Augsburg: Flüchtlinge demonstrieren für ihre Rechte

+
Asylbewerber demonstrieren am Donnerstag in Augsburg vor der Ausländerbehörde. Flüchtlingsorganisationen beklagen die ihrer Meinung nach menschen unwürdige Unterbringung von Asylbewerbern in Lagern.

Augsburg - Mit einem Protestzug durch die Augsburger Innenstadt haben am Donnerstag etwa 100 Flüchtlinge für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen demonstriert.

Auf Flugblätter hatten sie “Kein Mensch ist illegal“ oder “Wir können das nicht länger dulden“ geschrieben. Zur Demonstration aufgerufen hatte die Organisation “Netzwerk Deutschland Lagerland“. Mit dem Protestzug solle auf menschenunwürdige Zustände in bayerischen Flüchtlingslagern aufmerksam gemacht werden, teilten die Organisatoren mit. Sie kritisieren, dass sich seit einem Flüchtlingsstreik im Frühjahr die Verhältnisse in den Lagern kaum gebessert hätten.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare