Augsburger CSU-Stadtratsfraktion spaltet sich

Augsburg - Nach erbittertem CSU-internem Dauerzoff haben sechs Augsburger Stadträte ihren sofortigen Austritt aus der CSU-Stadtratsfraktion erklärt - sie bilden nun eine neue, eigene Fraktion.

Unter dem Namen “Neue Christlich-Soziale Mitte“ haben sich Bürgermeister Hermann Weber und seine Kollegen Uschi Reiner, Claudia Eberle, Rolf Rieblinger, Wolfgang Kronthaler und Dimitrios Tsantilas zusammengetan.

Grund für die Abspaltung sind nach Worten Webers vor allem ständige fraktionsinterne Reibereien. Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) soll aber mit Unterstützung der neuen Fraktion weiterregieren können. “Wir geben dem OB die Garantie, dass wir die Mehrheit sichern, alle sechs“, sagte Weber am Dienstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare