Ressortarchiv: Bayern

Eine Ikone im Wandel: Neuer Bocksbeutel erfolgreich

Eine Ikone im Wandel: Neuer Bocksbeutel erfolgreich

Größer, weniger Bauch, mehr Kanten: Den Weg, die traditionelle Bocksbeutelflasche innovativ zu verändern, wollen zunächst nicht alle Winzer mitgehen. Mittlerweile sind viele von der modernen Form angetan.
Eine Ikone im Wandel: Neuer Bocksbeutel erfolgreich
Impfungen an Unis: Mehr Präsenz-Vorlesungen ermöglichen

Impfungen an Unis: Mehr Präsenz-Vorlesungen ermöglichen

Mit speziellen Impfangeboten für Studierende will Bayern im kommenden Wintersemester mehr Präsenz-Veranstaltungen an den Hochschulen ermöglichen. „Impfstoff ist nun erfreulicherweise leichter verfügbar, nun soll er die Studentinnen und Studenten, die sich impfen lassen möchten, auch zügig erreichen“, sagte Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) am Mittwoch in München.
Impfungen an Unis: Mehr Präsenz-Vorlesungen ermöglichen
Physiker: Müssen uns in Zukunft auf mehr Gewitter einstellen

Physiker: Müssen uns in Zukunft auf mehr Gewitter einstellen

Hagel dick wie Tennisbälle, Sturzfluten und tosender Sturm - auf Unwetter wie derzeit müssen sich die Menschen nach Angaben eines Wetterforschers in Zukunft mehr einstellen. Weil sich die Erde infolge des Klimawandels erwärme, werde es mehr extreme Wetterlagen geben, sagte der Physiker Christian Plaß-Dülmer, Leiter des Bergobservatoriums auf dem Hohen Peißenberg am Starnberger See, der „Süddeutschen Zeitung“.
Physiker: Müssen uns in Zukunft auf mehr Gewitter einstellen
Ceske Budejovice: Geiselnahme im Stadtzentrum beendet

Ceske Budejovice: Geiselnahme im Stadtzentrum beendet

Im tschechischen Ceske Budejovice hat die Polizei eine Geiselnahme beendet. Ein Mann hatte in einem Tabakladen im Stadtzentrum eine Verkäuferin in seine Gewalt gebracht, wie die Agentur CTK am Mittwoch berichtete. Ein Spezialeinsatzkommando stürmte am Nachmittag das Geschäft und befreite die Geisel, nachdem Verhandlungen mit dem Geiselnehmer erfolglos geblieben waren.
Ceske Budejovice: Geiselnahme im Stadtzentrum beendet
Kulturbranche beklagt in offenem Brief Benachteiligung

Kulturbranche beklagt in offenem Brief Benachteiligung

Münchner Kulturveranstalter greifen die Staatsregierung nach Hygiene-Verstößen bei den Spielen der Fußball-EM scharf an und werfen ihr mangelnden Respekt vor der Kultur vor. „Sie erlauben 14.500 Besucher in der Allianz Arena, mit im Fernsehen gut dokumentierten und mangelhaften Hygienekonzepten. Bei Kulturveranstaltungen im Freien waren bislang maximal 500 Personen genehmigt und sind erst ab heute 1500 Teilnehmer:
Kulturbranche beklagt in offenem Brief Benachteiligung
„Fitnessprogramm“ für Innenstädte von fünf Modellkommunen

„Fitnessprogramm“ für Innenstädte von fünf Modellkommunen

Wie können Innenstädte nach dem Corona-Lockdown neu belebt werden? Antworten auf diese Frage erhofft sich das Bayerische Wirtschaftsministerium von einem „Fitnessprogramm Starke Zentren“ in fünf Modellstädten. Bis Jahresende sollen dazu Planungsbüros und Projektbeiräte in Coburg (Oberfranken), Rothenburg ob der Tauber (Mittelfranken), Beilngries (Oberbayern), Schwandorf (Oberpfalz) und Kempten (Schwaben) Ideen entwickeln, wie die dortigen Ortszentren attraktiver werden können, teilte das Ministerium am Mittwoch mit.
„Fitnessprogramm“ für Innenstädte von fünf Modellkommunen
Hensoldt für Bundeswehr-Aufklärungssystem Pegasus beauftragt

