Ressortarchiv: BAYERN

Spannende Schnitzeljagd für Kinder und Jugendliche im Regensburger Umland

Spannende Schnitzeljagd für Kinder und Jugendliche im Regensburger Umland

In Regensburg organisieren die Obst- und Gartenbauvereine eine Schnitzeljagd für Kinder und Jugendliche. Dabei sind fünf spannende Aufgaben zu lösen.
Spannende Schnitzeljagd für Kinder und Jugendliche im Regensburger Umland
Tiergarten Nürnberg wildert Habichtskauz in der Oberpfalz aus

Tiergarten Nürnberg wildert Habichtskauz in der Oberpfalz aus

Der Nürnberger Tiergarten hat im Steinwald in der Oberpfalz erneut einen Habichtskauz ausgewildert. Die Aktion dient dem Artenschutz.
Tiergarten Nürnberg wildert Habichtskauz in der Oberpfalz aus
Tiergarten Nürnberg will bedrohte heimische Baumarten schützen

Tiergarten Nürnberg will bedrohte heimische Baumarten schützen

Der Nürnberger Tiergarten will sich dem Artensterben von einheimischen Bäumen entgegenstellen und die Hohenester Mehlbeere schützen. 
Tiergarten Nürnberg will bedrohte heimische Baumarten schützen
Die Frau für die frühe Schlagzeile - seit 50 Jahren trägt sie die Heimatzeitung aus

Die Frau für die frühe Schlagzeile - seit 50 Jahren trägt sie die Heimatzeitung aus

Mit Tatendrang und Passion: Seit über einem halben Jahrhundert sorgt Elisabeth Winhard dafür, dass die Heimatzeitung morgens pünktlich im Briefkasten steckt.
Die Frau für die frühe Schlagzeile - seit 50 Jahren trägt sie die Heimatzeitung aus
Inklusions-WG: Bewohner mit und ohne Behinderung organisieren ihren Alltag gemeinsam - „Mehr Inklusion geht nicht“

Inklusions-WG: Bewohner mit und ohne Behinderung organisieren ihren Alltag gemeinsam - „Mehr Inklusion geht nicht“

In Dachau gibt es eine besondere Wohngemeinschaft. Fünf Menschen mit geistiger Behinderung leben mit vier Studenten zusammen. Sie unterstützen sich im Alltag, die Caritas finanziert das Inkludo-Projekt – und denkt bereits über weitere WGs dieser Art nach.
Inklusions-WG: Bewohner mit und ohne Behinderung organisieren ihren Alltag gemeinsam - „Mehr Inklusion geht nicht“
Autofahrerin erfasst dreijährigen Jungen auf Kettcar und schleift ihn mehrere Meter mit

Autofahrerin erfasst dreijährigen Jungen auf Kettcar und schleift ihn mehrere Meter mit

Als ein dreijähriger Junge eine Kreuzung in Nürnberg mit seinem Kettcar überqueren will, erfasst ihn ein Auto und schleift ihn mehrere Meter mit.
Autofahrerin erfasst dreijährigen Jungen auf Kettcar und schleift ihn mehrere Meter mit
Wetter in Bayern: Nacht zum Samstag bleibt turbulent - Warnungen des DWD

Wetter in Bayern: Nacht zum Samstag bleibt turbulent - Warnungen des DWD

Nach einigen Tagen ohne Regen folgt eine erneute Gewitterfront, die über Bayern zieht. Auch in der Nacht zum Samstag bleiben die Unwetter.
Wetter in Bayern: Nacht zum Samstag bleibt turbulent - Warnungen des DWD
Im Corona-Jahr deutlich weniger Kirchenaustritte in Bayern

Im Corona-Jahr deutlich weniger Kirchenaustritte in Bayern

Weniger Kirchenaustritte im Krisenjahr in Bayern wie in Deutschland: Lag es daran, dass die Menschen in der Pandemie mehr als sonst den Halt der Religionen suchten? Die Kirchen betonen: Es haben uns so oder so immer noch zu viele verlassen.
Im Corona-Jahr deutlich weniger Kirchenaustritte in Bayern
Bayern fördert Bau von Elektro-Lastenrädern im Senegal

