Ressortarchiv: BAYERN

Vatertag: 25 Grad, Grill- und Bade-Wetter im Anmarsch

Vatertag: 25 Grad, Grill- und Bade-Wetter im Anmarsch

München - Am Donnerstag ist Feiertag - und Vatertag. Nachdem der April uns nicht gerade verwöhnt hat, soll es nun besser werden. Die Vorhersage für das lange Wochenende.
Vatertag: 25 Grad, Grill- und Bade-Wetter im Anmarsch
Linde-Vorstandschef bekräftigt Gewinnziel

Linde-Vorstandschef bekräftigt Gewinnziel

München (dpa) - Der Industriegase-Spezialist Linde hält trotz der Eintrübung der Weltkonjunktur an seinen Gewinnzielen fest. "Ich erwarte nicht, dass wir in absehbarer Zeit wieder eine Gewinnprognose nach unten korrigieren müssen, obwohl derzeit weltweit die Wachstumserwartungen schon wieder reduziert werden", sagte Linde-Chef Wolfgang Büchele der "Süddeutschen Zeitung" (Montag). Büchele hatte vor zwei Jahren den Chefposten bei Linde übernommen und musste seitdem bereits zweimal die Gewinnziele kappen. Zuletzt war daraufhin im vergangenen Dezember der Aktienkurs des Unternehmens eingebrochen.
Linde-Vorstandschef bekräftigt Gewinnziel

Brand zerstört Wohnhaus und Werkstatt

Tacherting (dpa/lby) - Bei einem Brand im oberbayerischen Landkreis Traunstein sind ein Wohnhaus und eine Kfz-Werkstatt mit Motorradhandel zerstört worden. Vier Menschen erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Die Feuerwehr sei am frühen Montagmorgen noch mit Löscharbeiten beschäftigt gewesen, teilte die Polizei mit. Der Schaden wird auf über 200 000 Euro geschätzt. Nähere Angaben zur Brandursache machte die Polizei zunächst nicht.
Brand zerstört Wohnhaus und Werkstatt
Bierhoff: Final-Einzug würde EM-Vorbereitung erschweren

Bierhoff: Final-Einzug würde EM-Vorbereitung erschweren

Berlin (dpa/lby) - Oliver Bierhoff befürchtet bei einem Einzug des FC Bayern ins Champions-League-Finale eine erschwerte Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Fußball-EM. "Es wird schwierig, schon in der Vorbereitung für ein geschlossenes Teamerlebnis zu sorgen, wie wir das zum Beispiel in Brasilien hinbekommen haben", sagte der Nationalmannschaftsmanager dem "Kicker" (Montag).
Bierhoff: Final-Einzug würde EM-Vorbereitung erschweren

Acht Verletzte bei Brand in Coburger Wohnhaus

Coburg (dpa/lby) - Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Coburg sind acht Menschen verletzt worden. Ein Hausbewohner musste mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik gebracht werden, teilte die Polizei mit. Der Brand war am frühen Montagmorgen aus zunächst unbekannter Ursache ausgebrochen. Unter den Verletzten sind auch fünf Polizisten, sie erlitten Rauchvergiftungen. Insgesamt 25 Personen wurden aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht.
Acht Verletzte bei Brand in Coburger Wohnhaus
FC Bayern spielt gegen Atlético um Millionenprämie

FC Bayern spielt gegen Atlético um Millionenprämie

München (dpa) - Für den FC Bayern München geht es gegen Atlético Madrid auch um viele Millionen Euro, die der deutsche Meister in den angestrebten Transfer von Fußball-Weltmeister Mats Hummels stecken könnte. Die Geldquelle Champions League wird dem Bundesliga-Krösus in dieser Saison inklusive Halbfinale Einnahmen von über 80 Millionen Euro einbringen. Mit einem Einzug ins Endspiel würden die Bayern an die Schwelle von 100 Millionen Euro heranrücken. Der Titelgewinn am 28. Mai in Mailand wird vom Dachverband UEFA mit 15 Millionen Euro honoriert. 10,5 Millionen erhält der unterlegene Finalist.
FC Bayern spielt gegen Atlético um Millionenprämie
Dortmund-Boss: Ablöse für Hummels "nicht verhandelbar"