Hensoldt für Bundeswehr-Aufklärungssystem Pegasus beauftragt

Der Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt hat gemeinsam mit anderen Unternehmen einen Auftrag der Bundeswehr in Milliardenhöhe an Land gezogen. Am Dienstag sei ein Vertrag über die Entwicklung, Produktion und Integration des Aufklärungssystems Pegasus inklusive der drei Flugzeuge des Typs Bombardier Global 6000 und den zugehörigen Auswertestationen unterzeichnet worden, teilte Hensoldt am Mittwoch im oberbayerischen Taufkirchen mit.
Hensoldt für Bundeswehr-Aufklärungssystem Pegasus beauftragt
Arbeitslosenzahlen sinken erneut: Corona-Effekt noch spürbar

Arbeitslosenzahlen sinken erneut: Corona-Effekt noch spürbar

Der bayerische Arbeitsmarkt erholt sich im Juni weiter von der Corona-Krise. Deren Auswirkungen sind aber nach wie vor spürbar. Die Zahl der Arbeitslosen sank im Vergleich zum Vormonat um 12.084 auf 256.800, wie die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent zurück.
Arbeitslosenzahlen sinken erneut: Corona-Effekt noch spürbar
Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten liegt bei 6,3

Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten liegt bei 6,3

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist erneut gesunken. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche liegt nun bei 6,3 nach 6,6 am Vortag, wie das Landesgesundheitsamt am Mittwoch mitteilte (Stand 16.00 Uhr). Der Anteil der Infektionen mit der Delta-Variante stieg und liegt bei 9,99 Prozent (601 Fälle). Bei weiteren 3,69 Prozent (189 Fälle) liegt ein Verdacht auf die Delta-Variante vor.
Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten liegt bei 6,3
Weltkriegsbombe in Nürnberg gefunden

Weltkriegsbombe in Nürnberg gefunden

Eine mehr als 100 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Vormittag bei Bauarbeiten in Nürnberg gefunden worden. Der Blindgänger soll der Stadt zufolge am Mittwochnachmittag entschärft werden. Der Fundort wird von einem Schutzwall aus mit Wasser befüllten Containern umgeben.
Weltkriegsbombe in Nürnberg gefunden
Bayerns Polizei übt künftig mit Laserwaffen

Bayerns Polizei übt künftig mit Laserwaffen

Ein modernes Lasersystem soll das Training der Bayerischen Polizei verbessern. Die Methode ist bundesweit bislang einzigartig - und hat laut Bayerns Innenminister Herrmann viele Vorteile.
Bayerns Polizei übt künftig mit Laserwaffen

Elfjährige vor dem Ertrinken gerettet: Helfer gefunden

Nachdem sie ein Mädchen vor dem Ertrinken gerettet haben, haben sich die zunächst unbekannten Ersthelfer bei der Polizei gemeldet. Ein Zwölfjähriger habe das Mädchen am Montag in einem Freisinger Freibad vom Ein-Meter-Brett springen und nicht mehr auftauchen sehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sein acht Jahre alter Freund habe den Bademeister geholt.
Elfjährige vor dem Ertrinken gerettet: Helfer gefunden
Langjähriger DGB-Bayern-Chef Matthias Jena ist tot

Langjähriger DGB-Bayern-Chef Matthias Jena ist tot

Nur sechs Wochen nach seinem Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen ist der langjährige Vorsitzende des DGB Bayern gestorben. Weggefährten reagieren bestürzt auf die Nachricht.
Langjähriger DGB-Bayern-Chef Matthias Jena ist tot
Bayerns SPD-Chefin fordert dauerhaftes Recht auf Homeoffice

Bayerns SPD-Chefin fordert dauerhaftes Recht auf Homeoffice

Bayerns SPD-Chefin Ronja Endres fordert ein dauerhaftes Recht für Arbeitnehmer auf Homeoffice. „Wir brauchen eine Regelung, die Arbeitnehmern ein verbindliches Recht auf mobiles Arbeiten zusichert. Mindestens 24 Tage pro Jahr, im Idealfall sogar mehr, sollten Arbeitgeber ihren Mitarbeitern zugestehen“, sagte Endres der Deutschen Presse-Agentur in München.
Bayerns SPD-Chefin fordert dauerhaftes Recht auf Homeoffice

Satire-Gruppe bekennt sich zu gefälschter CSU-Webseite

Mit einem Bekennerschreiben hat sich eine Satire-Gruppe zu der gefälschten CSU-Webseite und der Aktion „Endlich Dahoam“ bekannt. „Unsere Kunstaktion war der Versuch, so viele Menschen wie möglich darauf aufmerksam zu machen, dass es Horst Seehofer höchstpersönlich ist, der der Evakuierung der Menschen aus den elenden Lagern im Wege steht“, heißt es in dem Schreiben der Gruppe „Creative Sisters United“, das am Mittwoch zunächst auf der Internetseite volksverpetzer.
Satire-Gruppe bekennt sich zu gefälschter CSU-Webseite
Übergriffe in Chemnitz: LKA prüft Verbindung zu Würzburg

Übergriffe in Chemnitz: LKA prüft Verbindung zu Würzburg

Ermittler prüfen derzeit ein Video, in dem angeblich der Messerangreifer von Würzburg von einem rassistischen Übergriff in Chemnitz berichtet. „Das ist eine Spur“, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes am Mittwoch in München. Ob der 24-jährige Somalier, der am Freitag in Würzburg drei Frauen mit einem Messer tötete und sieben weitere Menschen verletzte, tatsächlich in dem Clip zu sehen ist, werde noch analysiert.
Übergriffe in Chemnitz: LKA prüft Verbindung zu Würzburg
Kino: Gerlach freut sich über „ein Stück Lebensfreude“

Kino: Gerlach freut sich über „ein Stück Lebensfreude“

Nach monatelangen Schließungen öffnen auch in Bayern am Donnerstag wieder die Kinos. „Ich freue mich, dass es jetzt wieder los geht und wir damit auch wieder ein Stück Lebensfreude zurückbekommen“, sagte Digitalministerin Judith Gerlach (CSU) am Mittwoch in München. Mit umfangreichen Hilfen sei es gelungen, die Kinos durch diese schwere Zeit zu bringen.
Kino: Gerlach freut sich über „ein Stück Lebensfreude“
Zwei Abwehrspielerinnen verlassen Fußball-Meister FC Bayern

Zwei Abwehrspielerinnen verlassen Fußball-Meister FC Bayern

Die Abwehrspielerinnen Amanda Ilestedt und Simone Boye Sörensen verlassen den deutschen Fußball-Meister FC Bayern. Wie die Münchnerinnen am Mittwoch bekanntgaben, suche die schwedische Nationalspielerin Ilestedt (28) nach zwei Jahren im Verein eine neue Herausforderung und verlängert ihren auslaufenden Vertrag deshalb nicht. Die Dänin Sörensen (29) bat dagegen um Auflösung ihres noch gültigen Kontrakts aus privaten Gründen.
Zwei Abwehrspielerinnen verlassen Fußball-Meister FC Bayern
Urteil nach Raubmord an Pflegebedürftigem rechtskräftig

Urteil nach Raubmord an Pflegebedürftigem rechtskräftig

Der Prozess um einen Raubmord an einem Pflegebedürftigen im Allgäu wird nicht neu aufgerollt. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat eine Revision des Urteils am Landgericht Kempten weitgehend als unbegründet verworfen, wie ein Gerichtssprecher am Mittwoch mitteilte. Ein 29-Jähriger war dort wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden, weil er nach einem Raubüberfall im März 2020 sein herzkrankes, fast blindes und gehbehindertes Opfer in dessen Wohnung gefesselt und geknebelt zurückgelassen hatte.
Urteil nach Raubmord an Pflegebedürftigem rechtskräftig
Nürnberg Ice Tigers holen US-Stürmer Stoa

Nürnberg Ice Tigers holen US-Stürmer Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben US-Stürmer Ryan Stoa für die kommende Saison verpflichtet. Der 34-Jährige wechselt von Djurgarden Stockholm aus Schweden nach Franken und erhält einen Vertrag über eine Saison. Dies teilten die Nürnberger am Mittwoch mit. Stoa spielte zunächst in Nordamerika, seit 2014 dann in Russland, ehe er 2019 nach Schweden wechselte.
Nürnberg Ice Tigers holen US-Stürmer Stoa
Würzburg-Attacke: Seehofer sieht Integration gescheitert

