Ressortarchiv: BAYERN

Wacker profitiert 2015 von starkem Chemiegeschäft

Wacker profitiert 2015 von starkem Chemiegeschäft

München (dpa) - Der Spezialchemie-Konzern Wacker hat 2015 von einem starken Geschäft profitiert - trotz wachsender Unsicherheiten in der Weltwirtschaft. Wie geplant stieg der Umsatz zum ersten Mal in der Firmengeschichte über die Marke von 5 Milliarden Euro. Treiber war dabei das eigentliche Chemiegeschäft. Auch im Schlussquartal legten die Erlöse zu, wenngleich weniger stark als im Gesamtjahr. Das lag in erster Linie an der börsennotierten Halbleiter-Tochter Siltronic, deren Geschäft am Jahresende schwächelte.
Wacker profitiert 2015 von starkem Chemiegeschäft
Augsburger AfD hält an Neujahrsempfang mit Petry fest

Augsburger AfD hält an Neujahrsempfang mit Petry fest

Augsburg (dpa/lby) - Trotz Kritik und angedrohten Hausverbots bleibt AfD-Bundeschefin Frauke Petry auf der Rednerliste für den Neujahrsempfang ihrer Partei in Augsburg. "Nach gründlicher Beratung hat der erweiterte Vorstand der AfD in Augsburg beschlossen, am geplanten Neujahrsempfang am 12.2.2016 im Augsburger Rathaus festzuhalten", teilte die Partei in der Nacht zum Dienstag auf ihrer Facebook-Seite mit. Man sehe dies als Ausdruck der Meinungsfreiheit und gelebter Demokratie in der Friedensstadt Augsburg.
Augsburger AfD hält an Neujahrsempfang mit Petry fest
Fahrerin gerät in den Gegenverkehr - schwer verletzt

Fahrerin gerät in den Gegenverkehr - schwer verletzt

Ensdorf - Bei einem Verkehrsunfall bei Ensdorf (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist eine 42 Jahre alte Frau schwer verletzt worden.
Fahrerin gerät in den Gegenverkehr - schwer verletzt
A7 nach Fulda wegen Fahrbahnschäden gesperrt

A7 nach Fulda wegen Fahrbahnschäden gesperrt

Gramschatz - Autofahrer auf dem Weg von Würzburg nach Fulda müssen sich in der Nacht zum Mittwoch auf Behinderungen auf der Autobahn 7 einstellen.
A7 nach Fulda wegen Fahrbahnschäden gesperrt

A7 nach Fulda wird für zehn Stunden gesperrt

Gramschatz (dpa/lby) - Autofahrer auf dem Weg von Würzburg nach Fulda müssen sich in der Nacht zum Mittwoch auf Behinderungen auf der Autobahn 7 einstellen. Wegen akuter Fahrbahnschäden muss die A7 zwischen Gramschatzer Wald und Autobahndreieck Schweinfurt/Werneck für zehn Stunden voll gesperrt werden. Das teilte die Autobahndirektion Nordbayern am Montag mit. Die Autofahrer sollen in dieser Zeit über Bergtheim und die Bundesstraße 19 umgeleitet werden. Die dringenden Bauarbeiten sind nötig, weil durch erhöhte Belastung der Straße mehrere kleine Schlaglöcher entstanden sind, die nun ausgebessert werden müssen. Seit Sommer 2015 wird in dem Bereich die Schraudentalbrücke erneuert, der Verkehr läuft deshalb nur auf vier Fahrstreifen. Die 14,4 Millionen Euro teuren Bauarbeiten sollen bis Ende 2017 abgeschlossen sein.
A7 nach Fulda wird für zehn Stunden gesperrt

Autofahrerin nach Kollision bei Ensdorf schwer verletzt

Ensdorf (dpa/lby) - Bei einem Verkehrsunfall bei Ensdorf (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist eine 42 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die Frau war aus bislang ungeklärter Ursache am Montagabend mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr geraten und hatte zunächst ein anderes Auto touchiert, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen konnte noch ausweichen, die Frau kollidierte jedoch frontal mit einen anderen Pkw. Umherfliegende Autoteile krachten auf ein weiteres Auto. Bei dem Zusammenstoß wurde die 42-Jährige in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der 47 Jahre alte Fahrer im anderen Auto und sein 62-jährige Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Insgesamt soll ein Sachschaden von rund 23 000 Euro entstanden sein.
Autofahrerin nach Kollision bei Ensdorf schwer verletzt
Regionaldirektion gibt Arbeitslosenzahlen bekannt