Bayern fördert Bau von Elektro-Lastenrädern im Senegal

Der Freistaat Bayern unterstützt den Bau von Elektro-Lastenfahrrädern im Senegal. Bayerns Ministerin für Internationales, Melanie Huml (CSU), überreichte am Donnerstag auf dem Bamberger Domplatz einen Förderbescheid über knapp 670.000 Euro an das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw). Mit dem Geld wird das Projekt „E-Lastenfahrräder für die Bamberger Partnerregion Thiès“ im Senegal unterstützt.
Bayern fördert Bau von Elektro-Lastenrädern im Senegal
Müsli-Laster gerät in Brand: Autobahn 93 gesperrt

Müsli-Laster gerät in Brand: Autobahn 93 gesperrt

Ein Laster voll mit Gemüse, Obst, Brot und Müsli ist auf der Autobahn 93 in Oberfranken in Flammen aufgegangen und hat einen hohen Schaden angerichtet. Die Autobahn musste am Donnerstag vorübergehend voll gesperrt werden. Am späten Abend teilte die Polizei mit, die Fahrbahn in Richtung Norden sei wegen der Bergung immer noch gesperrt. Es gebe aber keinen Stau.
Müsli-Laster gerät in Brand: Autobahn 93 gesperrt
Schalker Leihspieler gleich wichtig beim FC Ingolstadt

Schalker Leihspieler gleich wichtig beim FC Ingolstadt

Neuzugang Nassim Boujellab soll beim FC Ingolstadt trotz einer erst kurzen Eingewöhung gleich die wichtige Rolle eines Hoffnungsträgers einnehmen. Der nach dem 0:3-Auftakt bei Dynamo Dresden vom FC Schalke 04 ausgeliehene Fußball-Profi ist für das erste Zweitliga-Heimspiel des Aufsteigers am Samstag (13.30 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim bereits eine Option im Mittelfeld.
Schalker Leihspieler gleich wichtig beim FC Ingolstadt
Hoffen auf Regeln: BGH prüft Instagram-Posts von Influencern

Hoffen auf Regeln: BGH prüft Instagram-Posts von Influencern

Schicke Tasche, Super-Food: Influencerinnen empfehlen gerne, was ihnen gefällt. Das gehört dazu. Wann ist das Schleichwerbung? Verlinkte Hinweise auf Instagram beschäftigen den BGH.
Hoffen auf Regeln: BGH prüft Instagram-Posts von Influencern
Streit um Münchner Stadtportal steuert auf den BGH zu

Streit um Münchner Stadtportal steuert auf den BGH zu

Ein Streit von Münchner Zeitungsverlagen mit der Landeshauptstadt um die Inhalte des städtischen Internetportals wird voraussichtlich vor dem Bundesgerichtshof landen. Dabei geht es um die Frage, ob die Webseite „muenchen.de“ den örtlichen Medien unerlaubte Konkurrenz macht, und zwar sowohl durch presseähnliche Inhalte als auch durch ein Übermaß an Werbung.
Streit um Münchner Stadtportal steuert auf den BGH zu

Mit 180 km/h auf Bundesstraße: Verdacht auf illegales Rennen

Mit mehr als 180 Stundenkilometern sind zwei Autofahrer nach Angaben der Polizei über die Bundesstraße 12 in Niederbayern gerast. Man prüfe nun, ob sich die 23-jährige Frau und der 31 Jahre alte Mann ein illegales Autorennen geliefert hätten, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Die beiden seien am Mittwochabend zwischen Freyung und Röhrnbach (Landkreis Freyung-Grafenau) unterwegs gewesen, bis die Polizei sie stoppte.
Mit 180 km/h auf Bundesstraße: Verdacht auf illegales Rennen
Bündnis fordert Schließung von Ankerzentren

Bündnis fordert Schließung von Ankerzentren

Drei Jahre nach Öffnung der ersten Ankerzentren für Asylbewerber in Bayern fordert der Bayerische Flüchtlingsrat mit 65 Wohlfahrtsverbänden, Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisationen ein Ende der Sammelunterkünfte. Das erklärte Ziel sei nicht erreicht worden, teilte der Bayerische Flüchtlingsrat am Donnerstag mit. Asylverfahren würden nicht beschleunigt, die Bewohner seien oft ausgegrenzt und entrechtet.
Bündnis fordert Schließung von Ankerzentren
Oberbayern: Lottospieler gewinnt mehr als 1,2 Millionen Euro

