanzminister Söder offenbart seine Zukunftsträume.
Söder will es werden
OB Reiter erwartet weitere Verzögerung beim S-Bahn-Tunnel

OB Reiter erwartet weitere Verzögerung beim S-Bahn-Tunnel

Der geplante Ausbau der Münchner S-Bahn gilt als vordringlich für den Nahverkehr in ganz Südbayern - und könnte sich zur unerreichbaren Fata Morgana entwickeln.
OB Reiter erwartet weitere Verzögerung beim S-Bahn-Tunnel