Dortmund-Boss: Ablöse für Hummels "nicht verhandelbar"

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund will im Transferpoker mit dem FC Bayern um Kapitän Mats Hummels keine Kompromisse eingehen. "Wir haben eine Ablösesumme genannt, die nicht verhandelbar ist. Sie ist entweder zu hundert Prozent zu zahlen, oder der Wechsel findet nicht statt", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der "Süddeutschen Zeitung" (Montag). Auch eine Verrechnung der geforderten Ablöse für Hummels mit der Kaufsumme für eine mögliche Rückkehr von Mario Götze von München nach Dortmund werde es auf keinen Fall geben, fügte Watzke hinzu.
Dortmund-Boss: Ablöse für Hummels "nicht verhandelbar"
IG Metall: Warnstreiks bei Osram und Airbus in Bayern

IG Metall: Warnstreiks bei Osram und Airbus in Bayern

München - Die IG Metall hat für Montag zu weiteren Warnstreiks aufgerufen: In 23 Betrieben mit mehreren tausend Beschäftigten sollen die Mitarbeiter die Arbeit vorübergehend ruhen lassen.
IG Metall: Warnstreiks bei Osram und Airbus in Bayern
Auto bei Unfall auseinandergerissen: Zwei Schwerverletzte

Auto bei Unfall auseinandergerissen: Zwei Schwerverletzte

Eggenfelden - Eine 79-Jährige und ein 37-Jähriger sind bei einem Zusammenstoß zweier Autos im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn schwer verletzt worden.
Auto bei Unfall auseinandergerissen: Zwei Schwerverletzte
Gewerkschaft: Polizei im Stress

Gewerkschaft: Polizei im Stress

München (dpa/lby) - Die Arbeitsbelastung der Polizei führt nach Auffassung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) zu Qualitätsverlusten in der Ermittlungsarbeit. Die Beamten hätten keine Luft für weitergehende Recherchen und noch intensivere Ermittlungen. "Die Zeit bleibt fast nicht, dass man in eine Vernehmung noch mehr Tiefgang bringt", sagte der Landesvorsitzende Hermann Benker der Deutschen Presse-Agentur. Dabei könnte gerade das zu Hintermännern und Netzwerken führen. Vorgänge blieben länger auf Schreibtischen liegen, ehe sie an die Anklagebehörde weitergegeben würden.
Gewerkschaft: Polizei im Stress

Auto bei Unfall auseinandergerissen: Zwei Schwerverletzte

Eggenfelden (dpa/lby) - Eine 79-Jährige und ein 37-Jähriger sind bei einem Zusammenstoß zweier Autos im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn schwer verletzt worden. Das Fahrzeug der Frau riss beim Zusammenprall bei Eggenfelden auseinander. Die 79-Jährige habe das Auto des Mannes übersehen, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Der 37-Jährige rammte mit seinem Wagen den hinteren Teil des Autos der Frau. Das Fahrzeug riss daraufhin in zwei Teile. Beide Fahrer mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Weshalb die Frau den Pkw des Mannes nicht gesehen hatte, war zunächst nicht klar.
Auto bei Unfall auseinandergerissen: Zwei Schwerverletzte
Schwabe will 10,20 Euro Gebühr fürs Altkennzeichen kippen

Schwabe will 10,20 Euro Gebühr fürs Altkennzeichen kippen

Gersthofen/München (dpa/lby) - Wer sein Fahrzeug wechselt und das alte Nummernschild mitnehmen will, bezahlt 10,20 Euro. Wenn es nach Marcus Ammann aus Gersthofen bei Augsburg geht, würde das bald nichts mehr kosten. Er ist davon überzeugt, der Staat fördere mit der Gebühr die Verschwendung von Ressourcen.
Schwabe will 10,20 Euro Gebühr fürs Altkennzeichen kippen
Bezirketag macht Schaffung von Drogenkonsumräumen zum Thema