Regionaldirektion gibt Arbeitslosenzahlen bekannt

Nürnberg (dpa/lby) - Die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit gibt heute in Nürnberg die Arbeitslosenzahlen für den Januar bekannt. Experten gehen von einem jahreszeitlich bedingten Anstieg der Erwerbslosenzahlen aus. Ein Grund ist der witterungsbedingte Stellenabbau auf dem Bau sowie im Landschafts- und Gartenbau. "Trotzdem ist der Arbeitsmarkt weiter robust", sagte zuletzt ein Experte des Arbeitsministeriums. Im Dezember waren noch 242 646 Menschen in Bayern ohne Job. Die Arbeitslosenquote lag zum Jahresschluss bei 3,4 Prozent.
Regionaldirektion gibt Arbeitslosenzahlen bekannt

Landtag diskutiert Flüchtlingskrise

München (dpa/lby) - Die CSU will heute ihre Forderung nach einem Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik untermauern. In ihrem 12-Punkte-Programm fordert die CSU unter anderem eine Obergrenze von 200 000 Menschen bei der Aufnahme neuer Flüchtlinge in diesem Jahr. Flüchtlinge, die aus sicheren Drittstaaten einreisen, sollen an der Grenze zurückgewiesen werden.
Landtag diskutiert Flüchtlingskrise

Mann schlägt mit Beil auf Schuldnerin ein

Forchheim (dpa/lby) - Wegen "Schulden im zweistelligen Bereich" hat ein Mann in Forchheim vermutlich mit einem Beil auf eine Frau und deren Lebensgefährten eingeschlagen. Die beiden kamen mit Schnittverletzungen an den Händen in ein Krankenhaus, der Mann musste operiert werden. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, hatte die 36-Jährige ihren Gläubiger am Freitagabend wohl zufällig beim Zigarettenholen getroffen. Weil sie ihm die Schulden nicht zurückzahlen konnte, griff der 44-Jährige sie an und ging auch auf ihren zur Hilfe eilenden, 28 Jahre alten Lebensgefährten los, bevor er flüchtete.
Mann schlägt mit Beil auf Schuldnerin ein
Angreifer Pekhart verlässt Ingolstadt

Angreifer Pekhart verlässt Ingolstadt

Ingolstadt (dpa) - Der tschechische Fußball-Nationalspieler Tomas Pekhart verlässt den FC Ingolstadt. Wie der Bundesliga-Club am Montag mitteilte, spielt der 26 Jahre alte Stürmer künftig beim griechischen Erstligisten AEK Athen. Pekhart war im Sommer 2014 vom 1. FC Nürnberg zu den Ingolstädtern gekommen. Er hatte in dieser Saison keine Rolle mehr im Kader von Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl gespielt.
Angreifer Pekhart verlässt Ingolstadt

Djurdjic wechselt zu Fortuna Düsseldorf

Augsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Augsburg verleiht Nikola Djurdjic zum Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und Tim Matavz an den FC Genua. Das teilte der FCA am Montagabend auf seiner Homepage mit. Dafür wechselt Alfred Finnbogason auf Leihbasis vorerst für ein halbes Jahr bis Saisonende vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastián nach Augsburg. Über die Modalitäten der Leihgeschäfte hat der FCA mit den beteiligten Vereinen Stillschweigen vereinbart.
Djurdjic wechselt zu Fortuna Düsseldorf
Djurdjic wechselt zu Fortuna Düsseldorf: Matavz nach Genua

