Ressortarchiv: BAYERN

Reiche Getreideernte für Bayerns Bauern

Reiche Getreideernte für Bayerns Bauern

Fürth - Mit 7,4 Millionen Tonnen Getreide haben Bayerns Landwirte in diesem Jahr eine reiche Ernte eingefahren. Auch die Spargelbauern erzielten eine Spitzenernte.
Reiche Getreideernte für Bayerns Bauern

Baumann und Driendl führen deutsche Teams bei Curling-EM an

Hamburg (dpa) - Mit dem Herren-Team um Skip Alexander Baumann und dem von Daniela Driendl angeführten Damen-Quintett geht der Deutsche Curling-Verband (DCV) in die Europameisterschaften im dänischen Esbjerg (20. bis 28. November).
Baumann und Driendl führen deutsche Teams bei Curling-EM an
Guttenberg kommt nur ein bisschen zurück

Guttenberg kommt nur ein bisschen zurück

München (dpa/lby) - Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will einen sehr kleinen Schritt zurück auf die politische Bühne in Deutschland machen. CSU-Chef Horst Seehofer hat den 2011 über seine in Teilen abgeschriebene Doktorarbeit gestürzten Parteifreund als Berater für das geplante Kompetenzteam gewonnen, das ab Spätherbst die Wahlen in Bund und Bayern 2017 und 2018 vorbereiten soll. Darüber hatte zuerst die "Süddeutsche Zeitung" (Freitag) berichtet.
Guttenberg kommt nur ein bisschen zurück
Müller, Neuer und Kroos Kandidaten für Weltfußballer 2015

Müller, Neuer und Kroos Kandidaten für Weltfußballer 2015

Madrid (dpa) - Die Weltmeister Thomas Müller, Manuel Neuer und Toni Kroos stehen als einzige Deutsche auf der Kandidatenliste für die Wahl zum Weltfußballer 2015. Die Liste des Fußball-Weltverbandes FIFA mit den Namen der 59 Kandidaten wurde am Freitag vom spanischen Sportblatt "Mundo Deportivo" veröffentlicht. Die Bundesliga ist mit sieben Spielern vertreten. Sechs davon stehen beim FC Bayern München unter Vertrag. Neben Neuer und Müller sind das der Pole Robert Lewandowski, der Österreicher David Alaba, der Niederländer Arjen Robben und der Chilene Arturo Vidal. Kroos spielt bei Real Madrid.
Müller, Neuer und Kroos Kandidaten für Weltfußballer 2015
Zug stößt mit Auto zusammen: Bub (4) schwer verletzt

Zug stößt mit Auto zusammen: Bub (4) schwer verletzt

Aletshausen - An einem unbeschrankten Bahnübergang in Aletshausen (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Zug mit einem Auto zusammengestoßen. Mutter und Sohn sind dabei schwer verletzt worden.
Zug stößt mit Auto zusammen: Bub (4) schwer verletzt
Eurofighter kehren nach Neuburg zurück

Eurofighter kehren nach Neuburg zurück

Neuburg an der Donau (dpa/lby) - Das Luftwaffengeschwader 74 kehrt nach 18 Monaten nach Neuburg an der Donau zurück. Von Mitte Oktober an werde der Flugbetrieb wieder aufgenommen, sagte ein Sprecher der Luftwaffe am Freitag in Berlin. Er betätigte damit entsprechende Medienberichte. Das Geschwader war im Februar 2014 aufgrund von Sanierungen der Start- und Landebahn nach Lechfeld (Landkreis Augsburg) verlegt werden. Die ursprünglich für neun Monate geplanten Bauarbeiten hatten sich mehrfach aufgrund von Munitionsfunden aus dem Zweiten Weltkrieg, Wettereinflüssen sowie vergaberechtlicher Verfahren verzögert.
Eurofighter kehren nach Neuburg zurück

Zug stößt mit Auto zusammen: Kleinkind schwer verletzt

Aletshausen (dpa/lby) - An einem unbeschrankten Bahnübergang in Aletshausen (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen eine Regionalbahn mit einem Auto zusammengestoßen. Die 34-jährige Autofahrerin und ihr 4-jähriger Sohn wurden dabei schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Beide wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Augsburg gebracht.
Zug stößt mit Auto zusammen: Kleinkind schwer verletzt
Abgas-Skandal: Audi informiert Kunden

