Ressortarchiv: BAYERN

Münchner Bevölkerung erhält Wilhelm-Hoegner-Preis

Münchner Bevölkerung erhält Wilhelm-Hoegner-Preis

München (dpa/lby) - Für ihr Engagement während des großen Flüchtlingsandrangs im vergangenen Herbst hat die Münchner Bevölkerung den Wilhelm-Hoegner-Preis der SPD-Landtagsfraktion erhalten. Stellvertretend für die Zivilgesellschaft überreichte die Partei den Preis am Sonntag an Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD). Er lebe als Stadtoberhaupt vor, was es bedeute, mitmenschlich und zupackend zu handeln, teilte die Fraktion mit. Im Herbst waren nach der Ankunft Zehntausender Flüchtlinge Hunderte freiwillige Helfer rund um die Uhr in der Landeshauptstadt bereitgestanden, um die Ankommenden zu versorgen. Tagelang brachte die Bevölkerung Decken, Schlafsäcke und Isomatten zum Hauptbahnhof.
Münchner Bevölkerung erhält Wilhelm-Hoegner-Preis
Winterintermezzo: Schneefall zu Wochenbeginn und feuchtkalt

Winterintermezzo: Schneefall zu Wochenbeginn und feuchtkalt

München (dpa/lby) - Autofahrer müssen sich in den kommenden Tagen in Bayern auf glatte Straßen einstellen. Landesweit soll es am Montag zwischen 5 und 15 Zentimetern Neuschnee geben. In Schwaben und am Alpenrand sind nach der Prognose des Deutschen Wetterdienstes auch bis zu 25 Zentimeter möglich. "Der meteorologische Winter verabschiedet sich mit Getöse", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Sonntag in München. Die Temperaturen lägen auch tagsüber um den Gefrierpunkt. Am Dienstag und den darauffolgenden Tagen bleibt es bei der feuchtkalten Mischung mit Regen und Schneeregen. Sonnige Abschnitte sind eher selten.
Winterintermezzo: Schneefall zu Wochenbeginn und feuchtkalt
Polizist nach Franken-Derby von Wurfgeschoss verletzt

Polizist nach Franken-Derby von Wurfgeschoss verletzt

Nürnberg (dpa/lby) - Nach dem Franken-Derby in der 2. Fußball-Bundesliga ist ein Polizist in Nürnberg von einem Wurfgeschoss schwer verletzt worden. Der Beamte hatte nach dem Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth gemeinsam mit Kollegen Fans zu einer U-Bahn-Haltestelle eskortiert, als ihn ein großes Metallteil am Kopf traf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein zunächst unbekannter, schwarz gekleideter und vermummter Mann habe den Gegenstand gezielt in Richtung der Einsatzkräfte geworfen. Der Beamte trug bei dem Vorfall am späten Freitagabend zwar einen Helm, verlor durch die Wucht des Aufpralls aber kurzzeitig das Bewusstsein. Er kam in ein Krankenhaus.
Polizist nach Franken-Derby von Wurfgeschoss verletzt

100 000 Euro Schaden bei Brand von Lagerhalle

Simmelsdorf (dpa/lby) - Beim Brand einer Lagerhalle in Simmelsdorf (Landkreis Nürnberger Land) ist ein Schaden von mindestens 100 000 Euro entstanden. Die Halle einer ehemaligen Schreinerei im Ortsteil Großengsee war durch das Feuer am späten Samstagabend teilweise eingestürzt. Mehrere darin geparkte Fahrzeuge seien durch herabfallende Trümmerteile beschädigt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zunächst war lediglich der Schaden am Gebäude bekannt. Der Inhaber der Halle kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Er hatte das Feuer in der Nacht bemerkt und vergeblich versucht, es einzudämmen. Die Brandursache war zunächst unklar.
100 000 Euro Schaden bei Brand von Lagerhalle
Vorbereitungen auf Grenzsicherung: Kritik der SPD

Vorbereitungen auf Grenzsicherung: Kritik der SPD

Bislang stößt Bayern mit seinem Angebot, Landespolizisten zur Sicherung der Grenze einzusetzen, in Berlin auf taube Ohren. Das hält den Freistaat aber nicht davon ab, den Einsatz schon mal zu planen.
Vorbereitungen auf Grenzsicherung: Kritik der SPD
Lewandowskis Quote wie zuletzt Gerd Müller

Lewandowskis Quote wie zuletzt Gerd Müller

Wolfsburg (dpa) - Robert Lewandowski wandelt auf Gerd Müllers Spuren. Das Tor des Polen zum 2:0-Endstand beim Sieg der Bayern in Wolfsburg war bereits sein 23. Saisontreffer im 22. Spiel. Eine solche Quote am 23. Spieltag hatte zuletzt Bayern-Idol Gerd Müller 1973/1974.
Lewandowskis Quote wie zuletzt Gerd Müller
Inzell: Norweger Pedersen läuft Bahnrekord über 3000 Meter

Inzell: Norweger Pedersen läuft Bahnrekord über 3000 Meter

Inzell (dpa) Der norwegische Eisschnellläufer Sverre Lunde Pedersen hat bei internationalen Testrennen in Inzell den inoffiziellen Flachland-Weltrekord von Welt- und Europameister Sven Kramer aus den Niederlanden über 3000 Meter nur um fünf Hundertstelsekunden verpasst. In 3:39,70 Minuten verbesserte der frühere Junioren-Weltmeister den Bahnrekord von Kramers Trainingspartner Wouter olde Heuvel aus dem Vorjahr um 0,9 Sekunden.
Inzell: Norweger Pedersen läuft Bahnrekord über 3000 Meter
Satzungsstreit: Sudeten wollen Heimat nicht wiederhaben

Satzungsstreit: Sudeten wollen Heimat nicht wiederhaben

München (dpa) - Die Sudetendeutschen halten nicht länger am Ziel einer "Wiedergewinnung" ihrer Heimat fest: Nach langen Auseinandersetzungen um eine Satzungsänderung der Vertriebenenorganisation steht das nun fest. Die Abstimmung über den Passus bei der Bundesversammlung der Landsmannschaft in München sei mit einer Zustimmung von 72 Prozent eindeutig ausgefallen, teilte der Verband am Samstagabend mit.
Satzungsstreit: Sudeten wollen Heimat nicht wiederhaben
Grippeerkrankungen auf vergleichsweise moderatem Niveau

Grippeerkrankungen auf vergleichsweise moderatem Niveau

Erlangen (dpa/lby) - Die Grippe breitet sich in Bayern weiter aus, jedoch auf vergleichsweise moderatem Niveau. In der jüngsten Meldewoche sind rund 364 neue Influenza-Fälle bekanntgeworden, wie aus einem Bericht des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen hervorgeht. Damit wurden zwischen Oktober und Mitte Februar 1697 bestätigte Fälle gezählt - allein seit Januar waren es 1528 Fälle. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte das LGL bereits 5550 Fälle verzeichnet.
Grippeerkrankungen auf vergleichsweise moderatem Niveau
Renovieren und Verschönern im Trend: Handwerker profitieren

Renovieren und Verschönern im Trend: Handwerker profitieren

München (dpa) - Viele Haus- und Wohnungsbesitzer stecken ihr Geld in Renovierungen, davon profitiert auch das deutsche Handwerk. Weil das Spargeld auf dem Konto in der Zinsflaute kaum etwas abwirft, investieren die Verbraucher lieber in die Verschönerung ihrer Immobilien.
Renovieren und Verschönern im Trend: Handwerker profitieren
29. Februar: Der erste "richtige" Geburtstag für 204 Bayern

29. Februar: Der erste "richtige" Geburtstag für 204 Bayern

München (dpa/lby) - Nur einmal alle vier Jahre an seinem offiziellen Geburtstag die Kerzen auf der Torte auspusten dürfen - das ist das Los, wenn man am 29. Februar geboren ist. Im Freistaat feiern heuer 204 Kinder zum ersten Mal ihren Geburtstag an dem Datum, an dem sie auch geboren wurden. Das teilte das Bayerische Landesamt für Statistik in München mit. Insgesamt seien an den vergangenen vier Schalttagen der Jahre 2000, 2004, 2008 und 2012 exakt 1001 Kinder geboren worden.
29. Februar: Der erste "richtige" Geburtstag für 204 Bayern

Wenig Veränderung auf dem Arbeitsmarkt im Februar

Nürnberg (dpa/lby) - Auf dem Arbeitsmarkt im Freistaat dürfte sich im Februar wenig getan haben. Nach Experteneinschätzung änderte sich die Erwerbslosigkeit im Vergleich zum Januar kaum. Im Vergleich zum Vorjahr stehe der Arbeitsmarkt jedoch etwas besser da. Die Arbeitslosenquote könnte daher erneut 4,1 Prozent betragen; Bayern würde damit weiterhin einen Spitzenplatz unter den Bundesländern einnehmen. Die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit gibt die Arbeitsmarktdaten für Bayern am Dienstag (1. März) bekannt.
Wenig Veränderung auf dem Arbeitsmarkt im Februar
Augsburg nach Europapokal gegen Gladbach gefordert

Augsburg nach Europapokal gegen Gladbach gefordert

Augsburg (dpa/lby) - Der FC Augsburg will nach dem Europacup-Abenteuer von Liverpool in der Fußball-Bundesliga wichtige Punkte für den Klassenverbleib einfahren. Heute empfangen die Schwaben Borussia Mönchengladbach. Für das Team von Trainer Markus Weinzierl geht es gegen die Spitzenmannschaft aus dem Rheinland neben Punkten auch um Selbstvertrauen für die weiteren Partien in der Schlussphase der Saison. Nach dem Trip auf die Insel dürften die international nicht spielberechtigten Spieler Alfred Finnbogason im Sturm und Jeffrey Gouweleeuw in der Abwehr neu ins Team rücken.
Augsburg nach Europapokal gegen Gladbach gefordert
Seehofer und Klöckner attackieren Gabriel-Forderung