Djurdjic wechselt zu Fortuna Düsseldorf: Matavz nach Genua

Augsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Augsburg verleiht Nikola Djurdjic zum Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und Tim Matavz an den FC Genua. Das teilte der FCA am Montagabend auf seiner Homepage mit. Dafür wechselt Alfred Finnbogason auf Leihbasis vorerst für ein halbes Jahr bis Saisonende vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastián nach Augsburg. Über die Modalitäten der Leihgeschäfte hat der FCA mit den beteiligten Vereinen Stillschweigen vereinbart.
Djurdjic wechselt zu Fortuna Düsseldorf: Matavz nach Genua

Fürth leiht Rapp aus Hoffenheim aus

Fürth (dpa/lby) - Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat am letzten Tag der Wintertransferperiode noch einmal auf dem Transfermarkt zugegriffen. Nicolai Rapp kommt auf Leihbasis für ein halbes Jahr von 1899 Hoffenheim nach Franken. Der 19 Jahre alte Junioren-Nationalspieler kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen.
Fürth leiht Rapp aus Hoffenheim aus
Früherer SPD-Chef Vogel nennt sich "Digital-Eremit"

Früherer SPD-Chef Vogel nennt sich "Digital-Eremit"

Mannheim/München (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel (89) hat sich seine legendäre Vorliebe für Klarsichthüllen bewahrt. "Klarsichthüllen liegen nach wie vor auf meinem Schreibtisch", sagte er dem "Mannheimer Morgen". Er könne nicht verstehen, dass früher in der SPD über sein Faible gespottet worden sei. "Rein technisch arbeitet man mit solchen Hüllen doch viel leichter als mit Büroklammern. Das hat auch nie jemand bestritten." Mit dem Internet kann der frühere Münchner Oberbürgermeister, der seit zehn Jahren mit seiner Frau in einem Altenheim lebt, dagegen nach eigenem Bekunden nichts anfangen: "Ich bin Digital-Eremit. An diesen Dingen beteilige ich mich nicht." Vogel wird an diesem Mittwoch (3.) 90 Jahre alt.
Früherer SPD-Chef Vogel nennt sich "Digital-Eremit"
Klopp zu Guardiola: "City bekommt einen der besten Trainer"

Klopp zu Guardiola: "City bekommt einen der besten Trainer"

Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp hat sich positiv über den Wechsel von Bayern-Trainer Pep Guardiola zu Manchester City geäußert. "Sie bekommen einen der besten Fußball-Trainer der Welt", sagte der Liverpool-Coach am Montag. "Pep hat alles in Spanien gewonnen, fast alles in Deutschland geholt, und ich denke, er möchte alles in England gewinnen."
Klopp zu Guardiola: "City bekommt einen der besten Trainer"
Münchner Löwen holen Goran Sukalo aus Fürth

Münchner Löwen holen Goran Sukalo aus Fürth

München (dpa) - Fußball-Zweitligist 1860 München hat als fünften und letzten Winterzugang Goran Sukalo verpflichtet. Dies teilten die "Löwen" am Montagabend auf ihrer Homepage mit. Der 32-malige slowenische Nationalspieler kommt vom Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth und unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2017.
Münchner Löwen holen Goran Sukalo aus Fürth
Sorgen in Abwehr: Bayern verpflichten Spieler Tasci

Sorgen in Abwehr: Bayern verpflichten Spieler Tasci

München (dpa) - Der FC Bayern München hat auf seine Verletztenmisere in der Abwehr reagiert und kurz vor Ende der Winter-Transferperiode Serdar Tasci von Spartak Moskau ausgeliehen. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger wird bis zum Sommer für den Rekordmeister spielen. Anschließend besitzt der FC Bayern eine Kaufoption auf eine Weiterverpflichtung des 14-maligen deutschen Nationalspielers und WM-Teilnehmers von 2010.
Sorgen in Abwehr: Bayern verpflichten Spieler Tasci
Verdacht auf "Traktor-Kartell": Agrarhändler durchsucht