Oberbayern: Lottospieler gewinnt mehr als 1,2 Millionen Euro

Mehr als 1,2 Millionen Euro hat eine noch unbekannte Person aus Oberbayern im Lotto gewonnen. Die Spielerin oder der Spieler habe bei der Mittwochsziehung die sechs richtigen Zahlen 8, 10, 11, 19, 31 und 47 getippt, teilte Lotto Bayern am Donnerstag mit. Damit könne er oder sie nun mit einer Gewinnsumme von 1.264.330,00 Euro in die bayerischen Sommerferien starten, hieß es.
Oberbayern: Lottospieler gewinnt mehr als 1,2 Millionen Euro
„Brutale“ Freude auf die Fans: Jahn plant Saisonstart

„Brutale“ Freude auf die Fans: Jahn plant Saisonstart

Nachlegen! Das ist das Ziel des SSV Jahn Regensburg nach dem erfolgreichen Start in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga. Auf das 2:0 in Darmstadt soll im Heimspiel an diesem Samstag (13.30 Uhr) gegen den Auftakt-Verlierer SV Sandhausen gleich der nächste Dreier für die Oberpfälzer folgen. „Das wird schon eine Aufgabe“, sagte Trainer Mersad Selimbegovic zum Heim-Auftakt.
„Brutale“ Freude auf die Fans: Jahn plant Saisonstart
Gerücht über versuchte Kindesentführung sorgt für Aufregung

Gerücht über versuchte Kindesentführung sorgt für Aufregung

Ein Gerücht über zwei Männer, die mit dem Auto einen Fünfjährigen verfolgt haben sollen, hat im schwäbischen Dillingen für Aufregung gesorgt. Der Bub sei nach bisherigen Erkenntnissen am Dienstag mit dem Fahrrad vom Spielplatz nach Hause gefahren und dabei aus der Ferne von zwei fremden Männern angesprochen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
Gerücht über versuchte Kindesentführung sorgt für Aufregung
Falschgeld: Beschuldigte bei bundesweiten Einsätzen gefasst

Falschgeld: Beschuldigte bei bundesweiten Einsätzen gefasst

Bei einem groß angelegten Polizeieinsatz wegen des Verdachts auf Geldfälschung haben Ermittler deutschlandweit Objekte durchsucht und zwei Haftbefehle vollstreckt. Die Beschuldigten im Alter von 33 und 40 Jahren wurden festgenommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Durchsuchungen hätten bereits am 14. und 15. Juli in Kempten, Köln, dem Rhein-Erft-Kreis und im baden-württembergischen Breisach am Rhein stattgefunden.
Falschgeld: Beschuldigte bei bundesweiten Einsätzen gefasst
Wanderer stürzt bei Bergtour ab und stirbt

Wanderer stürzt bei Bergtour ab und stirbt

Ein 49 Jahre alter Wanderer ist bei einer Bergtour in den Berchtesgadener Alpen abgestürzt und gestorben. Der Urlauber aus Nordrhein-Westfalen wurde westlich des Mauslochsteigs am Kahlersberg nahe der deutsch-österreichischen Grenze gefunden, wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilt. Bergführer der Bundespolizei sowie Einsatzkräfte der Bergwacht Berchtesgaden wurden per Hubschrauber an der Unglücksstelle im steilem, absturzgefährdetem Gelände abgesetzt, konnten aufgrund der schweren Verletzungen jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen.
Wanderer stürzt bei Bergtour ab und stirbt
ADAC warnt vor dem Superstau zum Ferienstart in Bayern - auch wegen Corona