Seehofer und Klöckner attackieren Gabriel-Forderung

Die eine wirbt für ein Integrationspflichtgesetz, der andere für eine Begrenzung der Zuwanderung - notfalls auch mit nationalen Schritten. Klöckner und Seehofer loben sich in Ludwigshafen gegenseitig - und sparen nicht mit Kritik an SPD-Chef Gabriel.
Seehofer und Klöckner attackieren Gabriel-Forderung

Polnischer Sieg in Brotterode: Tim Heinrich Dritter     

Brotterode (dpa) - Überschattet vom schweren Sturz des Ex-Tourneesiegers Thomas Diethart hat der Pole Bartlomiej Klusek am Samstag das erste von zwei Continentalcup-Skispringen in Brotterode gewonnen. Der 23 Jahre alte Achte der COC-Gesamtwertung verwies nach nur einem Durchgang mit einem Sprung von 114 Meter den Österreicher Daniel Huber, der eineinhalb Meter weiter sprang, auf den zweiten Platz. Dritter wurde bei schwierigen Windbedingungen auf der Inselbergschanze bei seiner COC-Premiere überraschend der 20-jährige Schmiedefelder Tim Heinrich. Er hatte eine Woche zuvor bereits ein Deutschlandpokal-Springen in Brotterode gewonnen. Heinrich landete bei 116,5 Meter und lag 4,4 Punkte hinter dem Tagessieger.
Polnischer Sieg in Brotterode: Tim Heinrich Dritter     
FC Ingolstadt mit verdientem 1:1 bei schwachem Hamburger SV

FC Ingolstadt mit verdientem 1:1 bei schwachem Hamburger SV

Hamburg (dpa) - Bundesliga-Aufsteiger FC Ingolstadt hat beim Hamburger SV einen Punkt entführt und bleibt in der Tabelle vor den Hanseaten. Mit dem 1:1 (0:1) knackten die Oberbayern am Samstag die 30-Punkte-Marke und verschafften sich reichlich Luft zu den Abstiegsplätzen. Josip Drmic (7. Minute) traf für den HSV, der seit vier Partien ungeschlagen ist. Lukas Hinterseer (61.) gelang das erste Auswärtstor seit fünf Begegnungen, die Donaustädter warten aber weiter seit neun Spielen in der Fremde auf einen Sieg.
FC Ingolstadt mit verdientem 1:1 bei schwachem Hamburger SV
Glanzloser 2:0-Sieg von Bayern München beim VfL Wolfsburg

Glanzloser 2:0-Sieg von Bayern München beim VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Die "Dusel-Bayern" sind zurück: Vier Tage nach dem Champions-League-Spektakel bei Juventus Turin ist der Rekordmeister mit einem glanzlosen 2:0 (0:0) beim VfL Wolfsburg in die laut Trainer Pep Guardiola "wichtigste Woche der Saison" gestartet. Trotz einer lange Zeit druckvollen, aber harmlosen Vorstellung beim extrem ersatzgeschwächten Pokalsieger gelang dem FC Bayern München am Samstag durch Tore von Kingsley Coman (66. Minute) und Robert Lewandowski (74.) doch noch der Geburtstagssieg am 116. Jahrestag der Clubgründung.
Glanzloser 2:0-Sieg von Bayern München beim VfL Wolfsburg
Zweierbob-Weltmeister Friedrich Dritter beim Weltcupfinale

Zweierbob-Weltmeister Friedrich Dritter beim Weltcupfinale

Königssee (dpa) - Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich ist beim Weltcup-Finale in Königssee auf Rang drei gefahren. Nach einem Missgeschick am Start des ersten Laufes fuhr er mit Anschieber Candy Bauer von Platz vier noch auf das Podest vor. Dennoch hatte er nach zwei Durchgängen 15 Hundertstelsekunden Rückstand auf den siegreichen Südkoreaner Yunjong Won, der erstmals in seiner Karriere den Gesamtweltcup im kleinen Schlitten gewann. Zweiter im letzten Saisonrennen wurde der Schweizer Beat Hefti.
Zweierbob-Weltmeister Friedrich Dritter beim Weltcupfinale

120 000 Euro Schaden bei Brand in Niederbayern

Stallwang (dpa/lby) - Beim Brand eines Einfamilienhauses ist im niederbayerischen Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen) ein Schaden von etwa 120 000 Euro entstanden. Zudem habe sich der 83 Jahre alte Bewohner am Samstagmittag eine Rauchvergiftung zugezogen und sei ins Krankenhaus gekommen, berichtete die Polizei. Der Mann hatte vergeblich versucht, das Feuer an einer raschen Ausbreitung zu hindern. Das zweistöckige, ältere Gebäude wurde massiv beschädigt und ist nun unbewohnbar. Ob es abgerissen werden muss, war zunächst unklar. Ursache für den Brand war ersten Ermittlungen zufolge ein defekter Ölofen.
120 000 Euro Schaden bei Brand in Niederbayern
Explosion in Wohnhaus: Bewohner leicht verletzt