Bezirketag macht Schaffung von Drogenkonsumräumen zum Thema

Würzburg (dpa/lby) - Bezirketagspräsident Josef Mederer (CSU) informiert heute in Würzburg über die bevorstehende Tagung des Bayerischen Bezirketags. Großes Thema bei dem Treffen am 13. Mai im unterfränkischen Bad Kissingen wird die Forderung der Städte München und Nürnberg nach Schaffung von Drogenkonsumräumen sein. Die Bezirke möchten in diesem Bereich ebenfalls tätig werden.
Bezirketag macht Schaffung von Drogenkonsumräumen zum Thema

Ernst von Siemens Musikpreis für Komponisten Per Nørgård

München (dpa/lby) - Der dänische Komponist Per Nørgård wird am heute mit dem Ernst von Siemens Musikpreis ausgezeichnet. Er bekommt den Preis für ein Leben im Dienste der Musik. Nørgård sei einer der originellsten Komponisten des Nordens, dessen Werk doch weit über die skandinavischen Grenzen hinaus von einzigartiger Bedeutung sei, urteilte das Stiftungskuratorium. Das Lebenswerk des 1932 geborenen Dänen erstrecke sich über nahezu alle musikalischen Gattungen. Die Verleihung findet im Prinzregententheater statt; der Preis ist mit 250 000 Euro dotiert.
Ernst von Siemens Musikpreis für Komponisten Per Nørgård
CSU-Spitze diskutiert Grenzkontrollen

CSU-Spitze diskutiert Grenzkontrollen

München (dpa/lby) - Der CSU-Vorstand in München diskutiert heute die neuen Entwicklungen in der Flüchtlingspolitik. Die EU-Kommission in Brüssel wird in dieser Woche voraussichtlich einer Verlängerung der Polizeikontrollen an der österreichischen Grenze um sechs Monate zustimmen. Seit September vergangenen Jahres kontrolliert die Bundespolizei eine Handvoll der gut sechzig Übergänge. Ministerpräsident Horst Seehofer und Innenminister Joachim Herrmann wollen eine Ausweitung der Grenzkontrollen erreichen. Im Gegenzug würde die Staatsregierung ihre seit Monaten angedrohte Verfassungsklage gegen den Bund dann vorerst zu den Akten legen.
CSU-Spitze diskutiert Grenzkontrollen

Fünf Verletzte bei Unfall in München

München (dpa/lby) - Beim Zusammenstoß eines Taxis mit dem Auto einer Familie sind am Sonntag in München zwei Mädchen im Alter von acht und zehn Jahren schwer verletzt worden. Ihre Eltern und der Taxifahrer wurden ebenfalls verletzt in Krankenhäuser gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Am Taxi entstand Totalschaden.
Fünf Verletzte bei Unfall in München

Falscher Bombenalarm am Bahnhof Rosenheim

Rosenheim (dpa/lby) - Der Bahnhof Rosenheim ist am Sonntagnachmittag wegen eines verdächtigen Gegenstands auf den Schienen zwei Stunden lang gesperrt worden. Sprengstoffexperten der Bundespolizei rückten zur Begutachtung des Objekts an und gaben schließlich Entwarnung: Der röhrenförmige, mit Schaumstoff umwickelte Gegenstand entpuppte sich als Metallschrott, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Zugverkehr wurde ab 15.00 Uhr zwei Stunden lang gestoppt. Wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn sagte, warteten unter anderem Fernzüge Hamburg - Freilassing, Verona - München und Salzburg - München an anderen Bahnhöfen auf die Weiterfahrt.
Falscher Bombenalarm am Bahnhof Rosenheim
Tennis-Profi Kohlschreiber feiert Turniersieg in München

Tennis-Profi Kohlschreiber feiert Turniersieg in München

München (dpa) - Lokalmatador Philipp Kohlschreiber hat zum dritten Mal in seiner Tenniskarriere das Sandplatzturnier in München gewonnen. Der 32 Jahre alte Davis-Cup-Spieler aus Augsburg besiegte am Sonntag in seinem fünften Endspiel bei den BMW Open den jungen Österreicher Dominic Thiem mit 7:6 (9:7), 4:6 und 7:6 (7:4). 5000 Zuschauer auf den voll besetzten Rängen sahen eine hartumkämpfte Partie mit vielen spektakulären Ballwechseln. Kohlschreiber verwandelte nach zweieinhalb Stunden seinen dritten Matchball. Für seinen dritten Erfolg in München nach 2007 und 2012 kassierte er ein Preisgeld von 82 450 Euro sowie einen luxuriösen Sportwagen.
Tennis-Profi Kohlschreiber feiert Turniersieg in München
Vor den Männern: Bayern-Frauen feiern Fußball-Meisterschaft

Vor den Männern: Bayern-Frauen feiern Fußball-Meisterschaft

München (dpa) - Die Fußball-Frauen des FC Bayern München sind zum dritten Mal deutscher Meister. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle gewann am Sonntag das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 5:0 (2:0) und verteidigte damit erfolgreich den Vorjahrestitel. Vivianne Miedema (25. Minute/50./57.), Mana Iwabuchi (27.) und Sara Däbritz (78.) sorgten beim verdienten Heimsieg für die Tore. Vor 2015 und 2016 hatten die Bayern-Frauen im Jahr 1976 die Meisterschaft bejubelt. Jetzt sollen die Männer bald mit Titel Nummer 26 nachlegen: Am Samstag hatte das Team von Pep Guardiola den vorzeitigen Meisterjubel beim 1:1 gegen Gladbach noch verpasst.
Vor den Männern: Bayern-Frauen feiern Fußball-Meisterschaft

Ruhige Freinacht in Bayern

München (dpa/lby) - Die Freinacht, auch Walpurgisnacht genannt, ist in weiten Teilen Bayerns vergleichsweise ruhig verlaufen. Die Polizeidienststellen berichteten von kleineren Sachschäden und ein paar wenigen Randalierern. Dann und wann mussten die Ordnungshüter auch wegen Ruhestörungen einschreiten, wenn einigen Nachbarn die Feiern zu laut wurden.
Ruhige Freinacht in Bayern

Mord an Asylbewerberin: Ehemann unter Tatverdacht

Eine junge Frau flieht mit Mann und vier Kindern vor dem Bürgerkrieg in Syrien. In Deutschland angekommen, werden das Ehepaar und die Kinder getrennt. Das Wiedersehen verläuft für die 30-Jährige tödlich.
Mord an Asylbewerberin: Ehemann unter Tatverdacht
Aus Tradition: Burschen stellen Maibäume auf

Aus Tradition: Burschen stellen Maibäume auf

München (dpa/lby) - Der Himmel über Bayern zeigte sich am Mai-Feiertag zwar nicht überall gnädig, wenig weiß-blau war zu sehen, doch das störte die Burschen beim Aufstellen der Maibäume nicht im geringsten. Vielerorts im Freistaat stemmten am Sonntag Männer in Tracht und mit strammen Waden die traditionellen Bäume in die Senkrechte. Dazu benutzen sie wie früher lange Stangen, mit denen sie den Baumstamm zentimeterweise in die Höhe heben. Das ist kein einfaches und bei großen Baumstämmen auch kein ungefährliches Unterfangen. In einem Rutsch lässt sich so ein Maibaum nicht aufstellen, dafür lässt sich in der Erfrischungspause das Bier in einem Zug austrinken. Und wenn der Baum steht, feiern Jung und Alt gemeinsam auf dem Dorfplatz. So viele echte Lederhosen, Dirndl und Trachtenjanker sieht man sonst selten auf einem Fleck.
Aus Tradition: Burschen stellen Maibäume auf
Israelitische Kultusgemeinde gedenkt der Opfer des KZ Dachau

Israelitische Kultusgemeinde gedenkt der Opfer des KZ Dachau

Dachau - Zum 71. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau hat die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern der Opfer des Nationalsozialismus in der KZ-Gedenkstätte Dachau gedacht.
Israelitische Kultusgemeinde gedenkt der Opfer des KZ Dachau
Rückenprobleme: Bayern bangt um Einsatz von Ribéry

Rückenprobleme: Bayern bangt um Einsatz von Ribéry

Es ist wie vor einem Jahr: Arjen Robben und Franck Ribéry sind beim Kampf um das Finale der Champions League nicht fit. Robben fehlt wegen einer Adduktorenverletzung, Ribéry hat Rückenschmerzen.
Rückenprobleme: Bayern bangt um Einsatz von Ribéry