ADAC warnt vor dem Superstau zum Ferienstart in Bayern - auch wegen Corona

Zum Start der Ferien wird es voll auf Bayerns Autobahnen. Weil viele Fernreisen wegen Corona nicht möglich sind, rechnet der ADAC mit deutlich mehr Autofahrern als ohnehin schon üblich.
ADAC warnt vor dem Superstau zum Ferienstart in Bayern - auch wegen Corona
Wegen RTL-Show „DSDS“: Stadt stellt Bewohner auf brisante Tage ein - Gottesdienst bereits verlegt

Wegen RTL-Show „DSDS“: Stadt stellt Bewohner auf brisante Tage ein - Gottesdienst bereits verlegt

Mitten auf dem Marktplatz in Burghausen finden die RTL-Dreharbeiten der neuen DSDS-Staffel statt. Die Bürger müssen sich auf einige Einschränkungen einstellen.
Wegen RTL-Show „DSDS“: Stadt stellt Bewohner auf brisante Tage ein - Gottesdienst bereits verlegt
Leichenfund auf Einödhof: 39-Jähriger starb an Kopfschuss - Polizei ermittelt in alle Richtungen

Leichenfund auf Einödhof: 39-Jähriger starb an Kopfschuss - Polizei ermittelt in alle Richtungen

Ein rätselhafter Todesfall beschäftigt die Polizei in Niederbayern. Nun soll eine groß angelegte Suche nach Beweisen Aufschluss über die Geschehnisse geben.
Leichenfund auf Einödhof: 39-Jähriger starb an Kopfschuss - Polizei ermittelt in alle Richtungen
Multiresistente Keime: Behörde spricht von stabiler Lage

Multiresistente Keime: Behörde spricht von stabiler Lage

Im Kampf gegen multiresistente Keime ist der Freistaat einer Resistenz-Auswertung zufolge gut aufgestellt. In Bayern zeige sich eine weiterhin gute und stabile Resistenzlage, die Therapiemöglichkeiten für bakterielle Infektionskrankheiten mit Antibiotika seien weiter gesichert, teilte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen am Donnerstag mit.
Multiresistente Keime: Behörde spricht von stabiler Lage

Umstrittenes Konfuzius-Institut: Stadt stellt Fördergeld ein

Die Stadt Ingolstadt wird die Förderung des umstrittenen Konfuzius-Instituts sofort beenden. Dies entschied der Stadtrat am Donnerstag mit einer Mehrheit von 27 zu 22 Stimmen. Die Stadtverwaltung, die das Institut zumindest übergangsweise weiter unterstützen wollte, bekam für ihre Beschlussvorlage keine Mehrheit.
Umstrittenes Konfuzius-Institut: Stadt stellt Fördergeld ein
Der Löwe brüllt: Köllner will mit 1860 in Wiesbaden jubeln

Der Löwe brüllt: Köllner will mit 1860 in Wiesbaden jubeln

Michael Köllner treibt die „Löwen“-Profis an. Nach dem harterkämpften 1:0 gegen die Würzburger Kickers will der Trainer des TSV 1860 München auch im ersten Auswärtsspiel der 3. Fußball-Liga am Samstag (14.00 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden jubeln.
Der Löwe brüllt: Köllner will mit 1860 in Wiesbaden jubeln
Rollerfahrer stirbt nach Kollision mit Laster

Rollerfahrer stirbt nach Kollision mit Laster

Beim Zusammenstoß mit einem Laster ist ein Rollerfahrer in Mittelfranken ums Leben gekommen. Der Lkw-Fahrer habe auf der Bundesstraße 466 bei Haundorf (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) am frühen Donnerstagnachmittag zwei Radfahrer überholt und sei dafür auf die Gegenspur gefahren, teilte die Polizei mit. Der Roller sei ihm entgegenkommen und beide Fahrzeuge zusammengestoßen.
Rollerfahrer stirbt nach Kollision mit Laster
Supermarkt-Überfall mit Staubsauger: Strafmaß herabgesetzt

Supermarkt-Überfall mit Staubsauger: Strafmaß herabgesetzt

Nach einem Supermarkt-Überfall mit einem Staubsauger hat das Landgericht Mosbach die ursprüngliche Haftstrafe für einen 30-Jährigen um sieben Monate verkürzt. Wegen schweren Raubes und vorsätzlicher Körperverletzung muss der angeklagte Mann nun für drei Jahre und neun Monate in Haft, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte.
Supermarkt-Überfall mit Staubsauger: Strafmaß herabgesetzt
„Immer noch Loge“: Projekt über Apokalypse

