Bundesweit einmaliger Feiertag

Augsburger haben am Friedens-Feiertag heute frei

Augsburg (hier die Zirbelnuss vor der Kirche St. Ulrich und Afra) feiert einen bundesweit einmaligen städtischen Feiertag.
+
Augsburg (hier die Zirbelnuss vor der Kirche St. Ulrich und Afra) feiert einen bundesweit einmaligen städtischen Feiertag.

Augsburg - Augsburg darf sich heute freuen: Am Montag findet das "Hohe Friedensfest" statt, ein bundesweit einmaliger städtischer Feiertag, der auf die Grenzen der Stadt beschränkt ist.

Die Geschäfte, Behörden, Büros, Handwerksbetriebe und Fabriken in Bayerns drittgrößter Stadt haben deshalb geschlossen. Die Augsburger haben wegen ihres besonderen Festes die meisten Feiertage in Deutschland. Höhepunkt soll mittags (11.30 Uhr) die traditionelle Friedenstafel auf dem Rathausplatz werden, bei der viele Bürger an langen Tischen zusammensitzen und mitgebrachte Speisen gemeinsam verzehren.

Der Feiertag geht zurück auf das Jahr 1650. Damals hatten die Protestanten in Augsburg erstmals ihre im Augsburger Religionsfrieden (1555) formulierte und im Westfälischen Frieden (1648) errungene Gleichberechtigung mit der katholischen Kirche gefeiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsamt-Chef zerreißt Söders Corona-Strategie: „Auch wenn ich meine Beamten-Karriere auf Spiel setze ...“
Gesundheitsamt-Chef zerreißt Söders Corona-Strategie: „Auch wenn ich meine Beamten-Karriere auf Spiel setze ...“
Berchtesgadener Land im Corona-Lockdown: Scharfe Kritik aus Berlin für Kita-Schließungen - 44 Soldaten im Einsatz
Berchtesgadener Land im Corona-Lockdown: Scharfe Kritik aus Berlin für Kita-Schließungen - 44 Soldaten im Einsatz
Söder liest Corona-Botschaften von Bürgern vor - und schockiert damit im Landtag
Söder liest Corona-Botschaften von Bürgern vor - und schockiert damit im Landtag
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten

Kommentare