Würzburg-Attacke: Seehofer sieht Integration gescheitert

Ein Mann aus Somalia tötet in Würzburg drei Frauen. Bei Verbrechen von Ausländern stellt sich immer wieder die Frage nach ihrer Integration. Ein Video, das den Messerangreifer vor drei Jahren zeigen soll, weist auf seine möglichen Erfahrungen in Deutschland.
Würzburg-Attacke: Seehofer sieht Integration gescheitert
Basketball-Coach Trinchieri: „Erst angefangen“

Basketball-Coach Trinchieri: „Erst angefangen“

Coach Andrea Trinchieri will mit dem FC Bayern auch im neuen Jahr die europäische Basketball-Spitze attackieren und setzt dafür mehr auf Charakter als auf namhafte Spieler. „Wir haben gerade erst angefangen“, sagte der Trainer am Mittwoch in München. Der Italiener hatte nach einer famosen Saison mit dem Pokalsieg, der Vizemeisterschaft und vor allem dem Einzug ins Viertelfinale der Euroleague seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert.
Basketball-Coach Trinchieri: „Erst angefangen“

Handy verloren: Randalierer kommt selbst aufs Revier

Weil er sein Handy verloren hat, ist ein flüchtiger Randalierer selbst bei der Polizei aufgetaucht. Der 21-Jährige sei am Dienstag ohne Ticket und Maske im Zug kontrolliert worden, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Ausweisen wollte er sich mit einer fremden Krankenversicherungskarte. Auf die Anweisungen einer Zugbegleiterin reagierte er mit „obszönen Beleidigungen und Spuckattacken“.
Handy verloren: Randalierer kommt selbst aufs Revier

Baywa-Chef Lutz wird IHK-Präsident

Baywa-Chef Klaus Josef Lutz ist zum neuen Präsidenten der IHK für München und Oberbayern gewählt worden. Damit übernimmt er auch das Präsidentenamt des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags, wie die IHK am Mittwoch mitteilte. Der 63-jährige Lutz folgt auf den sechs Jahre älteren Eberhard Sasse, der seit 2013 IHK-Präsident war, aber nicht mehr antrat.
Baywa-Chef Lutz wird IHK-Präsident
Etliche Hausdurchsuchungen wegen Nacktfotos in Chatgruppen

Etliche Hausdurchsuchungen wegen Nacktfotos in Chatgruppen

Chatgruppen in Messaging-Diensten sind keineswegs so privat wie manche glauben. Wenn dort strafbare Inhalte verbreitet werden, kann es sein, dass die Kripo bald vor der Tür steht.
Etliche Hausdurchsuchungen wegen Nacktfotos in Chatgruppen
In diesem Sommer keine Floßfahrten auf der Wilden Rodach

In diesem Sommer keine Floßfahrten auf der Wilden Rodach

2018 und 2019 bremste das Niedrigwasser die Floßfahrten im Frankenwald, nun ist es die Pandemie, die schon zum zweiten Mal zur Absage der Saison zwingt: ein Rückschlag für den Tourismus in der Region.
In diesem Sommer keine Floßfahrten auf der Wilden Rodach
Pflicht für Unternehmen endet: Kampf ums Homeoffice

Pflicht für Unternehmen endet: Kampf ums Homeoffice

Mit dem Ende der Pflicht zum Homeoffice beginnt das Ringen um die Zukunft dieser Arbeitsform. Die SPD fordert ein Recht darauf, Wirtschaftsverbände lehnen das ab. Die meisten Menschen würden derweil gern zumindest zeitweise zuhause arbeiten.
Pflicht für Unternehmen endet: Kampf ums Homeoffice
Reißende Bäche: Schock in Landshut nach dem Unwetter

Reißende Bäche: Schock in Landshut nach dem Unwetter

Wo sonst Touristen das mittelalterliche Landshut bewundern, rauschten schlammige, reißende Wassermassen durch die Straßen. Ein extremes Unwetter hatte die Stadt heimgesucht. Auch in anderen Teilen Bayerns war es chaotisch. Lässt sich die Heftigkeit des Gewitters erklären?
Reißende Bäche: Schock in Landshut nach dem Unwetter
Verbände loben Land: Übernahme von Vereinsgebühr für Schüler