Verdacht auf "Traktor-Kartell": Agrarhändler durchsucht

Bonn/München (dpa/lby) - Das Bundeskartellamt hat vergangene Woche bundesweit Agrar-Großhändler wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen bei Landmaschinen durchsucht. Das bestätigte die Behörde am Montag auf Anfrage. Zu den untersuchten Unternehmen zählt die BayWa AG in München. "Wir arbeiten selbstverständlich mit dem Bundeskartellamt zusammen, damit die Vorwürfe so schnell wie möglich aufgeklärt werden", betonte BayWa-Chef Klaus Josef Lutz laut einer Mitteilung. Gegenstand des "Traktor-Kartells" sollen auch Ersatzteile und Reparaturleistungen gewesen sein.
Verdacht auf "Traktor-Kartell": Agrarhändler durchsucht
Sturm und Regen sorgen für Überflutungen und Lawinengefahr

Sturm und Regen sorgen für Überflutungen und Lawinengefahr

Zum Wochenbeginn haben Sturm und Regen zu einigen Behinderungen geführt. Umgestürzte Bäume und überflutete Straßen machten Autofahrern zu schaffen. Auch bei der Bahn lief nicht alles nach Plan. Im Allgäu herrscht jetzt große Lawinengefahr.
Sturm und Regen sorgen für Überflutungen und Lawinengefahr
Nach langem Flirt: Guardiola ab Sommer bei Manchester City

Nach langem Flirt: Guardiola ab Sommer bei Manchester City

Pep Guardiola soll Manchester City zum ersehnten Triumph in der Champions League führen. Schon 2012 haben der Starcoach und der Scheichclub verhandelt. Guardiola wird alte Barça-Bekannte wiedertreffen. Nimmt er auch einen Bayern-Star mit?
Nach langem Flirt: Guardiola ab Sommer bei Manchester City
Streit um Schulden - Mann attackiert Paar mit Beil

Streit um Schulden - Mann attackiert Paar mit Beil

Forchheim - Wegen „Schulden im zweistelligen Bereich“ hat ein Mann in Forchheim vermutlich mit einem Beil auf eine Frau und deren Lebensgefährten eingeschlagen.
Streit um Schulden - Mann attackiert Paar mit Beil
Muskelfaserriss: St. Pauli ohne Mittelfeldmann Maier

Muskelfaserriss: St. Pauli ohne Mittelfeldmann Maier

Hamburg (dpa) - Der FC St. Pauli muss zum Start in die Restrunde der 2. Fußball-Bundesliga auf Sebastian Maier verzichten. Der offensive Mittelfeldakteur hat sich bei der Generalprobe am Samstag gegen den dänischen Spitzenverein Aalborg BK (2:4) einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Das ergab eine Untersuchung bei dem 22-Jährigen, teilte der Kiezclub am Montag mit. Maier wird den Hanseaten demzufolge zumindest im ersten Match nach der Winterpause am Sonntag (13.30 Uhr) bei der SpVgg Greuther Fürth nicht zur Verfügung stehen.
Muskelfaserriss: St. Pauli ohne Mittelfeldmann Maier
Fürther Zweitligastadion künftig wieder mit anderem Namen

Fürther Zweitligastadion künftig wieder mit anderem Namen

Fürth (dpa/lby) - Das Stadion der SpVgg Greuther Fürth heißt ab sofort "Sportpark Ronhof | Thomas Sommer". Wie der Verein aus der 2. Fußball-Bundesliga am Montag bekanntgab, habe sich ein Immobilienunternehmer die Namensrechte für fünfeinhalb Jahre gesichert. Präsident Helmut Hack sagte: "Das Thema Namensrecht hat uns ja schon länger beschäftigt. Wir haben immer versucht, dabei auch den traditionellen Ansatz nicht zu vernachlässigen."
Fürther Zweitligastadion künftig wieder mit anderem Namen
Bundesregierung hält Seehofers Reise zu Putin für normal

Bundesregierung hält Seehofers Reise zu Putin für normal

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat kein Problem mit der Reise des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) zum russischen Präsidenten Wladimir Putin. "Es ist ganz normal, dass Ministerpräsidenten auch im Ausland für die Interessen ihrer Bundesländer werben", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) haben mit Seehofer telefoniert, um mit ihm über den am Donnerstag beginnenden Besuch zu sprechen.
Bundesregierung hält Seehofers Reise zu Putin für normal
Hoher Schaden bei mehreren Bränden