Abgas-Skandal: Audi informiert Kunden

Ingolstadt (dpa) - Zwei Wochen nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals bei Volkswagen informiert die VW-Tochter Audi ihre Kunden darüber, ob ihr Auto von den Software-Manipulationen betroffen ist. Dazu können Audi-Besitzer auf der Website www.audi.de die Fahrgestellnummer ihres Wagens eingeben, teilte der Autobauer am Freitag in Ingolstadt. Alternativ könnten sich die Kunden ab sofort auch über jeden Audi-Händler oder über die jeweils nationale Kundenbetreuung informieren. Zugleich würden technische Lösungen erarbeitet, um die betroffenen Modelle nachzurüsten. Die Maßnahmen sollen den zuständigen Behörden noch im Oktober vorgestellt werden, wie das Unternehmen erklärte.
Abgas-Skandal: Audi informiert Kunden
Reiche Getreideernte für Bayerns Bauern

Reiche Getreideernte für Bayerns Bauern

Fürth (dpa/lby) - Mit 7,4 Millionen Tonnen Getreide haben Bayerns Landwirte in diesem Jahr eine reiche Ernte eingefahren. Der Ertrag fällt heuer zwar um knapp eine halbe Million Tonnen niedriger aus als im Vorjahr, wie das Landesamt für Statistik am Freitag in Fürth mitteilte. Doch sei dies die bisher dritthöchste Erntemenge nach den Rekordjahren 2004 und 2014. Allein 4,5 Millionen Tonnen entfielen auf die beiden Brotgetreidesorten Weizen und Roggen. Beim Weizen wurde mit 4,3 Millionen Tonnen die bisher zweithöchste Ernte eingefahren. Das seien etwa 13 Prozent mehr als die durchschnittliche Erntemenge der Jahre 2009 bis 2014.
Reiche Getreideernte für Bayerns Bauern
Siemens startet neues Aktien-Programm für Mitarbeiter

Siemens startet neues Aktien-Programm für Mitarbeiter

München (dpa) - Beschäftigte des Elektrokonzerns Siemens sollen stärker vom Unternehmenserfolg profitieren. Dafür startet Siemens ein neues Aktien-Beteiligungsprogramm. "Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital des Unternehmens", sagte die zuständige Siemens-Managerin Mariel von Schumann dem "Handelsblatt" (Freitag). Das Programm "Profit Sharing" gelte schon für das gerade abgelaufene Geschäftsjahr 2014/15. Demnach solle künftig in guten Jahren in der Regel etwa ein Drittel der Gewinne aus dem Geschäft, die über den Erwartungen des Konzerns liegen, in einen Topf eingezahlt werden.
Siemens startet neues Aktien-Programm für Mitarbeiter
BMW-Chef: Technologiestandort Deutschland nicht in Gefahr

BMW-Chef: Technologiestandort Deutschland nicht in Gefahr

München (dpa) - BMW-Chef Harald Krüger geht nicht davon aus, dass der Skandal um Abgas-Manipulationen bei Volkswagen die deutsche Industrie auf längere Sicht beschädigen wird. "Es gibt keinen Grund, den Technologiestandort Deutschland und seine Schlüsselindustrie insgesamt in Frage zu stellen", sagte Krüger der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag). "Ein Generalverdacht ist fehl am Platz."
BMW-Chef: Technologiestandort Deutschland nicht in Gefahr
Rekordhitze setzte Bayerns Gletschern zu

Rekordhitze setzte Bayerns Gletschern zu

München (dpa/lby) - Auch Bayerns Gletschern hat die Rekordhitze des vergangenen Sommers stark zugesetzt. Der Nördliche Schneeferner auf der Zugspitze, Deutschlands größter Gletscher, sei im Vergleich zum Vorjahr deutlich stärker eingesunken, sagte der Geograph und Glaziologe Wilfried Haag von der Ludwig-Maximilians-Universität München am Donnerstag der dpa. "Auch ein noch vergangenes Jahr vereister, steiler Bereich unterhalb des Schneefernerkopfes war heuer komplett eisfrei." Wie viel Volumen der Gletscher im Vergleich zur letzten Vermessung 2009 verloren hat, wird gerade mittels einer auf Laserscanner und GPS-Daten gestützten Oberflächenanalyse ermittelt.
Rekordhitze setzte Bayerns Gletschern zu
Trotz Hitze: Bayerische Obstbauern mit Apfelernte zufrieden

Trotz Hitze: Bayerische Obstbauern mit Apfelernte zufrieden

Die Apfelernte läuft noch auf Hochtouren. Doch schon jetzt gibt es zufriedene Gesichter bei den Obstbauern in Bayern: Sie rechnen mit einer guten Ernte. Der heiße und trockene Sommer hat den Äpfeln nicht groß geschadet.
Trotz Hitze: Bayerische Obstbauern mit Apfelernte zufrieden
"Amazon Pantry": Alltags-Artikel in Boxen