Verbände loben Land: Übernahme von Vereinsgebühr für Schüler

Bayerns Sportverbände haben die Staatsregierung für deren Ankündigung gelobt, Kindern im Herbst mit finanziellen Anreizen den Eintritt in einen Verein oder den Besuch eines Schwimmkurses schmackhaft zu machen. Das Kabinett von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte am Dienstag beschlossen, allen Kindern im Freistaat den Jahresbeitrag von 30 Euro zu bezahlen, wenn sie neu in einen Sportverein eintreten.
Verbände loben Land: Übernahme von Vereinsgebühr für Schüler
Eishockey-Spieler Peterka ab August im NHL-Camp der Sabres

Eishockey-Spieler Peterka ab August im NHL-Camp der Sabres

Eishockey-Nationalspieler John-Jason Peterka kämpft von Mitte August an um einen Platz im NHL-Kader der Buffalo Sabres. Noch hat der 19 Jahre alte Stürmer, der bislang für den EHC Red Bull München spielte, keine Informationen über seine aktuellen Chancen. „Für nächste Saison haben sie aber noch nichts gesagt. Ob ich schon NHL spiele, hängt vom Camp ab und davon, welche Spieler sie sonst noch holen.
Eishockey-Spieler Peterka ab August im NHL-Camp der Sabres

Traton meldet Rekord beim Auftragseingang

Die Geschäfte bei VWs Nutzfahrzeug-Holding Traton brummen. Im gerade endenden zweiten Quartal hat das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen sowohl den Absatz als auch den Rekord-Auftragseingang des ersten Quartals übertroffen, wie es bei seiner Hauptversammlung am Mittwoch mitteilte. Im ersten Quartal hatte der Absatz bei gut 60.000 Fahrzeugen gelegen, der Auftragseingang bei 81.
Traton meldet Rekord beim Auftragseingang
Betrunkener Radler: Schlangenlinien wegen Nacktschnecken

Betrunkener Radler: Schlangenlinien wegen Nacktschnecken

Ein betrunkener Radfahrer hat eine Schlangenlinien-Fahrt in Obernburg am Main (Landkreis Miltenberg) mit seiner Tierliebe begründet. „Er sei den reichlich vorhandenen Nacktschnecken auf dem Radweg ausgewichen, um sie nicht zu überfahren“, teilte die Polizei am Mittwoch über die Aussage des Mannes vom Dienstagabend mit. Ein Zeuge hatte die Beamten alarmiert, weil der Radfahrer seinen Angaben zufolge die ganze Fahrbahn benötigte.
Betrunkener Radler: Schlangenlinien wegen Nacktschnecken
Seehofer hat Corona-Infektion ohne Probleme überstanden

Seehofer hat Corona-Infektion ohne Probleme überstanden

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat seine Corona-Infektion ohne größere Probleme überstanden. „Ja, es geht mir gut“, sagte der 71-Jährige der „Augsburger Allgemeinen“ (Mittwoch). „Ich war zum Glück schon einmal geimpft und hatte vermutlich deshalb kaum Beschwerden. Aber es hat vier Wochen gedauert, bis ich nicht mehr positiv war.“
Seehofer hat Corona-Infektion ohne Probleme überstanden
Müller-Post nach Großchance: „Tut mir verdammt weh“

Müller-Post nach Großchance: „Tut mir verdammt weh“

Fußball-Nationalspieler Thomas Müller hat sich nach seiner vergebenen Großchance im EM-Achtelfinale gegen England (0:2) am frühen Mittwochmorgen mit einem bewegenden Instagram-Post zu Wort gemeldet. „Da war er, dieser eine Moment, der dir am Ende in Erinnerung bleibt, der dich nachts um den Schlaf bringt. Für den du als Fußballer arbeitest, trainierst und lebst“, schrieb Müller, der sich direkt nach dem Spiel nicht geäußert hatte:
Müller-Post nach Großchance: „Tut mir verdammt weh“
Gardasee-Bootsunfall: Anwalt von Video nicht überrascht

Gardasee-Bootsunfall: Anwalt von Video nicht überrascht

Im Fall der tödlichen Bootskollision am Gardasee hat sich der Anwalt der beiden deutschen Verdächtigen zu einem Überwachungsvideo aus der Nacht des Unfalls geäußert. Italienische Medien hatten es verbreitet. Darauf ist zu sehen, wie einer der beiden beim Anlegen des Motorbootes ins Wasser fällt. „Der Sturz, bei dem es sich um ein einfaches Ausrutschen handelte, wurde durch ein abruptes Manöver des Fahrers verursacht“, teilte das Anwaltsbüro der Deutschen Presse-Agentur mit.
Gardasee-Bootsunfall: Anwalt von Video nicht überrascht
Landshut: Verschlammte Straßen, vollgelaufene Keller