Hoher Schaden bei mehreren Bränden

Velburg/Berngau - Bei zwei Scheunenbränden in der Oberpfalz ist Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro entstanden.
Hoher Schaden bei mehreren Bränden
Zschäpe: Neuer Befangenheitsantrag im NSU-Prozess

Zschäpe: Neuer Befangenheitsantrag im NSU-Prozess

München (dpa/lby) - Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat einen neuen Befangenheitsantrag gegen das Gericht im Münchner NSU-Prozess gestellt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur reichte sie den Antrag bereits am Wochenende schriftlich ein. Sie reagiert damit auf die Entscheidung des Gerichts, ihre drei Pflichtverteidiger Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm auf ihren Posten zu belassen. Mit allen Dreien hat sie sich schon seit langem zerstritten.
Zschäpe: Neuer Befangenheitsantrag im NSU-Prozess
Coburger Landestheater: Sanierung Ende 2017

Coburger Landestheater: Sanierung Ende 2017

Coburg (dpa/lby) - Ende 2017 soll die Generalsanierung des Coburger Landestheaters beginnen. Wie Finanzminister Markus Söder (CSU) am Montag in Coburg mitteilte, wird die Bauphause etwa vier Jahre dauern. Der Freistaat beteilige sich mit 40 Millionen Euro an den Kosten - das seien Dreiviertel der Gesamtsumme. Den Rest bezahlt die Stadt Coburg. Gesucht wird derzeit nach einer Ausweichspielstätte für das Drei-Sparten-Haus.
Coburger Landestheater: Sanierung Ende 2017
Suche nach Gräbern in KZ-Außenlager soll bald beginnen

Suche nach Gräbern in KZ-Außenlager soll bald beginnen

München (dpa/lby) - Auf dem Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers Dachau-Allach soll demnächst die Suche nach möglichen Überresten von Gräbern starten. "Sobald die Boden- und Wetterverhältnisse es zulassen, werden die Voruntersuchungen beginnen", sagte Architekt Josef Peter Meier-Scupin am Montag und bestätigte damit entsprechende Zeitungsberichte, zuletzt des "Münchner Merkurs". Ein genaues Datum für den Start konnte Meier-Scupin nicht nennen.
Suche nach Gräbern in KZ-Außenlager soll bald beginnen
Hunderttausende Euro Schaden bei Brand in Maschinenhalle

Hunderttausende Euro Schaden bei Brand in Maschinenhalle

Emskirchen (dpa/lby) - Beim Brand einer Maschinenhalle in Emskirchen (Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim) ist am Montag ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Die Halle am Rand des Ortsteils Eckenberg ging am Vormittag aus zunächst unbekannten Gründen in Flammen auf, wie die Polizei mitteilte. Erst ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren konnte den Brand löschen. Die landwirtschaftlichen Großgeräte in der Halle wurden durch das Feuer zerstört oder stark beschädigt.
Hunderttausende Euro Schaden bei Brand in Maschinenhalle

Autofahrerin unter Drogen wird am Steuer bewusstlos

Kaufbeuren (dpa/lby) - Eine unter Drogen stehende Autofahrerin ist in Kaufbeuren bewusstlos geworden und hat einen Unfall verursacht. Die 37-Jährige wollte ihre Kinder von der Schule abholen, als sie während der Fahrt ohnmächtig wurde, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dadurch stieß sie mit ihrem Wagen zunächst gegen die Schutzwände rechts und links der Straße und kollidierte anschließend mit einem entgegenkommenden Fahrschul-Lastwagen entgegen - der 24 Jahre alte Fahrer war gerade auf seiner Prüfungsfahrt.
Autofahrerin unter Drogen wird am Steuer bewusstlos
Unter Drogen am Steuer - Frau verursacht Unfall

Unter Drogen am Steuer - Frau verursacht Unfall

Kaufbeuren - Eine unter Drogen stehende Autofahrerin ist in Kaufbeuren bewusstlos geworden und hat einen Unfall verursacht.
Unter Drogen am Steuer - Frau verursacht Unfall
Polizei wertet Twitteraktion #keinbruch als Erfolg