"Amazon Pantry": Alltags-Artikel in Boxen

München (dpa) - Amazon will in Deutschland stärker im Handel mit Alltags-Produkten wie haltbaren Lebensmitteln, Drogerie-Artikeln oder Haushalts-Bedarf mitmischen. Der weltgrößte Online-Händler startete am Freitag den Service "Amazon Pantry", bei dem man sich online Boxen zusammenstellen kann, die dann innerhalb von zwei bis drei Tagen geliefert werden.
"Amazon Pantry": Alltags-Artikel in Boxen
Vor Wiesn-Bilanz zeichnet sich Aufwärtstrend ab

Vor Wiesn-Bilanz zeichnet sich Aufwärtstrend ab

München (dpa/lby) - Nach einer durchwachsenen Halbzeit-Bilanz des Oktoberfestes zeichnet sich vor dem Abschlusswochenende eine Verbesserung ab. "Wir sehen, dass die zweite Woche stärker ist als die erste", sagte Wiesn-Chef und Bürgermeister Josef Schmid (CSU) auf Anfrage in München. Das habe er auch von Händlern gehört. Zum Abschluss des Volksfests am Sonntag (4. Oktober) wird die Bilanz der Wiesn 2015 bekanntgegeben.
Vor Wiesn-Bilanz zeichnet sich Aufwärtstrend ab
Hühnerzucht: Wissenschaftspreis für LMU-Forscherinnen

Hühnerzucht: Wissenschaftspreis für LMU-Forscherinnen

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Vier Tierärztinnen der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität haben für ihre Dissertationen über die Zucht von Masthühnern den Stockmeyer Wissenschaftspreis verliehen bekommen. Shana Bergmann, Elke Rauch, Christine Westermaier und Katharina Wilutzky konnten in ihren Arbeiten zeigen, dass sich langsamer wachsende Masthühner unter verbesserten Haltungsbedingungen messbar wohler fühlen, wenigere Verletzungen an den Füßen haben und weniger anfällig für Krankheiten sind. Dafür erhielten sie am Donnerstagabend in Garmisch-Partenkirchen die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung.
Hühnerzucht: Wissenschaftspreis für LMU-Forscherinnen

100 000 Euro Schaden bei Brand in Schöfweg

Schöfweg (dpa/lby) - Beim Brand eines unbewohnten Hauses ist im niederbayerischen Schöfweg (Landkreis Freyung-Grafenau) ein Schaden von etwa 100 000 Euro entstanden. Ein Nachbar habe das Feuer in der Nacht zum Freitag bemerkt und die Rettungskräfte verständigt, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand, der Dachstuhl geriet aber in Vollbrand. Die Brandursache blieb zunächst unklar.
100 000 Euro Schaden bei Brand in Schöfweg
Rekordhitze setzte Bayerns Gletschern zu

Rekordhitze setzte Bayerns Gletschern zu

München - Auch Bayerns Gletschern hat die Rekordhitze des vergangenen Sommers stark zugesetzt. Nicht nur die Gletscher auf der Zugspitze haben gelitten, auch der Watzmanngletscher und der Blaueisgletscher sind in Gefahr.
Rekordhitze setzte Bayerns Gletschern zu
CSU: Öffentliche Kehrtwende Merkels in Flüchtlingspolitik

CSU: Öffentliche Kehrtwende Merkels in Flüchtlingspolitik

Augsburg (dpa/lby) - Die CSU verlangt von Kanzlerin Angela Merkel eine demonstrative Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik. Merkel müsse ein internationales Zeichen setzen, dass Deutschlands Aufnahmemöglichkeiten nicht grenzenlos seien, forderte CSU-Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer in der "Augsburger Allgemeinen" (Freitag).
CSU: Öffentliche Kehrtwende Merkels in Flüchtlingspolitik

Mutter und Kinder bei Küchenbrand in Kempten verletzt

Kempten (dpa/lby) - Eine Mutter und ihre zwei Kinder haben sich bei einem Küchenbrand in Kempten leicht verletzt. In der Wohnung war am Donnerstagabend Essen auf dem Herd in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. Die Mutter zog sich dabei Verbrennungen an den Armen zu, die zwei Kinder leichte Rauchgasvergiftungen. Die Küche ist nach dem Feuer unbenutzbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro.
Mutter und Kinder bei Küchenbrand in Kempten verletzt
Augsburg verliert 1:3 gegen Belgrad

Augsburg verliert 1:3 gegen Belgrad

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat auch sein zweites Europa-League-Spiel verloren. Gegen den serbischen Meister Partizan Belgrad kassierte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag eine 1:3 (0:1)-Heimniederlage. Vor 22 948 Zuschauern erzielten Andrija Zivkovic (31./62.) und der Augsburger Dong-Won Ji per Eigentor (54.) die Treffer für die Gäste. Für die Schwaben traf vor 22 948 Zuschauern nur Raul Bobadilla (57.). Damit steht der FCA, der auch aus dem Platzverweis für Aleksandar Subic nach einer Gelb-Roten Karte (64.) kein Kapital schlagen konnte, in seiner ersten internationalen Saison vor dem frühen Aus.
Augsburg verliert 1:3 gegen Belgrad
ADAC-Chef: Abgas-Skandal wird "wohl auch sein Gutes haben"

ADAC-Chef: Abgas-Skandal wird "wohl auch sein Gutes haben"

München (dpa/lby) - ADAC-Chef August Markl sieht in dem Abgas-Skandal um Volkswagen die Chance, dass Neuwagen bei Schadstoff- und Verbrauchswerten künftig unter realen Bedingungen getestet werden. In dieser Hinsicht werde der Skandal "wohl auch sein Gutes haben", sagte Markl am Donnerstagabend im Münchner Presse-Club. "Ich glaube, dass diese beiden Themen jetzt ganz stark aufkommen und dass die in irgendeiner Weise besser gelöst werden müssen und werden." Markl sagte auch, er gehe davon aus, dass der Vertrauensverlust für die deutsche Auto-Branche durch den VW-Skandal groß sei. Es werde wieder eine Zeit dauern, dieses Vertrauen zurückzugewinnen.
ADAC-Chef: Abgas-Skandal wird "wohl auch sein Gutes haben"

Insolvenzverfahren bei Weltbild-Partner eröffnet

Augsburg (dpa/lby) - Nach dem Scheitern von Sanierungsgesprächen ist am Donnerstag bei dem Logistiker Also aus dem Umfeld des ehemaligen Kirchenkonzerns Weltbild das Insolvenzverfahren eröffnet worden. 500 Mitarbeiter müssen nun damit rechnen, Ende Januar ihre Jobs zu verlieren. Ein Sprecher der Also Logistics Services GmbH in Augsburg machte Verdi und den Betriebsrat für das Scheitern der Sanierung verantwortlich. Das Unternehmen habe den Standort nachhaltig sanieren und 150 Arbeitsplätze retten wollen, sagte er am Freitag.
Insolvenzverfahren bei Weltbild-Partner eröffnet
Aiwanger glaubt an Seehofer-Nein zur Startbahn

Aiwanger glaubt an Seehofer-Nein zur Startbahn

München (dpa/lby) - Die Freien Wähler erwarten ein Nein von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zum Bau einer dritten Startbahn. Das sagte Parteichef Hubert Aiwanger am Donnerstag nach einem Startbahn-Gesräch mit Seehofer im Landtag. "Ich habe den Eindruck, dass Seehofer aus der Nummer raus will, sonst hätte er das Gespräch mit uns nicht gesucht", sagte Aiwanger. "Er sieht, dass die CSU auf dem falschen Dampfer ist und bereitet einen Richtungswechsel vor." Seehofer traf im Rahmen seines Startbahn-Dialogs nacheinander Vertreter der drei Oppositionsfraktionen. Der Ministerpräsident selbst hatte zuvor betont, er habe noch keine Entscheidung getroffen. Die Gespräche seien ergebnisoffen.
Aiwanger glaubt an Seehofer-Nein zur Startbahn
Abgas-Skandal: EU sieht kein Fehlverhalten anderer Autobauer

Abgas-Skandal: EU sieht kein Fehlverhalten anderer Autobauer

Luxemburg/München (dpa/lby) - Vom Skandal um manipulierte Abgaswerte ist nach Aussage von EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska bisher nur Volkswagen betroffen. "Ich habe keine Belege, dass ein anderes Unternehmen davon berührt ist", sagte sie am Donnerstag in Luxemburg. Dort hatten die für Wettbewerbsfähigkeit und Industrie zuständigen Minister der EU-Staaten über die Affäre beraten.
Abgas-Skandal: EU sieht kein Fehlverhalten anderer Autobauer
Söder schließt Grenzzäune nicht aus: Seehofer widerspricht

Söder schließt Grenzzäune nicht aus: Seehofer widerspricht

Eine Rekordzahl an Flüchtlingen im September, und es kommen immer mehr. Finanzminister Söder plädiert für einen besseren Grenzschutz, schließt sogar Grenzzäune nicht aus. Kurz darauf wird er wegen dieses Vorstoßes aber von Ministerpräsident Horst Seehofer zurückgepfiffen.
Söder schließt Grenzzäune nicht aus: Seehofer widerspricht

80-Jähriger stürzt mit Bagger in die Tiefe und stirbt

Eichendorf (dpa/lby) - Bei Baggerarbeiten ist ein 80-Jähriger in Niederbayern tödlich verunglückt. Der Mann hatte mit dem Fahrzeug in einer Kiesgrube in Eichendorf (Landkreis Dingolfing-Landau) gearbeitet, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte der Bagger eine etwa 20 Meter tiefe, senkrecht abfallende Böschung hinab. Der 80-Jährige wurde bei dem Unfall vom Mittwoch unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Seine Kollegen konnten ihn nur noch tot bergen.
80-Jähriger stürzt mit Bagger in die Tiefe und stirbt
Abgeordnetem Pohl wird nach Alkoholfahrt Immunität verlieren

Abgeordnetem Pohl wird nach Alkoholfahrt Immunität verlieren

München (dpa/lby) - Der schwäbische Freie-Wähler-Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl wird nach einer Alkoholfahrt seine Immunität verlieren. Der Rechtsausschuss des Landtags erhob am Donnerstag keine Einwände gegen den Plan der Staatsanwaltschaft München I, Pohl vor Gericht zu bringen, wie Abgeordnete anschließend berichteten. Nun muss noch die Vollversammlung des Landtags bei der nächsten Sitzung am 15. Oktober zustimmen, das ist jedoch Formsache.
Abgeordnetem Pohl wird nach Alkoholfahrt Immunität verlieren
FW-Mann Pohl wird nach Suff-Fahrt Immunität verlieren

FW-Mann Pohl wird nach Suff-Fahrt Immunität verlieren

München - Der Rechtsausschuss des Landtags hat keine Einwände, dass der Freie-Wähler-Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl vor Gericht kommt.
FW-Mann Pohl wird nach Suff-Fahrt Immunität verlieren

81-Jähriger in Allgäuer Alpen tödlich verunglückt

Oberstdorf/Mittelberg (dpa/lby) - Ein 81 Jahre alter Mann ist beim Wandern in den Allgäuer Alpen tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stürzte er im deutsch-österreichischen Grenzgebiet etwa 150 Meter eine steile Felsrinne hinunter. Der Mann aus dem Landkreis Günzburg war am Mittwoch von der Kanzelwand in Richtung Fiderepasshütte gewandert. Als er bis zum Abend nicht in sein Hotel in Mittelberg im Kleinwalsertal zurückkehrte, wurde die Polizei verständigt. Eine groß angelegte Suchaktion auf deutscher und österreichischer Seite musste in der Nacht zunächst erfolglos abgebrochen werden. Erst am Morgen wurde der Wanderer von einem Hubschrauber aus im Bereich der Hochgehrenspitze in unwegsamem Gelände entdeckt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.
81-Jähriger in Allgäuer Alpen tödlich verunglückt
Flughafen Nürnberg startet Schadstoff-Sanierung

Flughafen Nürnberg startet Schadstoff-Sanierung

Nürnberg (dpa/lby) - Am Nürnberger Flughafen wird ab sofort das schadstoffbelastete Grundwasser gereinigt. Eine Anlage filtere nun Chemikalien aus dem Grundwasser auf dem Flughafengelände, teilte eine Sprecherin des Airports am Donnerstag mit. Zuvor war die Sanierungsanlage bereits in einer Pilotphase ein Jahr lang getestet worden. Hintergrund: Jahrelang hatten Löschschäume der Flughafen-Feuerwehr Boden und Grundwasser auf dem Gelände verunreinigt. Die Altlast-Sanierung ist Voraussetzung für den vom Flughafen geforderten Bau einer direkten Straßenanbindung an die Autobahn Würzburg-Nürnberg-München. Vor einer Sanierung dürfe nicht mit dem Bau begonnen werden, hatte die Regierung von Mittelfranken in einem Planfeststellungsbeschluss aus dem Jahr 2012 betont.
Flughafen Nürnberg startet Schadstoff-Sanierung
Ermittlungen gegen Haderthauer vor dem Abschluss

Ermittlungen gegen Haderthauer vor dem Abschluss

München (dpa/lby) - Die Ermittlungsverfahren gegen die CSU-Politikerin Christine Haderthauer und ihren Mann Hubert stehen nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft München kurz vor dem Abschluss. Voraussichtlich bis Ende Oktober sollten diese beendet werden - das habe der scheidende Generalstaatsanwalt Peter Frank am Donnerstag im Untersuchungsausschuss des Landtags in München in nicht-öffentlicher Sitzung berichtet, sagte der Ausschussvorsitzende Horst Arnold (SPD) im Anschluss. Der Ausgang der Verfahren ist demnach nach wie vor unklar. Gegen die Eheleute wird wegen der sogenannten Modellauto-Affäre seit mehr als einem Jahr wegen Verdachts auf Betrug und Steuerhinterziehung ermittelt.
Ermittlungen gegen Haderthauer vor dem Abschluss
Zukunft der Gurlitt-Taskforce ungewiss

Zukunft der Gurlitt-Taskforce ungewiss

München (dpa) - Die Zukunft der Taskforce "Schwabinger Kunstfund" zur Erforschung der umstrittenen Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt ist ungewiss. Die Vereinbarung, die als Grundlage für die Arbeit der Expertenkommission gilt, läuft Ende dieses Jahres aus. Über das weitere Vorgehen bei der Provenienzrecherche ist nach Angaben des bayerischen Kunstministeriums vom Donnerstag aber noch nicht entschieden.
Zukunft der Gurlitt-Taskforce ungewiss

Weiler erwägt Torwarttausch in Leipzig: Schäfer als Option

Nürnberg (dpa/lby) - Der 1. FC Nürnberg wird im Verfolgerduell der 2. Fußball-Bundesliga beim Aufstiegskandidaten RasenBallsport Leipzig womöglich mit einer neuen Nummer 1 auflaufen. Thorsten Kirschbaum konnte nach einer Knie-Blessur am Donnerstag zwar erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren, könnte aber trotzdem am Sonntag (13.30 Uhr) im Tor von Routinier Raphael Schäfer abgelöst werden. Der 36 Jahre alte Schäfer ist nach einer Operation am Meniskus wieder voll belastbar. "Club"-Trainer René Weiler bezeichnete Schäfer am Donnerstag als "zusätzliche Option".
Weiler erwägt Torwarttausch in Leipzig: Schäfer als Option
Modekonzern Escada streicht 200 Stellen

Modekonzern Escada streicht 200 Stellen

München (dpa) - Escada will auf dem hartumkämpften Markt für Luxusmode weiter abspecken. Um Kosten zu sparen, will der Damenmodehersteller weltweit 200 seiner knapp 2000 Stellen streichen, den Großteil davon in seiner Firmenzentrale in Aschheim bei München. Die bisherigen Programme zur Restrukturierung des Unternehmens seien nicht ausreichend gewesen, sagte der Interims-Chef Jörg Wahlers am Donnerstag in München. Der Stellenabbau solle so sozialverträglich gestaltet werden wie möglich.
Modekonzern Escada streicht 200 Stellen
2300 Behördenbauten sollen barrierefrei werden

2300 Behördenbauten sollen barrierefrei werden

Es ist ein großes Versprechen von Ministerpräsident Seehofer: Bis 2023 soll Bayern barrierefrei werden. Doch erst jetzt wird bekannt, wie viele Gebäude des Freistaats dafür umgebaut werden müssen.
2300 Behördenbauten sollen barrierefrei werden
Angeblich 110-jähriger Flüchtling in Gießen angekommen

Angeblich 110-jähriger Flüchtling in Gießen angekommen

Sie wollten ihren blinden und tauben Familienältesten nicht in Afghanistan zurücklassen: Ein angeblich 110-Jähriger kommt nach wochenlanger Flucht in Deutschland an. Die Odyssee der neunköpfigen Familie endet vorerst in Hessen.
Angeblich 110-jähriger Flüchtling in Gießen angekommen
FC Ingolstadt plant doppelte Heimpremiere

FC Ingolstadt plant doppelte Heimpremiere

Ingolstadt (dpa/lby) - Trainer Ralph Hasenhüttl will das Warten des FC Ingolstadt auf den ersten Heimsieg und das erste Heimtor in der Fußball-Bundesliga nicht überbewerten. "Wir brauchen das nicht zu dramatisieren", sagte der Österreicher vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt. Bislang stehen für den Neuling im eigenen Stadion ein Unentschieden, zwei Niederlagen und 0:5 Tore zu Buche.
FC Ingolstadt plant doppelte Heimpremiere
Marlboro: Maybe-Kampagne wird nicht verboten

Marlboro: Maybe-Kampagne wird nicht verboten

München - Die Werbekampagne von Marlboro wird auch künftig in Bayern zu sehen sein. Das Münchner Verwaltungsgericht hat den Verbotsbescheid gegen die Plakate aufgehoben.
Marlboro: Maybe-Kampagne wird nicht verboten

Fröhling hofft auf "Brustlöser": Bange um Schindler und Wolf

München (dpa/lby) - Ein Sieg muss her. Im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld möchte Trainer Torsten Fröhling mit den Fußball-Profis des TSV 1860 München endlich den langersehnten ersten Saisonerfolg in der 2. Bundesliga feiern. "Wenn wir einen Dreier holen, wäre das sicherlich ein Brustlöser", sagte Fröhling am Donnerstag.
Fröhling hofft auf "Brustlöser": Bange um Schindler und Wolf
Compliance-Beauftragte nimmt Arbeit beim ADAC auf

Compliance-Beauftragte nimmt Arbeit beim ADAC auf

München (dpa) - Nach dem Skandal um Fälschungen beim Autopreis "Gelber Engel" hat der ADAC eine Schlüsselstelle für die Umsetzung seiner Reformen besetzt: Am Donnerstag nahm die Juristin Monika Hornik ihre Arbeit als Compliance-Beauftragte des größten deutschen Autoclubs auf. Die 48-Jährige leitet eine neu geschaffene Abteilung, die die Einhaltung von Regeln und Verhaltensweisen beim ADAC sicherstellen soll.
Compliance-Beauftragte nimmt Arbeit beim ADAC auf
33,3 Millionen! Lotto-Glückspilze wollen  VW-Bulli kaufen

33,3 Millionen! Lotto-Glückspilze wollen  VW-Bulli kaufen

München - Goldenes Handwerk: Der vor einer Woche geknackte Jackpot mit 33,3 Millionen Euro geht an drei Handwerker aus Mittelfranken. Sie wollen sich als erstes einen alten VW-Bus kaufen.
33,3 Millionen! Lotto-Glückspilze wollen  VW-Bulli kaufen

Ire soll Bayerns neues Naturkundemuseum leiten

München (dpa/lby) - Der Ire Michael John Gorman soll das neue Naturkundemuseum in München leiten. Von diesem Donnerstag an ist der 44-Jährige als Gründungsdirektor im Amt, wie das bayerische Wissenschaftsministerium mitteilte. Er soll die Grundkonzeption für die Erweiterung des Museums "Mensch und Natur" zum Naturkundemuseum Bayern erarbeiten. Das Kabinett hatte im vergangenen Jahr grünes Licht für das neue Museum gegeben. Wenn alles gut geht, soll das Gebäude 2021 fertig sein. Kosten nach Ministeriumsangaben: 87 Millionen Euro. Mit der Funktion als Gründungsdirektor ist auch ein Lehrstuhl für "Life Sciences in Society" an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München verbunden.
Ire soll Bayerns neues Naturkundemuseum leiten
Drei Handwerker aus Franken knacken 33-Millionen-Jackpot

Drei Handwerker aus Franken knacken 33-Millionen-Jackpot

München/Nürnberg (dpa/lby) - Der vor einer Woche geknackte Rekord-Jackpot mit 33,3 Millionen Euro geht an drei Handwerker aus Mittelfranken. Die Glückspilze seien am Mittwoch mit der Original-Quittung in die Lotto-Zentrale nach München gekommen, bestätigte Sprecher Rainer Holmer am Donnerstag entsprechende Medienberichte. "Das war sehr lustig. Die waren alle ziemlich lässig und sehr entspannt und wollen es jetzt schön langsam angehen lassen."
Drei Handwerker aus Franken knacken 33-Millionen-Jackpot
BMW-Entwicklungschef: VW-Skandal wird noch Probleme machen

BMW-Entwicklungschef: VW-Skandal wird noch Probleme machen

Berlin/Wolfsburg (dpa) - Die Abgas-Affäre bei Volkswagen wird der Autobranche nach Einschätzung von BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich noch monatelang Probleme bereiten. "Es werden jetzt Hunderte von Testergebnissen aufsteigen, wo irgendjemand irgendwas gefahren hat", sagte Fröhlich am Donnerstag auf einem Kongress der Fachzeitschrift "Automobilwoche" in Berlin. Dabei kämen sicher auch einmal erhöhte Abgaswerte heraus, da der Ausstoß von Stickoxiden mit Last und Drehzahl stark ansteige.
BMW-Entwicklungschef: VW-Skandal wird noch Probleme machen
Karlsruhe verhandelt über Verurteilung von Allgäuer Islamistin

Karlsruhe verhandelt über Verurteilung von Allgäuer Islamistin

Karlsruhe (dpa/lby) - Der Bundesgerichtshof überprüft seit Donnerstag das Urteil gegen eine Islamistin aus dem Allgäu. Die Karlsruher Richter wollen klären, ob der Fall zum Teil neu aufgerollt und die Frau möglicherweise härter bestraft werden muss. Sie war im Januar 2014 mit ihren damals drei und sieben Jahre alten Töchtern nach Syrien gereist. Dort wurde sie die Zweitfrau eines "Gotteskriegers", der sich der Al-Nusra-Front angeschlossen hatte, dem syrischen Al-Kaida-Ableger. Der BGH will sein Urteil am 27. Oktober verkünden. (Az.: 3 StR 218/15)
Karlsruhe verhandelt über Verurteilung von Allgäuer Islamistin

Marlboro darf weiter mit Maybe-Kampagne werben

München (dpa/lby) - Der Tabakkonzern Philipp Morris darf weiter mit der sogenannten Maybe-Kampagne für seine Zigarettenmarke Marlboro werben. Das Verwaltungsgericht München hob den Verbotsbescheid des Landratsamtes München am Donnerstag auf (Az.: M 18 K 13.4844). Die schriftliche Begründung stand zunächst noch aus. In der mündlichen Verhandlung hatte der Vorsitzende Richter am Vortag aber bereits geäußert, die Kammer könne allein in der Wortkombination aus "Be" (deutsch: "Sei!") und "Maybe" ("vielleicht") keine "besondere Ansprache der Jugend erkennen" - und nur dann hätte die Kampagne verboten werden können.
Marlboro darf weiter mit Maybe-Kampagne werben

Mann will rollenden Transporter aufhalten: Schwer verletzt

Mellrichstadt (dpa/lby) - Weil er einen rollenden Transporter auf einer Baustelle in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) stoppen wollte, hat sich ein 62-Jähriger schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei in Unterfranken am Donnerstag berichtete, sprang der Bauarbeiter direkt vor den Lieferwagen. Dabei geriet er unter das Fahrzeug und wurde eingeklemmt. Der Mann musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Weshalb das Fahrzeug in Bewegung kam, war zunächst unklar.
Mann will rollenden Transporter aufhalten: Schwer verletzt

Fürth als "Mannschaft der Stunde" ins Topspiel gegen Bochum

Fürth (dpa/lby) - In Fürth herrscht mal wieder Fußball-Euphorie. Nach 13 Punkten aus den vergangenen fünf ungeschlagenen Partien strebt die SpVgg Greuther Fürth am 10. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Tabellenzweiten VfL Bochum den Sprung auf einen Aufstiegsplatz an. "Wir haben ein Spitzenspiel in Fürth. Ich durfte so etwas noch nicht erleben. Das ist eine tolle Sache", sagte Trainer Stefan Ruthenbeck vor dem Heimspiel an diesem Samstag (13.00 Uhr).
Fürth als "Mannschaft der Stunde" ins Topspiel gegen Bochum
Deutsch-deutsches Museum in Mödlareuth erwartet Besucherplus

Deutsch-deutsches Museum in Mödlareuth erwartet Besucherplus

Mödlareuth (dpa/lby) - Das deutsch-deutsche Museum im einst geteilten Dorf Mödlareuth (Landkreis Hof) steuert auf ein Besucherplus zu. Im Vorjahr mit dem 25. Jahrestag des Mauerfalls habe man knapp 80 000 Gäste gezählt, in diesem Jahr erwarte man noch einmal mehr, sagte Museumschef Robert Lebegern der Deutschen Presse-Agentur. "Wir rechnen mit 80 000 plus x - wobei noch nicht klar ist, wie hoch das x ausfallen wird." Am 3. Oktober vor 25 Jahren wurde die Wiedervereinigung offiziell besiegelt, Lebegern erwartet deshalb noch einmal ein steigendes Interesse an der Geschichte des Dörfchens. Auch der Anfang des Jahres ausgestrahlte ZDF-Film "Tannbach", der die Teilung des Dorfes thematisiert, habe Besucher angelockt.
Deutsch-deutsches Museum in Mödlareuth erwartet Besucherplus