Landshut: Verschlammte Straßen, vollgelaufene Keller

Am Morgen nach dem schweren Unwetter haben in Landshut die Aufräumarbeiten begonnen. Viele Straßen waren am Mittwochmorgen verschlammt, die Straßenreinigung musste Dreck entfernen, wie die Polizei mitteilte. Man gehe aber davon aus, dass der Großteil der Arbeiten im Laufe des Vormittags abgeschlossen werde. Länger dürfe derweil das Auspumpen zahlreicher Keller dauern, die durch Starkregen und Überschwemmungen vollgelaufen seien.
Landshut: Verschlammte Straßen, vollgelaufene Keller
Nach EM-Aus: Nationalteam zurück in Franken

Nach EM-Aus: Nationalteam zurück in Franken

Die Fußball-Nationalmannschaft ist nach ihrem Aus bei der Europameisterschaft wieder in Deutschland. Um kurz vor 1.00 Uhr landete am Mittwoch die DFB-Chartermaschine in Nürnberg. Der scheidende Bundestrainer Joachim Löw verließ den Flieger als Erster.
Nach EM-Aus: Nationalteam zurück in Franken
Studie: 6000 Kita-Fachkräfte fehlen in Bayern

Studie: 6000 Kita-Fachkräfte fehlen in Bayern

Mehr als 6000 Fachkräfte fehlen nach einer Befragung in den bayerischen Kitas. An der bundesweiten Studie im Auftrag der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatten sich im Freistaat rund 2000 Kita-Mitarbeitende beteiligt. Nach den ersten Ergebnissen seien viele der Befragten stark belastet und unzufrieden mit ihrer Arbeitssituation, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch in München mit.
Studie: 6000 Kita-Fachkräfte fehlen in Bayern
Forschungsprojekt untersucht Kindesmissbrauch in der Kirche

Forschungsprojekt untersucht Kindesmissbrauch in der Kirche

An der Würzburger Universität soll ein Forschungsprojekt zur Aufarbeitung des Missbrauchsskandals der katholischen Kirche starten. Dies kündigte Professorin Anja Amend-Traut nach Angaben des Bistums Würzburg vom Mittwoch in einem Interview mit dem „Würzburger katholischen Sonntagsblatt“ an.
Forschungsprojekt untersucht Kindesmissbrauch in der Kirche
Würzburgs OB warnt nach Messerattacke vor Pauschalisierung

Würzburgs OB warnt nach Messerattacke vor Pauschalisierung

Nach der Messerattacke von Würzburg mit drei Toten sieht Oberbürgermeister Christian Schuchardt (CDU) die Politik in einer besonderen Verantwortung. „Pauschalisieren und Gruppen zu stigmatisieren, das kann irgendwann auch zu Hass führen und in Gewalt münden, in Taten umgesetzt werden. Da ist es ganz zentral, welche Tonspur die Politik legt, auch ein Oberbürgermeister“, sagte Schuchardt der „Süddeutschen Zeitung“.
Würzburgs OB warnt nach Messerattacke vor Pauschalisierung
Tölzer Knabenchor: Hofstetter neuer künstlerischer Leiter

Tölzer Knabenchor: Hofstetter neuer künstlerischer Leiter

Der Tölzer Knabenchor gehört in die oberste Liga der Knabenchöre weltweit. Nun bekommt der Klangkörper einen neuen künstlerischen Leiter - der erst einmal die Corona-Scherben zusammenkehren muss.
Tölzer Knabenchor: Hofstetter neuer künstlerischer Leiter
Holetschek appelliert: Priorisierung an Impfzentren fällt -  jetzt entscheidet der Zeitpunkt der Registrierung

Holetschek appelliert: Priorisierung an Impfzentren fällt - jetzt entscheidet der Zeitpunkt der Registrierung