„Immer noch Loge“: Projekt über Apokalypse

Was bleibt nach der „Götterdämmerung“? Mit dieser Frage befasst sich die Oper „Immer noch Loge“ von Gordon Kampe, die am Donnerstag am Rande der Bayreuther Festspiele uraufgeführt wurde. Darin sitzen Erda und die Rheintöchter in einer apokalyptischen Szenerie über Loge zu Gericht, den sie (nicht zu Unrecht) für den Weltenbrand am Ende von Richard Wagners vierteiliger Oper „Ring des Nibelungen“ verantwortlich machen.
„Immer noch Loge“: Projekt über Apokalypse

Tiergarten will Baumart retten: Weltweit noch zehn Exemplare

Der Tiergarten Nürnberg will eine seltene Laubbaum-Art vor dem Aussterben bewahren. Die letzten zehn, in freier Natur wachsenden Exemplare der Hohenester Mehlbeere (Sorbus hohenesteri) befinden sich nach Angaben der Stadt Nürnberg auf einer Felskuppe bei Forchheim in Oberfranken. Nun soll der bis zu fünf Meter hohe Laubbbaum im Tiergarten angesiedelt werden.
Tiergarten will Baumart retten: Weltweit noch zehn Exemplare
Rund 300.000 Besucher bei bayerischen Gartenschauen

Rund 300.000 Besucher bei bayerischen Gartenschauen

Trotz oder gerade wegen der Corona-Einschränkungen wollen die Menschen raus und Natur genießen. Das merken die Organisatoren der beiden Landesgartenschauen - sie sind mit der Publikumsresonanz zufrieden und melden gute Zahlen.
Rund 300.000 Besucher bei bayerischen Gartenschauen
Radfahrer prallt vermutlich gegen Baum und stirbt

Radfahrer prallt vermutlich gegen Baum und stirbt

Ein 49-jähriger Radfahrer ist in Forchheim vermutlich gegen einen Baum geprallt und tödlich verunglückt. Eine Spaziergängerin fand den Mann neben einem Waldweg, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
Radfahrer prallt vermutlich gegen Baum und stirbt
Tarifverhandlungen für bayerischen Einzelhandel gescheitert

Tarifverhandlungen für bayerischen Einzelhandel gescheitert

Die Gewerkschaft Verdi hat die Tarifverhandlungen im bayerischen Einzelhandel am Donnerstag für gescheitert erklärt und eine Ausweitung ihrer Arbeitskampfmaßnahmen angekündigt. „Ein neuer Verhandlungstermin wurde nicht vereinbart“, teilte Verdi in München mit. Die Hoffnungen richten sich jetzt auf Nordrhein-Westfalen, wo die Verhandlungen am 1. September fortgesetzt werden.
Tarifverhandlungen für bayerischen Einzelhandel gescheitert
Dirigentin Joana Mallwitz verlängert Vertrag nicht

Dirigentin Joana Mallwitz verlängert Vertrag nicht

Die von der Kritik gefeierte Dirigentin Joana Mallwitz wird ihren Vertrag als Generalmusikdirektorin in Nürnberg nicht verlängern. Sie wird das Nürnberger Staatstheater nach Ende der Spielzeit 2022/23 verlassen. Nach dann 18 Jahren in festen Positionen an Opernhäusern werde es Zeit für einen Fokuswechsel, teilte Mallwitz am Donnerstag mit. Mehrere Medien hatten darüber berichtet.
Dirigentin Joana Mallwitz verlängert Vertrag nicht

13-Jähriger stirbt nach Sprung in Schwimmbecken

Ein 13-Jähriger ist in der Oberpfalz beim Sprung in ein Schwimmbecken ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, sei der Bub am Donnerstagmittag in einem Freibad in Amberg laut Zeugen vom Drei-Meter-Brett des Springerbeckens gesprungen. Wenig später habe er reglos am Beckenboden gelegen und sei von Helfern aus dem Wasser gezogen worden. Der 13-Jährige ist der Polizei zufolge noch im Freibad reanimiert und dann in ein Krankenhaus gebracht worden.
13-Jähriger stirbt nach Sprung in Schwimmbecken
Uber bringt Eats auch nach Frankfurt und München

Uber bringt Eats auch nach Frankfurt und München

Uber baut sein Geschäft mit Essenslieferungen in Deutschland drei Monate nach dem Start aus. Im August soll der Dienst Uber Eats auf Frankfurt und München ausgeweitet werden, wie der Fahrdienst-Vermittler am Donnerstag ankündigte.
Uber bringt Eats auch nach Frankfurt und München
Immer weniger Sozialwohnungen in Bayern

Immer weniger Sozialwohnungen in Bayern

Die Zahl der Sozialwohnungen in Bayern sinkt immer weiter. Der Verband der bayerischen Wohnungswirtschaft vdw forderte deshalb am Donnerstag höhere staatliche Förderung für den Bau bezahlbarer Wohnungen. Demnach gab es 2020 noch 135.346 Sozialwohnungen in Bayern, knapp 300 weniger als ein Jahr zuvor.
Immer weniger Sozialwohnungen in Bayern
Airbus verdoppelt Gewinnziel: A350-Frachter kommt 2025

Airbus verdoppelt Gewinnziel: A350-Frachter kommt 2025

Die Corona-Krise ist noch nicht vorbei, warnt Airbus - und gibt sich doch erst einmal optimistisch für die nahe Zukunft. Dabei setzt der Flugzeugbauer auch auf ein Geschäftsfeld, das bisher der Konkurrent Boeing beherrscht.
Airbus verdoppelt Gewinnziel: A350-Frachter kommt 2025

Verletzter Waschbär beißt Polizist und muss getötet werden

Ein Waschbär hat in Unterfranken einen Polizisten in den Daumen gebissen. Der Beamte habe versucht, das Tier von einer Straße in Saal an der Saale (Landkreis Rhön-Grabfeld) zu retten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zuvor hatte eine Waschbärenfamilie am Mittwochabend die Straße überquert. Dabei war eines der Tiere von einem Auto erfasst und verletzt worden.
Verletzter Waschbär beißt Polizist und muss getötet werden
Seehofer: Aus diesem Holz werden Kanzler gemacht

Seehofer: Aus diesem Holz werden Kanzler gemacht

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den CDU-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten Armin Laschet ausdrücklich gelobt und gegen Kritik auch aus der CSU in Schutz genommen. „Ich finde Armin Laschet gut, weil er Stehvermögen hat und Maßstäbe hat. Aus diesem Holz werden Kanzler gemacht“, sagte Seehofer der „Mittelbayerischen Zeitung“. Auf die Frage, ob Laschet nicht kantiger sein müsse, fügte Seehofer hinzu:
Seehofer: Aus diesem Holz werden Kanzler gemacht
„Kaiserschmarrndrama“ kommt ins Kino

„Kaiserschmarrndrama“ kommt ins Kino

Mal wieder ein Mord in Niederkaltenkirchen: „Kaiserschmarrndrama“ ist der siebte Teil der Krimikomödienreihe rund um Dorfpolizist Franz Eberhofer. Ein vergnüglicher Film, der mit einigen Überraschungen aufwartet und nach langem Warten nun endlich ins Kino kommt.
„Kaiserschmarrndrama“ kommt ins Kino
Münchner Theaterchef Pekny bleibt nach Freispruch im Amt

Münchner Theaterchef Pekny bleibt nach Freispruch im Amt

Die Komödie im Bayerischen Hof stand von Anfang an hinter ihrem Chef Thomas Pekny und ließ sich von schweren Vorwürfen und einem Gerichtsprozess gegen ihn nicht beirren. So ist die neueste Mitteilung des Theaters keine große Überraschung.
Münchner Theaterchef Pekny bleibt nach Freispruch im Amt
Corona-Arzt Wendtner kritisiert Stiko-Haltung zu Kindern

Corona-Arzt Wendtner kritisiert Stiko-Haltung zu Kindern

Der Corona-Experte Clemens Wendtner hat die Zurückhaltung der Ständigen Impfkommission (Stiko) im Fall der Impfung von Jugendlichen kritisiert. Kinder seien bislang nicht ausreichend geschützt, sagte der Münchner Mediziner der „Augsburger Allgemeinen“ (Donnerstag). „Daher ist es aus meiner Sicht so wichtig, zumindest die Jugendlichen ab zwölf Jahren zu impfen - ich persönlich kann es schwer nachvollziehen, dass sich die Stiko in dieser Pandemie in dieser Fragestellung so abwartend verhält.“
Corona-Arzt Wendtner kritisiert Stiko-Haltung zu Kindern
Neuer BFH-Präsident harrt vergeblich seiner Ernennung

Neuer BFH-Präsident harrt vergeblich seiner Ernennung

Die Ernennungsurkunde ist längst unterschrieben. Doch in Händen hat der designierte Präsident eines der höchsten deutschen Gerichte diese bislang nicht - und konnte deswegen seine neue Stelle auch nicht antreten.
Neuer BFH-Präsident harrt vergeblich seiner Ernennung
Söder dringt auf Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer

Söder dringt auf Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder macht weiter Druck für eine Corona-Testpflicht bei Urlaubsrückkehrern. Er dränge sehr darauf, dass man es jetzt mache, sagte Söder am Mittwochabend in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“. Die Delta-Variante breite sich weiter aus, man müsse sich auf den Herbst vorbereiten.
Söder dringt auf Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer
Inflationsrate steigt kräftig

Inflationsrate steigt kräftig

Die Inflationsrate in Bayern ist stark gestiegen. Im Juli lag die Teuerung im Jahresvergleich bei 3,8 Prozent, wie das Statistische Landesamt in Fürth am Donnerstag mitteilte. Erheblich teurer geworden sind demnach vor allem Heizöl mit einem Preisanstieg von fast 52 Prozent und Benzin mit 23 Prozent.
Inflationsrate steigt kräftig
Sommerferien in Bayern beginnen: Mit Forderungen an Politik

Sommerferien in Bayern beginnen: Mit Forderungen an Politik

Ausschlafen und entspannen - gerade nach diesem Corona-Schuljahr freuen sich viele besonders auf die Sommerferien. Die Regierung muss allerdings nachsitzen, meinen Lehrkräfte und Gewerkschaften.
Sommerferien in Bayern beginnen: Mit Forderungen an Politik
Zukunftsmuseum: Neues Gutachten befeuert Streit um Miete

Zukunftsmuseum: Neues Gutachten befeuert Streit um Miete

Die Kosten für die Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg sorgen seit Jahren für Streit. Dabei hat das Haus nicht mal geöffnet. Die Opposition fordert nun Antworten von Ministerpräsident Söder.
Zukunftsmuseum: Neues Gutachten befeuert Streit um Miete
Sibler weist Kritik an Mietvertrag für Zukunftsmuseum zurück

Sibler weist Kritik an Mietvertrag für Zukunftsmuseum zurück

Der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) weist Kritik am Mietvertrag für die Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg zurück. Ein von FDP, Grünen und SPD beauftragtes Gutachten sieht die Räume unter anderem als deutlich über dem Marktpreis vermietet. Sibler sagte dazu am Donnerstag: „Das neue Gutachten, eine Auftragsarbeit von offensichtlichen Gegnern der Zweigstelle, wärmt zum x-ten Mal die immer wieder gleichen Fragen zur Anmietung des Standortes auf.“
Sibler weist Kritik an Mietvertrag für Zukunftsmuseum zurück
Entwarnung: Halfinger Kirchturm wohl nicht einsturzgefährdet

Entwarnung: Halfinger Kirchturm wohl nicht einsturzgefährdet

Der durch das heftige Unwetter im südlichen Oberbayern beschädigte Kirchturm von Halfing ist offenbar nicht einsturzgefährdet. Ein Statiker, der zur Untersuchung des Turms vor Ort war, habe Entwarnung gegeben, teilte das Landratsamt Rosenheim am Mittwochabend mit. Etwa 200 in Sicherheit gebracht Menschen konnten demnach wieder nach Hause.
Entwarnung: Halfinger Kirchturm wohl nicht einsturzgefährdet