IG Metall will Mindestlohn und Rentenbeitrag erhöhen

München (dpa/lby) - Bayerns IG-Metall-Chef Jürgen Wechsler hat zum Tag der Arbeit einen höheren Mindestlohn, höhere Renten und Rentenbeiträge und eine stärkere Regulierung des Arbeitsmarktes gefordert. Der Mindestlohn habe das Wirtschaftswachstum angekurbelt. Jetzt brauche es "eine wirksame Anpassung des Mindestlohns über 8,50 Euro hinaus. Denn: Stillstand ist Rückschritt!", sagte Wechsler am 1. Mai in Amberg.
IG Metall will Mindestlohn und Rentenbeitrag erhöhen

Erfahrener Türke Çakir leitet Bayern gegen Atlético Madrid

München (dpa) - Der Türke Cüneyt Çakir wird am Dienstag (20.45 Uhr/ZDF/Sky) in München das Halbfinal-Rückspiel des FC Bayern in der Champions League gegen Atlético Madrid leiten. Der 39 Jahre alte Schiedsrichter aus Istanbul ist international erfahren, er tritt auf dem Spielfeld autoritär auf. Der deutsche Fußball-Rekordmeister muss vor eigenem Publikum ein 0:1 wettmachen, um ins Endspiel am 28. Mai in Mailand einzuziehen.
Erfahrener Türke Çakir leitet Bayern gegen Atlético Madrid
Israelitische Kultusgemeinde gedenkt Opfer des KZ Dachau

Israelitische Kultusgemeinde gedenkt Opfer des KZ Dachau

Dachau (dpa/lby) - Zum 71. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau hat die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern der Opfer des Nationalsozialismus in der KZ-Gedenkstätte Dachau gedacht. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde, forderte bei der Gedenkfeier eine nachhaltige Kultur des Erinnerns.
Israelitische Kultusgemeinde gedenkt Opfer des KZ Dachau
Weiger bleibt Landesvorstand des Bund Naturschutz Bayern

Weiger bleibt Landesvorstand des Bund Naturschutz Bayern

Deggendorf (dpa/lby) - Hubert Weiger bleibt Vorsitzender des Bund Naturschutz in Bayern. Mehr als 200 Delegierte wählten am Samstag in Deggendorf den Vorstand für die nächsten vier Jahre. Weiger erhielt 95 Prozent der Stimmen, seine Stellvertreter bleiben Doris Tropper und Sebastian Schönauer.
Weiger bleibt Landesvorstand des Bund Naturschutz Bayern

Aufregung um Spinnen im Supermarkt

Wilhelmsthal (dpa/lby) - Große Aufregung in einem Supermarkt in Oberfranken: In der Obstabteilung des Hauses waren Spinnen gefunden worden - mutmaßlich giftig. Wegen der Tiere, die vermutlich aus Brasilien stammten, sollte der Markt in Wilhelmsthal (Landkreis Kronach) bis auf Weiteres geschlossen bleiben, hatte zunächst am Sonntag die Polizei berichtet. Kurz darauf die Entwarnung: Die Tiere seien völlig ungefährlich, hieß es. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks hatte zuvor noch ein Sachverständiger dazu geraten, alle Waren aus dem Supermarkt zu verbrennen und die Räume danach mit Gift zu behandeln.
Aufregung um Spinnen im Supermarkt
Tödliche Spinnen? Riesen-Wirbel in Rewe-Supermarkt

Tödliche Spinnen? Riesen-Wirbel in Rewe-Supermarkt

Wilhelmsthal - Schock in Oberfranken: Wegen mutmaßlich giftiger Spinnen bleibt ein Supermarkt in Wilhelmsthal bis auf Weiteres geschlossen.
Tödliche Spinnen? Riesen-Wirbel in Rewe-Supermarkt
Bayern und Bund verhandeln: Ausweitung der Grenzkontrollen

Bayern und Bund verhandeln: Ausweitung der Grenzkontrollen

München (dpa/lby) - Bayern und der Bund werden nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) Verhandlungen über die Ausweitung der Polizeikontrollen an der österreichischen Grenze aufnehmen. Bisher wird nur eine Handvoll der gut 60 Grenzübergänge von der Bundespolizei kontrolliert, die Staatsregierung will verlangen, dass es mehr werden. "Es wird Gespräche zwischen Bund und Bayern geben, wie die Kontrollen künftig ausgestaltet werden sollen", sagte Innenminister Joachim Herrmann am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. "Überall dort, wo die Grenzübergänge auch von Ausländern genutzt werden, muss kontrolliert werden."
Bayern und Bund verhandeln: Ausweitung der Grenzkontrollen
DGB für Recht auf Freizeit und Nicht-Erreichbarkeit

DGB für Recht auf Freizeit und Nicht-Erreichbarkeit

Ingolstadt (dpa/lby) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert anlässlich des 1. Mai ein Recht der Arbeitnehmer auf freie Zeit. Bei der Kundgebung am Sonntag in Ingolstadt sagte Bayerns DGB-Vorsitzender Matthias Jena: "Wir wollen gute Arbeit, aber auch Freizeit, die diesen Namen verdient. Familie, Freundschaften und soziales Engagement brauchen diese verlässliche freie Zeit", sagte Jena. "Wir wehren uns deshalb gegen noch längere Arbeits- und Öffnungszeiten auch an Sonntagen." Am Tag der Arbeit, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, mahnte Jena auch einen konsequenten Schutz des freien Sonntags an: "Von den sieben Millionen Beschäftigten in Bayern arbeiten etwa zwei Millionen auch an Sonntagen. Diese Zahl steigt schon seit vielen Jahren", beklagte Bayerns der DGB-Chef. Hinzu komme, dass immer mehr Beschäftigte "von der Entgrenzung der Arbeitszeit betroffen" seien, weil sie teilweise rund um die Uhr per Handy oder E-Mails erreichbar sein. Jena forderte daher auch ein "Recht auf Nicht-Erreichbarkeit".
DGB für Recht auf Freizeit und Nicht-Erreichbarkeit

Autofahrer stirbt in Bayern auf Flucht vor Polizei

Kirchlauter (dpa) - Auf der Flucht vor der Polizei ist in Unterfranken ein 32-jähriger Autofahrer in der Nacht auf Sonntag tödlich verunglückt. Polizisten kontrollierten das Auto am Ortseingang von Kirchlauter (Landkreis Haßberge), woraufhin der Fahrer Gas gab und mit viel zu hoher Geschwindigkeit davon fuhr, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten brachen die Verfolgung nach kurzer Zeit ab. Sie fanden das stark demolierte Auto später abseits der Straße an einem Hang. Sie waren keine Zeugen des Unfalls. Für den Fahrer, der aus der Gegend stammt, kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei versucht nun, den Unfallhergang zu rekonstruieren.
Autofahrer stirbt in Bayern auf Flucht vor Polizei
Bedford-Strohm: Alle Berufe wichtig für das Gemeinwesen

Bedford-Strohm: Alle Berufe wichtig für das Gemeinwesen

Ingolstadt (dpa/lby) - Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm hat bei einem Gottesdienst am Sonntag in Ingolstadt die Bedeutung von Arbeit für das Gemeinwesen betont. Mit ihrem Beruf verdienten Menschen nicht nur ihren Lebensunterhalt, sondern hätten auch Anteil an Gottes Schöpferhandeln - egal in welchem Beruf. "Wenn jemand die Toiletten sauber macht", sei dem Gemeinwesen "mindestens genauso gedient" wie durch den Vortrag eines Visionärs, sagte Bedford-Strohm in der St. Matthäuskirche. Der Landesbischof brachte auch die politische Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens zur Sprache. Es könne "ein Segen sein", allerdings auch das Gegenteil bewirken, wenn es dazu dient, Menschen, die man für nicht leistungsfähig hält, mit ein bisschen Geld ruhigzustellen.
Bedford-Strohm: Alle Berufe wichtig für das Gemeinwesen
Viertklässler bekommen Übertrittsempfehlungen

Viertklässler bekommen Übertrittsempfehlungen

München (dpa/lby) - Rund 100 000 Viertklässler in Bayern bekommen an diesem Montag ihre Übertrittsempfehlungen. Grundsätzlich gilt: Bei einem Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht bis einschließlich 2,33 bekommen Schüler eine Empfehlung fürs Gymnasium und bis 2,66 für die Realschule.
Viertklässler bekommen Übertrittsempfehlungen
EVP-Fraktionschef besorgt über "Säbelrasseln" in Österreich

EVP-Fraktionschef besorgt über "Säbelrasseln" in Österreich

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, hat sich beunruhigt über die politische Entwicklung Österreichs geäußert. Es bereite ihm "Sorge, wenn eine populistische Partei so viel Zuspruch" bekomme wie die FPÖ bei der jüngsten Bundespräsidentenwahl, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntag). Zugleich kritisierte Weber den Umgang der etablierten Parteien in Österreich mit der rechtspopulistischen Herausforderung. Man solle "nie den Fehler machen, die Populisten mit Populismus zu bekämpfen", warnte er. Das könne nur schief gehen.
EVP-Fraktionschef besorgt über "Säbelrasseln" in Österreich
Auf der A8: Kleintransporter brennt lichterloh

Auf der A8: Kleintransporter brennt lichterloh

Friedberg - Meterhohe Flammen auf der A8: Am Samstagmittag hat ein Kleintransporter bei Friedberg lichterloh gebrannt. Viele Menschen verständigten die Feuerwehr.
Auf der A8: Kleintransporter brennt lichterloh
Autofahrer stirbt auf Flucht vor Polizei

Autofahrer stirbt auf Flucht vor Polizei

Kirchlauter - Warum der Mann einfach Gas gab, als die Polizei ihn anhalten wollte, ist noch völlig unklar: Auf der Flucht kam der Mann ums Leben.
Autofahrer stirbt auf Flucht vor Polizei
Atlético und Real wahren Meisterschaftschance

Atlético und Real wahren Meisterschaftschance

Madrid (dpa) - Atlético Madrid und Stadtrivale Real haben ihre Titelchancen in der spanischen Fußball-Meisterschaft gewahrt. Bayern Münchens Champions-League-Gegner Atlético kam am Samstag zu einem 1:0 (0:0) gegen Rayo Vallecano. Der Franzose Antoine Griezmann (55.) erzielte nur Sekunden nach seiner Einwechslung den entscheidenden Treffer. Zuvor hatte Real auch ohne Cristiano Ronaldo und Karim Benzema vorgelegt. Gareth Bale sicherte den Königlichen per Kopf in der 80. Minute das 1:0 (0:0) bei Real Sociedad San Sebastián und damit den zehnten Ligaerfolg in Serie.
Atlético und Real wahren Meisterschaftschance

Neue Maibäume zieren Dorfplätze

München (dpa/lby) - In vielen Gemeinden Bayerns werden heute Maibäume aufgestellt. Nach alter Tradition ist dabei Muskelkraft gefragt. Zum Aufrichten liegen die girlandengeschmückten Stämme auf gekreuzten Stangen, den Schwalben oder Scherstangen. In kleinen Schritten bringen die Männer den Baum zentimeterweise in die Senkrechte, wo er fest verankert wird. Das Aufstellen wird zünftig mit Blasmusik begangen, die Feiern klingen oftmals mit Tanz in den Mai aus.
Neue Maibäume zieren Dorfplätze

DGB plant mehr als 100 Kundgebungen zum 1. Mai

Ingolstadt (dpa/lby) - Zum traditionellen 1. Mai plant der Deutsche Gewerkschaftsbund heute in Bayern mehr als 100 Kundgebungen. Die Hauptveranstaltung ist in Ingolstadt. Dort sprechen der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena, sowie Bayerns evangelischer Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Die stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, Verena Di Pasquale, hält ihre Rede zum Tag der Arbeit in Landshut. Außerdem sprechen der Bundesvorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Alexander Kirchner, in München und Bayerns IG Metall-Bezirkskeiter Jürgen Wechsler in Amberg. Der Tag der Arbeit steht für die Gewerkschafter heuer unter dem Motto "Zeit für mehr Solidarität".
DGB plant mehr als 100 Kundgebungen zum 1. Mai