In Bayern fällt am Freitag die Priorisierung an den Impfzentren. Dann kann sich jeder Bürger ab 18 Jahren dort gegen das Coronavirus impfen lassen. Entscheidend ist das Datum der Registrierung.
Holetschek appelliert: Priorisierung an Impfzentren fällt - jetzt entscheidet der Zeitpunkt der Registrierung
Corona in Bayern: Kostenlose PCR-Tests nicht mehr überall möglich - was es zu beachten gilt

Corona in Bayern: Kostenlose PCR-Tests nicht mehr überall möglich - was es zu beachten gilt

Anfang Juli gibt es eine entscheidende Änderung im Hinblick auf die bayerische Teststrategie. Kostenlose Testmöglichkeiten werden zum Teil eingeschränkt.
Corona in Bayern: Kostenlose PCR-Tests nicht mehr überall möglich - was es zu beachten gilt
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“

Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“

Eigentlich wollte Markus Söder mit einem seiner jüngsten Instagram-Posts den Menschen nach Corona Wohltaten anpreisen. Er erntet jedoch eine Menge Kritik.
Söder verkündet Wohltaten für Kinder auf Instagram - und erntet Kritik: „Und wir werden ständig vergessen!“
Durch Corona-Lockerungen: Lage auf dem Nürnberger Arbeitsmarkt entspannt sich

Durch Corona-Lockerungen: Lage auf dem Nürnberger Arbeitsmarkt entspannt sich

Die neuesten Beschäftigungszahlen zeigen eine positive Entwicklung am Nürnberger Arbeitsmarkt – auch im Vergleich zum Bundesdurchschnitt steht die Stadt gut da. 
Durch Corona-Lockerungen: Lage auf dem Nürnberger Arbeitsmarkt entspannt sich
Kultursommer Regensburg: Stadt sucht Beiträge, Ideen und Konzepte 

Kultursommer Regensburg: Stadt sucht Beiträge, Ideen und Konzepte 

Die Stadt Regensburg will in den Kultursommer 2021 starten. Dafür bittet sie nun Bürgerinnen und Bürger um deren Mithilfe: Beiträge und Konzepte werden gesucht. 
Kultursommer Regensburg: Stadt sucht Beiträge, Ideen und Konzepte 
Darum wurde der Würzburg-Täter nicht in die Psychiatrie eingewiesen - Jetzt äußert sich der Klinik-Chef

Darum wurde der Würzburg-Täter nicht in die Psychiatrie eingewiesen - Jetzt äußert sich der Klinik-Chef

Der Messer-Angreifer von Würzburg war schon vor der Tat psychisch auffällig. In eine Klinik wurde er aber nie dauerhaft eingewiesen. Der Klinik-Chef erklärt nun, warum.
Darum wurde der Würzburg-Täter nicht in die Psychiatrie eingewiesen - Jetzt äußert sich der Klinik-Chef
Bizarre Strafakte des Angreifers: Sein Weg aus der Heimat bis nach Würzburg

Bizarre Strafakte des Angreifers: Sein Weg aus der Heimat bis nach Würzburg

Es klingt unglaublich, ist aber wahr: Der Mann, der in Würzburg drei Frauen tötete, geriet bereits öfter ins Visier der Behörden. Für gefährlich gehalten wurde er offenbar nicht.
Bizarre Strafakte des Angreifers: Sein Weg aus der Heimat bis nach Würzburg
„Hundertjährliches Ereignis“: Unwetter trifft Landshut fatal - Feuerwehr rettet Menschen aus Auto

„Hundertjährliches Ereignis“: Unwetter trifft Landshut fatal - Feuerwehr rettet Menschen aus Auto

Schwere Unwetter zogen am Dienstag über Bayern. Landshut erwischte es besonders heftig. Bei der Feuerwehr gingen mehr als 600 Notrufe ein.
„Hundertjährliches Ereignis“: Unwetter trifft Landshut fatal - Feuerwehr rettet Menschen aus Auto
VAG Nürnberg feiert Wiedereröffnung des Großraum-Beiwagens aus 1964

VAG Nürnberg feiert Wiedereröffnung des Großraum-Beiwagens aus 1964

Am kommenden Wochenende feiert das Historische Straßendepot gebührend die Wiedereröffnung des Großraum-Beiwagens mit Podcast und Rundfahrt.
VAG Nürnberg feiert Wiedereröffnung des Großraum-Beiwagens aus 1964