In der Augsburger Fuggerei

Mysteriöse Gewalttat: Wo ist das Opfer?

Augsburg - Nach dem mutmaßlichen Angriff auf eine Frau in der Augsburger Fuggerei arbeitet die Polizei weiterhin mit Hochdruck an der Aufklärung des mysteriösen Falles.

Bislang haben die Beamten allerdings keine weiteren Zeugen ausfindig machen können. Auch über das mutmaßliche Opfer wisse man immer noch nicht mehr, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Bislang gehe die Polizei von einer Beziehungstat aus.

Zwei Zeugen hatten angegeben, in der Nacht zum Montag gesehen zu haben, wie ein Mann eine Frau zusammenschlug und den leblos wirkenden Körper anschließend wegtrug. Derzeit könne man nur abwarten, ob die Untersuchung der gefundenen Blutspur etwas ergebe, so der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen

Kommentare