Explosion in Wohnhaus: Bewohner leicht verletzt

Weidenberg - Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Weidenberg (Landkreis Bayreuth) ist am Samstag ein Bewohner leicht verletzt worden.
Explosion in Wohnhaus: Bewohner leicht verletzt
KMW neuer Eigentümer von Panzerverschrotter in Rockensußra

KMW neuer Eigentümer von Panzerverschrotter in Rockensußra

Rockensußra/München (dpa/th) - Der Panzer-Hersteller Krauss-Maffei Wegmann (KMW) hat den größten deutschen Panzerverschrotter in Rockensußra (Kyffhäuserkreis) übernommen. Das geht aus einer Mitteilung von KMW auf der Internetseite des Konzerns hervor. Bislang gehörte die Battle Tank Dismantling GmbH Koch zur Scholz-Gruppe, einem der weltweit führenden Unternehmen für Stahl- und Schrottrecycling. Das Unternehmen betreibt Europas einzige NATO-zertifizierte Panzer-Verschrottungsanlage. In Rockensußra wurden den Angaben zufolge seit 1991 rund 16 000 Militärfahrzeuge zerstört und verwertet; darunter mehr als 1800 Kampfpanzer und weitere knapp 6000 gepanzerte Rad- und Kettenfahrzeuge.
KMW neuer Eigentümer von Panzerverschrotter in Rockensußra
1860 München gewinnt Zweitliga-Kellerduell gegen Düsseldorf

1860 München gewinnt Zweitliga-Kellerduell gegen Düsseldorf

München (dpa) - Der TSV 1860 München hat durch ein 3:2 (1:0) gegen Fortuna Düsseldorf einen Mut machenden Sieg im Kellerduell der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert. Dank des ersten Dreiers seit Ende November verdrängten die "Löwen" den SC Paderborn von Relegationsrang 16. Kai Bülow (29. Minute), Sascha Mölders (47.) und der frühere Fortune Michael Liendl per Foulelfmeter (80.) bescherten den Münchnern am Samstag den erst dritten Saisonsieg. Lukas Schmitz (66.) und Ihlas Bebou (76.) hatten die Gäste zum zwischenzeitlichen Ausgleich geschossen. In der Tabelle haben die Rheinländer von Trainer Marco Kurz auf Platz 15 noch sechs Punkte Vorsprung auf 1860.
1860 München gewinnt Zweitliga-Kellerduell gegen Düsseldorf

Lkw-Fahrer landet betrunken in Sackgasse

Senden (dpa/lby) - Verzweifelte Rangierversuche und mehrere tausend Euro Schaden: Sein Navigationsgerät und zu starker Alkoholkonsum haben einen Kraftfahrer in Senden (Landkreis Neu-Ulm) in eine missliche Lage gebracht. Der Technik vertrauend war der 55-Jährige nach Polizeiangaben am Freitagabend mit seinem 40-Tonner in einer Sackgasse gelandet. Beim Versuch, sein Fahrzeug zu wenden, rammte er zunächst mit dem Sattelauflieger eine Garagenwand. Anstatt anzuhalten, legte er den Vorwärtsgang ein und stieß prompt gegen ein geparktes Auto. Der Sattelschlepper verkeilte sich und wurde ebenso wie das Auto stark beschädigt; die Garage ist einsturzgefährdet. Ein zur Unterstützung herbeigerufener Bekannter erwies sich anschließend als wenig hilfreich - auch er kam betrunken in die Sackgasse gefahren. Die beiden Männer erwarten nun Bußgelder und Fahrverbote.
Lkw-Fahrer landet betrunken in Sackgasse

Massenkarambolage mit fünf Verletzten

Brunnthal (dpa/lby) - Ein missglückter Spurwechsel hat auf der Autobahn 99 bei Brunnthal (Landkreis München) für eine Massenkarambolage gesorgt. Ein Fahrer hatte am frühen Samstagmorgen zu wenig Abstand gehalten und war nach einem zu späten Bremsmanöver auf das vor ihm fahrende Auto geprallt, wie die Polizei mitteilte. Ein dahinter fahrender Wagen konnte zwar noch bremsen, wurde aber von seinem Hintermann in die Unfallstelle geschoben, ehe hinter beiden Fahrzeugen ein weiterer Verkehrsteilnehmer auf sie auffuhr. Zwei Insassen des hintersten Wagens wurden schwer, drei weitere Beteiligte leicht verletzt. Am Autobahnkreuz München-Süd staute sich der Verkehr zu Beginn des Wochenendes bis zu zehn Kilometer weit.
Massenkarambolage mit fünf Verletzten