Polizei wertet Twitteraktion #keinbruch als Erfolg

Leipzig (dpa/sn) - Die einwöchige Twitteraktion der Polizei zu Wohnungseinbrüchen in Sachsen #keinbruch war aus Ermittlersicht ein Erfolg. "Wir haben das Thema den Leuten sehr intensiv näher gebracht", sagte der Leiter des Social-Media-Teams der Polizei, Olaf Hoppe, am Montag in Leipzig. Die Reichweiten auf Twitter und Facebook seien gut gewesen, und auch innerhalb der Polizei sei die Kampagne auf positives Echo gestoßen.
Polizei wertet Twitteraktion #keinbruch als Erfolg

Verschmähter Liebhaber will Angebetene anzeigen

Straubing (dpa/lby) - Mit einer Anzeige bei der Polizei hat ein Liebhaber auf die Abfuhr seiner Angebeteten reagiert. Der Casanova reiferen Alters erschien am frühen Montagmorgen auf der Straubinger Wache und bezichtigte seine ebenfalls nicht mehr ganz junge Herzdame des Heiratsschwindels. Die Frau habe ihm schöne Augen gemacht, gab der Mann zu Protokoll. Prompt seien Heiratspläne in ihm gereift.
Verschmähter Liebhaber will Angebetene anzeigen

Wintersportler per Hubschrauber vor Lawinen gerettet

Bad Hindelang (dpa/lby) - Weil um sie herum die Lawinen zu Tal donnerten, sind fünf Wintersportler im Allgäu per Hubschrauber gerettet worden. Die fünfköpfige Gruppe aus je zwei Skitourengehern und Snowboardern sowie einem Schneeschuhgeher war am Sonntag vom Prinz-Luitpold-Haus in Richtung des Bad Hindelanger Ortsteils Hinterstein (Landkreis Oberallgäu) abgefahren. Dabei lösten die aus Kassel und München stammenden Sportler im Alter von 28 bis 39 Jahren ein Schneebrett aus, das aber niemanden mitriss.
Wintersportler per Hubschrauber vor Lawinen gerettet
Götze wieder im Training: Ribéry und Benatia "im Plan"

Götze wieder im Training: Ribéry und Benatia "im Plan"

München (dpa) – Weltmeister Mario Götze hat auf dem Weg zu seinem Comeback beim FC Bayern München einen wichtigen Schritt gemacht. Nach fast vier Monaten Pause wegen seiner schweren Adduktorenverletzungen nahm der Fußball-Nationalspieler am Montag erstmals wieder am Mannschaftstraining Teil. Nach Club-Angaben zog er die "komplette, rund einstündige Einheit mit Torschussübungen und Trainingsspiel ohne Probleme durch".
Götze wieder im Training: Ribéry und Benatia "im Plan"

Nach Hof-Lästerei bei Fastnacht verschickt OB jetzt Wurst

Veitshöchheim/Hof (dpa/lby) - Beim Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapell'n bei der Fastnacht in Franken ist die Stadt Hof nicht gut weggekommen - der Oberbürgermeister nimmt es den Komödianten aber nicht krumm: Er hat der Gruppe sogar ein Care-Paket mit Hofer Wurstspezialitäten geschickt, wie Harald Fichtner (CSU) am Montag mitteilte.
Nach Hof-Lästerei bei Fastnacht verschickt OB jetzt Wurst
Nach Lästerei gegen Hof: OB verschickt Wurstpaket

Nach Lästerei gegen Hof: OB verschickt Wurstpaket

Hof - Beim Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapelle bei der Fastnacht in Franken ist die Stadt Hof nicht gut weggekommen. Als „Dank“ gab es jetzt ein Wurstpaket.
Nach Lästerei gegen Hof: OB verschickt Wurstpaket
Spielwarenmesse: Hersteller erwarten gute Geschäfte

Spielwarenmesse: Hersteller erwarten gute Geschäfte

Nürnberg - Modelleisenbahnen, Puppen, Puzzle und Lernspiele: Sechs Tage lang drehte sich auf der Nürnberger Messe alles um Spielwaren. Nach der Schau ist die Branche höchst zufrieden und erwartet ein gutes Geschäftsjahr.
Spielwarenmesse: Hersteller erwarten gute Geschäfte
Autofahrer stirbt bei Unfall nahe Lindau

Autofahrer stirbt bei Unfall nahe Lindau

Lindau - Bei einem Verkehrsunfall ist am Montag bei Lindau ein Mensch ums Leben gekommen.
Autofahrer stirbt bei Unfall nahe Lindau

Autofahrer stirbt bei Lindau: Vier Verletzte

Lindau (dpa/lby) - Bei einem Verkehrsunfall ist am Montag bei Lindau ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere wurden zum Teil schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Bundesstraße 31 zwischen Kressbronn und Lindau blieb über Stunden gesperrt. Auf der nahezu geraden Straße war ein 25-Jähriger aus zunächst unbekannten Gründen mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit einem Lastwagen zusammen, der letztlich im Straßengraben zum Stillstand kam. Der 66 Jahre alte Fahrer wurde dabei leicht verletzt.
Autofahrer stirbt bei Lindau: Vier Verletzte
Nach Silvester-Schüssen: Bürger erhalten ihre Waffen zurück

Nach Silvester-Schüssen: Bürger erhalten ihre Waffen zurück

Bamberg/Oberaurach - Weil nach dem tödlichen Schuss auf eine Elfjährige in der Silvesternacht der mutmaßliche Täter inzwischen festgenommen worden ist, erhalten die Jäger und Sportschützen von Oberaurach (Landkreis Haßberge) nun ihre Waffen zurück.
Nach Silvester-Schüssen: Bürger erhalten ihre Waffen zurück
1860 München leiht Mittelfeldspieler Beister aus Mainz aus

1860 München leiht Mittelfeldspieler Beister aus Mainz aus

München (dpa) - Der TSV 1860 München hat sich kurz vor Ende der Winter-Transferperiode noch einmal verstärkt. Mittelfeldspieler Maximilian Beister kommt auf Leihbasis bis Saisonende vom Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05, wie die Sechziger am Montag bestätigten. Der 25-Jährige sei "ein Spieler, der den Unterschied machen kann", sagte TSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Beister ist nach Sascha Mölders, Jan Mauersberger und Levent Aycicek der vierte Neuzugang des abstiegsgefährdeten Münchner Zweitligisten.
1860 München leiht Mittelfeldspieler Beister aus Mainz aus

Ladendieb meldet auf Flucht verlorenen Pass bei Polizei

Donauwörth/Fürth (dpa/lby) - Ein Ladendieb hat seinen auf der Flucht verlorenen Reisepass bei der Polizei als vermisst gemeldet - und wurde prompt verhaftet. Der Mann hatte Mitte Januar in einer Drogerie in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) Parfümflaschen im Wert von mehr als 500 Euro mitgehen lassen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Angestellte ertappte ihn jedoch. Auf der Flucht verlor der Mann nicht nur einen Teil seiner Beute, sondern auch sein Mobiltelefon und seinen Reisepass. Genau diesen Pass wollte er nun am Sonntag bei der Polizei in Fürth als verloren melden. Der 24-Jährige wurde sofort festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft.
Ladendieb meldet auf Flucht verlorenen Pass bei Polizei
Branche erwartet nach Spielwarenmesse gute Geschäfte

Branche erwartet nach Spielwarenmesse gute Geschäfte

Nürnberg (dpa/lby) - Nach der Spielwarenmesse in Nürnberg zeigt sich die Branche euphorisch und erwartet in diesem Jahr ein weiteres Umsatzplus. "Die Deutschen haben wieder mehr Spaß und Lust am Spielen", sagte Ulrich Brobeil, Geschäftsführer des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie (DVSI) zum Abschluss der weltweit größten Schau der Branche am Montag. Die Unternehmen gingen davon aus, dass sich die Umsatzentwicklung 2016 weiter deutlich verbessere. Im Vorjahr hatte die Branche erstmals Erlöse von drei Milliarden Euro erwirtschaftet. "Schon auf der Messe wurde mehr geordert", sagte Ernst Kick, Chef der Spielwarenmesse. "Die Regale sind leer und müssen neu gefüllt werden." Etwa 71 000 Fachbesucher hatten die Schau besucht, mehr als eine Million Produkte waren zu sehen.
Branche erwartet nach Spielwarenmesse gute Geschäfte

Messer-Attacke am Münchner Hauptbahnhof endet glimpflich

München/Nürnberg (dpa/lby) - Ein Sicherheitsmann der Deutschen Bahn hat am Münchner Hauptbahnhof eine Messer-Attacke unverletzt überstanden. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte der Mann am Samstag drei Männer wegen Ruhestörung mehrmals aufgefordert, den Bahnhofsbereich zu verlassen. Ein 52-jähriger Hilfsarbeiter umarmte den Bahn-Mitarbeiter daraufhin und stach ihm mit einem messerähnlichen Gegenstand in den Rücken. Der Sicherheitsmann blieb unverletzt, da er eine Stichschutzweste trug. Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.
Messer-Attacke am Münchner Hauptbahnhof endet glimpflich

Nach Todesschuss an Silvester: Bürger erhalten Waffen zurück

Bamberg/Oberaurach (dpa/lby) - Weil nach dem tödlichen Schuss auf eine Elfjährige in der Silvesternacht der mutmaßliche Täter inzwischen festgenommen worden ist, erhalten die Jäger und Sportschützen von Oberaurach (Landkreis Haßberge) nun ihre Waffen zurück. Wie die Polizei am Montag bestätigte, werden die im Rahmen der Ermittlungen sichergestellten Waffen jetzt wieder herausgegeben. Insgesamt wurden in der Region rund um den Tatort im Oberauracher Ortsteil Unterschleichach 60 Waffen vorläufig eingezogen und überprüft. "Die Waffe, die die Tatwaffe sein könnte, bleibt natürlich weiterhin sichergestellt", sagte eine Polizeisprecherin. Die Überprüfung sei noch nicht abgeschlossen. Die Ermittlungen sowie die Auswertung von Hinweisen und Zeugenaussagen würden ebenfalls noch andauern.
Nach Todesschuss an Silvester: Bürger erhalten Waffen zurück
Trauerfeier für Graf von Faber-Castell am Freitag

Trauerfeier für Graf von Faber-Castell am Freitag

Stein - Bei einer Trauerfeier wollen Angehörige, Freunde und Mitarbeiter an diesem Freitag von Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell Abschied nehmen.
Trauerfeier für Graf von Faber-Castell am Freitag
Aigner will Firmen bei Pensionsrückstellungen entlasten

Aigner will Firmen bei Pensionsrückstellungen entlasten

Niedrige Zinsen sind für Sparer schlecht. Das merken auch die Unternehmen - wegen fehlender Zinserträge müssen sie sehr viel mehr Geld für ihre Pensionsverpflichtungen zurücklegen. Die Staatsregierung fordert Gegenmaßnahmen.
Aigner will Firmen bei Pensionsrückstellungen entlasten

Räuber überfällt Ehepaar in Wohnung: Geld und EC-Karten weg

Maisach (dpa/lby) - Bei einem Raubüberfall auf ein Ehepaar hat ein bisher unbekannter Täter im oberbayerischen Maisach (Landkreis Fürstenfeldbruck) Bargeld, EC-Karten und Schmerzmittel erbeutet. Der Mann hatte nach Polizeiangaben vom Montag spätabends an der Wohnungstür der Eheleute in einem Mehrfamilienhaus geläutet. Als die Frau öffnete, wurde sie von dem maskierten Räuber mit einer Pistole bedroht.
Räuber überfällt Ehepaar in Wohnung: Geld und EC-Karten weg

Würzburger Filmwochenende mit fast 10 000 Zuschauern

Würzburg (dpa/lby) - Das Würzburger Filmwochenende ist erneut gut beim Publikum angekommen. Insgesamt zählten die Veranstalter fast 10 000 Menschen, die die rund 100 Vorstellungen des zweitältesten Filmfestivals in Bayern besucht haben. Die erhofften Zuschauerzahlen von mindestens 8000 wurden damit übertroffen. Besonders beliebt sei der dänische Film "Rosita" gewesen, der auch das 42. Filmwochenende in der Mainstadt eröffnet hatte.
Würzburger Filmwochenende mit fast 10 000 Zuschauern