Abbieger übersah das Kind

Zweijähriger wird von Auto erfasst

Augsburg - In Augsburg ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Auto erfasst und getötet worden.

Der Unfall passierte am Montag, als insgesamt drei Tagesmütter mit einer Gruppe von Kindern über die Fahrbahn gingen. Als letzte lief eine 41-Jährige mit einem Kinderwagen und drei zu Fuß gehenden Kindern. Ein abbiegender Autofahrer ließ noch die Gruppe vorbei, übersah aber offensichtlich den am Ende der Gruppe laufenden Zweijährigen. Das Kind erlag noch am Unfallort den schweren Verletzungen.

Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Eltern des Jungen, die Tagesmutter und den 27 Jahre alten Autofahrer. Sie standen allesamt unter Schock. Damit ein Gutachter die Unfallursache genau rekonstruieren kann, ließ die Polizei von einem Hubschrauber Luftbilder vom Unglücksort anfertigen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da

Kommentare