FC Augsburg hofft gegen Mönchengladbach auf Anfield-Euphorie

Augsburg (dpa) - Euphorisiert und ermutigt vom Europapokal-Abend an der Anfield Road will der FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga den ersten Heimsieg nach der Winterpause einfahren. "Wir haben Motivation und Kraft gezogen aus der Europa League", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach. Mit einem Sieg kann der FCA Selbstvertrauen und Punkte holen für die wichtigste Phase im Kampf gegen den Abstieg.
FC Augsburg hofft gegen Mönchengladbach auf Anfield-Euphorie
Zahl der ambulanten Operationen deutlich gestiegen

Zahl der ambulanten Operationen deutlich gestiegen

München (dpa/lby) - Die Zahl ambulanter Operationen ist in den vergangenen Jahren im Freistaat deutlich gestiegen. Von 62 000 im Jahr 2002 habe sie sich bis 2014 auf mehr als 243 300 nahezu vervierfacht, teilte das bayerische Gesundheitsministerium am Samstag mit. Ursache dafür sei neben der medizinischen Entwicklung auch der Wunsch der Patienten, nach Eingriffen schneller nach Hause zurückkehren zu können.
Zahl der ambulanten Operationen deutlich gestiegen

Rückruf von Weichkäse wegen Salmonellen-Verdachts

Kehl (dpa/lby) - Der Lebensmittelhändler Fromi GmbH hat seinen Weichkäse "Brie de Meaux" wegen möglichen Salmonellenbefalls zurückgerufen. Betroffen sei die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.02.2016, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz am Freitagabend mitteilte. Der französische Käse wurde demnach nach Deutschland und Österreich geliefert. Hierzulande sind die Länder Bayern und Berlin betroffen. Salmonella-Bakterien können Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber auslösen. Außerdem drohen Organschäden. Bei älteren und abwehrgeschwächten Menschen kann die Infektion tödlich verlaufen.
Rückruf von Weichkäse wegen Salmonellen-Verdachts

250 000 Euro Schaden bei Feuer in Gemeindehaus

Stadtlauringen (dpa/lby) - Ein Brand in einer ehemaligen Schule im unterfränkischen Stadtlauringen (Landkreis Schweinfurt) hat ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von 250 000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer am frühen Samstagmorgen in einem Schuppen ausgebrochen. Anschließend griffen die Flammen auf das Gebäude über, das als Gemeindehaus genutzt wird. Eine 67 Jahre alte Frau, die eine Wohnung im Obergeschoss bewohnt, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie erlitt leichte Verletzungen. Was den Brand auslöste, war zunächst unklar.
250 000 Euro Schaden bei Feuer in Gemeindehaus
Seehofer fordert zu Wende in der Flüchtlingspolitik auf

Seehofer fordert zu Wende in der Flüchtlingspolitik auf

Berlin (dpa) - Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat von der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eindringlich eine Abkehr von der bisherigen Flüchtlingspolitik gefordert. "Je mehr wir erkennen, dass die europäische Lösung nicht vorankommt, desto mehr müssen wir auf nationale Maßnahmen setzen", sagte Bayerns Ministerpräsident dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Konkret bedeute das: "Kontrolle unserer nationalen Grenzen und Rückweisung von Flüchtlingen."
Seehofer fordert zu Wende in der Flüchtlingspolitik auf

Auto überschlägt sich mehrmals: drei Verletzte auf der A7

Altenstadt/Kempten (dpa/lby) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Altenstadt (Landkreis Neu-Ulm) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Das Auto des 25-jährigen Fahrers überschlug sich am späten Freitagabend mehrmals, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer und die 17-jährige Beifahrerin hätten sich aus dem Fahrzeug befreien können. Ein 53-jähriger Mitfahrer wurde festgeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Alle drei kamen ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Der Fahrer sei vermutlich am Steuer eingeschlafen. Deshalb sei er von der Fahrbahn abgekommen und ausgerechnet gegen eine Notrufsäule geprallt, hieß es.
Auto überschlägt sich mehrmals: drei Verletzte auf der A7
Kritische "Mein Kampf"-Ausgabe wird zum Bestseller

Kritische "Mein Kampf"-Ausgabe wird zum Bestseller

München (dpa/lby) - Die kritische "Mein Kampf"-Ausgabe des Instituts für Zeitgeschichte (IfZ) wird zum Bestseller. Seit Erscheinen des Buches Anfang Januar wurde es nach IfZ-Angaben bereits rund 24 000 Mal verkauft. Derzeit wird schon die dritte Auflage in den Handel gebracht. "Die Nachfrage ist durchaus da", sagte eine IfZ-Sprecherin in München. Das Institut hatte Adolf Hitlers Hetzschrift Anfang des Jahres nach jahrelanger Arbeit als kritische Edition auf den Markt gebracht. Aus Rückmeldungen des Buchhandels wisse das Institut, dass es in erster Linie von geschichts- und politikinteressierten Lesern gekauft werde, sagte die Sprecherin.
Kritische "Mein Kampf"-Ausgabe wird zum Bestseller
Verdi-Chef Bsirske: Mehr Flexibilität im Flüchtlingsamt

Verdi-Chef Bsirske: Mehr Flexibilität im Flüchtlingsamt

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, fordert mehr Flexibilität bei der Personalaufstockung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). "Es hängt von der Vorqualifikation der Beschäftigten, ihrer Weiterqualifizierung und der Arbeitsorganisation vor Ort ab, ob Quereinsteiger beim BAMF richtig sind", sagte Bsirske dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Warum soll ein Postbeamter nicht Asylentscheider werden können?"
Verdi-Chef Bsirske: Mehr Flexibilität im Flüchtlingsamt
Huml fordert mehr Bundeszuschuss für Krankenversicherung

Huml fordert mehr Bundeszuschuss für Krankenversicherung

Berlin/München (dpa) - Bayern hat den Bund aufgefordert, seinen Zuschuss für die gesetzliche Krankenversicherung zur medizinischen Versorgung von Asylbewerbern zu erhöhen. "Gesamtgesellschaftliche Aufgaben wie die medizinische Versorgung von Flüchtlingen dürfen nicht ungebremst auf die Solidargemeinschaft der gesetzlich Versicherten abgewälzt werden", sagte die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) der Deutschen Presse-Agentur. "Vielmehr müssen hierfür ausreichend Steuermittel des Bundes eingesetzt werden."
Huml fordert mehr Bundeszuschuss für Krankenversicherung

Naturschützer wollen Wasserkraftwerke verhindern

Illertissen/Dietenheim (dpa) - Im Grenzgebiet zwischen Bayern und Baden-Württemberg gibt es Streit um die Errichtung von insgesamt acht neuartigen Wasserkraftwerken. Der bayerische Bund Naturschutz (BN) will das Projekt notfalls auf dem Gerichtsweg kippen. Die Kraftwerke sollen nach Angaben der Planer in den kommenden Jahren in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) und sieben Nachbargemeinden gebaut werden. Sechs Standorte sind im Freistaat, zwei in Baden-Württemberg.
Naturschützer wollen Wasserkraftwerke verhindern
FC Bayern gastiert bei Vizemeister Wolfsburg

FC Bayern gastiert bei Vizemeister Wolfsburg

Wolfsburg/Hamburg (dpa/lby) - Nach dem intensiven Achtelfinale in der Champions League bei Juventus Turin steht der FC Bayern heute auch in der Fußball-Bundesliga vor einer schweren Aufgabe. Das Team von Trainer Pep Guardiola muss beim amtierenden Vizemeister und Pokalsieger VfL Wolfsburg antreten. Die Münchner sind trotz der Personalprobleme in der Abwehr Favorit, auch weil den Hausherren selbst wegen einer Grippewelle wohl mehr als zehn Spieler fehlen.
FC Bayern gastiert bei Vizemeister Wolfsburg

TSV 1860 München gegen Düsseldorf unter Druck

München (dpa/lby) - In der 2. Fußball-Bundesliga steht der TSV 1860 München heute im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mächtig unter Druck. Die "Löwen" wollen sich mit einem Erfolg die Hoffnungen auf den Klassenverbleib erhalten. Allerdings hat die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann seit November kein Liga-Spiel mehr gewonnen. Bei einer Niederlage gegen die Rheinländer und einem Sieg des MSV Duisburg am Sonntag gegen St. Pauli würde 1860 sogar erstmals in dieser Saison auf den letzten Tabellenplatz rutschen.
TSV 1860 München gegen Düsseldorf unter Druck
1. FC Nürnberg gewinnt Franken-Derby gegen Greuther Fürth

1. FC Nürnberg gewinnt Franken-Derby gegen Greuther Fürth

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat das 260. Franken-Derby gewonnen und seine schwarze Serie gegen die SpVgg Greuther Fürth beendet. Niclas Füllkrug (84. Minute) schoss den "Club" am Freitag zum schmeichelhaften 2:1 (1:1) in der 2. Fußball-Bundesliga. Vor 45 666 Zuschauern hatte Robert Zulj (6.) die Fürther zum Auftakt des 23. Spieltags in Führung gebracht, Sebastian Kerk (40.) glich noch vor der Halbzeit aus. Mit dem ersten Derby-Sieg seit November 2008 schloss der FCN in der Tabelle zum Zweiten SC Freiburg auf. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses stehen die Breisgauer auf einem direkten Aufstiegsplatz, können aber noch davonziehen.
1. FC Nürnberg gewinnt Franken-Derby gegen Greuther Fürth
Bob-Weltmeisterin Schneiderheinze Dritte beim Weltcup-Finale

Bob-Weltmeisterin Schneiderheinze Dritte beim Weltcup-Finale

Königssee (dpa) - Zweierbob-Weltmeisterin Anja Schneiderheinze ist beim Weltcup-Finale am Königssee auf Rang drei gefahren. Zwei Wochen nach ihrem ersten WM-Titel als Pilotin legte die Erfurterin am Freitagabend mit Anschieberin Annika Drazek Startbestzeit hin und hatte nach zwei Läufen 22 Hundertstelsekunden Rückstand auf die siegreiche US-Amerikanerin Elana Meyers Taylor. Zweite wurde Olympiasiegerin Kaillie Humphries. Die Kanadierin holte damit zum dritten Mal nach 2013 und 2014 den Gesamtweltcup.
Bob-Weltmeisterin Schneiderheinze Dritte beim Weltcup-Finale

Rhön-Klinikum setzt auf digitale Helfer

Bad Neustadt an der Saale (dpa/lby) - Der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum setzt auf digitale Assistenten: Durch ein mitdenkendes und selbst lernendes Diagnose-System sollen teure Fehlzuweisungen von Patienten vermieden werden. Das Pilotprojekt werde noch in diesem Jahr am Zentrum für seltene Krankheiten in Marburg gestartet, sagte Unternehmenssprecher Achim Struchholz am Freitag in Bad Neustadt (Landkreis Rhön-Grabfeld). Der Arzt gibt das Krankheitsbild in das System ein, das dann durch die Verknüpfung mit medizinischen Daten aus aller Welt geeignete Behandlungsmethoden vorschlägt. 2015 erwirtschaftete Röhn-Klinikum einen Gewinn von 87,4 Millionen Euro. In diesem Jahr rechnet das Unternehmen vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen mit einem Ergebnis zwischen 155 und 165 Millionen Euro.
Rhön-Klinikum setzt auf digitale Helfer

Ministerium prüft Bericht über gestorbenen Flüchtling

München (dpa/lby) - Nach dem Tod eines mit Hepatitis B infizierten Flüchtlings aus einer Gemeinschaftsunterkunft in Oberbayern prüft das Gesundheitsministerium den Fall. Die Regierung von Oberbayern sei um Informationen gebeten worden, sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag in München. Das Ministerium "sieht nach den derzeit vorliegenden Informationen keine Regelungslücke." Der Flüchtling starb laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks am 9. Februar im Klinikum Ingolstadt an der hochansteckenden Virusinfektion. Zuvor war er in einer Gemeinschaftsunterkunft in Geisenfeld (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) gewesen. Das Gesundheitsamt des Kreises habe niemanden über das Ansteckungsrisiko informiert.
Ministerium prüft Bericht über gestorbenen Flüchtling
Löwen wollen gegen Düsseldorf Aufwärtstrend fortsetzen

Löwen wollen gegen Düsseldorf Aufwärtstrend fortsetzen

Düsseldorf (dpa) - Motiviert vom Unentschieden jüngst gegen den VfL Bochum will der TSV 1860 München auch beim Heimspiel gegen Düsseldorf erfolgreich sein und im Abstiegskampf Hoffnung schöpfen. "Es geht darum, diesen einen Punkt mit einem Dreier zu veredeln", sagte Trainer Benno Möhlmann am Freitag. Am Samstag komme es in der eigenen Arena vor allem darauf an, "uns selbst zu beweisen, dass wir solche wichtigen Spiele gewinnen können", betonte Möhlmann.
Löwen wollen gegen Düsseldorf Aufwärtstrend fortsetzen

Ehefrau mit Axt attackiert: Mann in Untersuchungshaft

Burgebrach (dpa/lby) - Nach einem Streit hat ein 61-Jähriger in Burgebrach (Landkreis Bamberg) seine Ehefrau mit einer Axt attackiert. Der Sohn sei dazwischengegangen und habe seine Mutter vor Verletzungen bewahrt, teilte das Polizeipräsidium in Bayreuth am Freitag mit. Nach der Attacke vom späten Mittwochabend habe der Sohn dem Vater die Axt wegnehmen können. Der 61-Jährige flüchtete dann und konnte nach intensiver Fahndung erst am späten Donnerstagabend festgenommen werden. Am Freitag wurde gegen ihn Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.
Ehefrau mit Axt attackiert: Mann in Untersuchungshaft
Guardiola zu Schiedsrichtern: "Wir wollen ihnen helfen"

Guardiola zu Schiedsrichtern: "Wir wollen ihnen helfen"

München (dpa) - Nach dem Schiedsrichter-Vorfall von Leverkusen um Coach Roger Schmidt und Referee Felix Zwayer hat Pep Guardiola sich und seine Bundesliga-Kollegen in Schutz genommen. Der Trainer des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München sagte am Freitag: "Die Schiedsrichter müssen wissen, dass wir an der Linie stehen, um ihnen zu helfen. Wir wollen keine Probleme kreieren." Schmidt hatte am Wochenende im Spiel gegen Dortmund (0:1) für einen Eklat gesorgt, weil er nicht sofort den Innenraum verließ, als ihn Zwayer dazu aufforderte. Der Leverkusener wurde für drei Spiele gesperrt.
Guardiola zu Schiedsrichtern: "Wir wollen ihnen helfen"
Ehefrau mit Axt attackiert - Mann in U-Haft

Ehefrau mit Axt attackiert - Mann in U-Haft

Burgebrach - Irre Attacke in Franken: Nach einem Streit ist ein 61-Jähriger in Burgebrach (Landkreis Bamberg) auf seine Ehefrau mit einer Axt losgegangen.
Ehefrau mit Axt attackiert - Mann in U-Haft
Online-Betrug: 350 000 Euro Schaden

Online-Betrug: 350 000 Euro Schaden

Bamberg/Ansbach (dpa/lby) - Mit einem ausgeklügelten Betrugssystem im Internet soll ein Mann einen Schaden von rund 350 000 Euro angerichtet haben. Der 34-Jährige sitze in Untersuchungshaft, teilte die Polizei in Mittelfranken am Freitag mit. Er soll über sogenannte Fake-Shops - falsche Web-Läden - Elektroartikel angeboten und den Kaufpreis vorab kassiert haben. Die Ware wurde dann aber nie ausgeliefert.
Online-Betrug: 350 000 Euro Schaden

Guardiola zu nächtlichem Ausflug von Spielern: "Sind professionell"

Turin/München (dpa) - Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat sich unaufgeregt über einen Zeitungsbericht zu einem nächtlichen Ausflug von drei Spielern nach der Champions-League-Partie in Turin geäußert. "Die Spieler sind sehr professionell, das ist das Wichtigste für mich", sagte der Coach am Freitag. Die "Bild"-Zeitung hatte berichtet, dass Arturo Vidal, Franck Ribéry und David Alaba nach dem Match am Dienstag das Teamhotel verlassen hatten und erst spät zurückkamen. "Jeder Spieler war selbst für seine Nachtruhe verantwortlich", sagte Mediendirektor Markus Hörwick dem Blatt.
Guardiola zu nächtlichem Ausflug von Spielern: "Sind professionell"

Flugblätter gegen IG Metall bei Playmobil

Zirndorf (dpa/lby) - Playmobil-Hersteller Geobra-Brandstätter wehrt sich gegen Vorwürfe der IG Metall, Stimmung gegen die Gewerkschaft zu machen. In Geobra-Werken waren IG-Metall-kritische Handzettel aufgetaucht. Diese seien von ehemaligen Betriebsratsmitgliedern beziehungsweise Mitarbeitern ohne Kenntnis der Unternehmensleitung erstellt und verteilt worden, kommentierte eine Firmen-Sprecherin am Freitag am Firmensitz in Zirndorf bei Nürnberg. "Die Flugblatt-Aktion ist Ausdruck freier Meinungsäußerung unserer Arbeitnehmer, auf die die Unternehmensleitung keinen Einfluss nimmt." Reiner Gehring von der IG Metall Westmittelfranken hatte Geobra-Brandstätter zuvor vorgeworfen, von der Aktion im Vorfeld gewusst und diese toleriert zu haben. Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.
Flugblätter gegen IG Metall bei Playmobil

Sechs Uraufführungen bei Theaterfestival "Radikal jung"

München (dpa/lby) - Das Münchner Festival der Nachwuchsregisseure "Radikal jung" zeigt in diesem Jahr zehn Inszenierungen, darunter sechs Uraufführungen. Bereits zum zwölften Mal lädt das Münchner Volkstheater vom 22. bis 30. April zu dem Festival ein. Ziel sei, die neue Generation der Theatermacher zu fördern sowie ihre thematischen und ästhetischen Vorlieben aufzuzeigen, teilte das Volkstheater am Freitag mit.
Sechs Uraufführungen bei Theaterfestival "Radikal jung"

Bayern und Südtirol streben engere Zusammenarbeit an

Bozen (dpa/lby) - Bayern und Südtirol wollen künftig enger bei Bildung und Kultur zusammenarbeiten. Der Südtiroler Landesrat Philipp Achammer und Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) unterzeichneten am Freitag in Bozen eine entsprechende Absichtserklärung. Wie das bayerische Kultusministerium weiter mitteilte, soll sich die Kooperation etwa auf Museen, Galerien und Bibliotheken sowie auf die Weiterentwicklung der Schulqualität, der beruflichen Bildung und auch der Inklusion erstrecken.
Bayern und Südtirol streben engere Zusammenarbeit an

Neue Skigesellschaft will im Kleinwalsertal investieren

Hirschegg (dpa/lby) - Nach dem Zusammenschluss von zwei ehemals konkurrierenden Bergbahnbetreibern sollen im Kleinwalsertal in den nächsten Jahren 30 Millionen Euro in neue Anlagen investiert werden. "Es gibt einen Aufholbedarf die Qualität und Schneesicherheit betreffend", begründeten die neuen Partner am Freitag in Hirschegg das Investitionsprogramm. Zunächst soll nun am Ifen eine neue Sesselbahn samt Beschneiungsanlage errichtet werden.
Neue Skigesellschaft will im Kleinwalsertal investieren