Auto fährt in entlaufene Schafherde: Acht Tiere tot

Donaustauf (dpa/lby) - Eine entlaufene Schafherde hat am späten Donnerstagabend bei Donaustauf im oberpfälzischen Landkreis Regensburg einen Autounfall verursacht. Nach Polizeiangaben vom Freitag waren die rund 130 Tiere aus ihrem Pferch entkommen und auf die Donaubrücke Richtung Barbing gelaufen. Beim Überqueren der Brücke fuhr ein Autofahrer in die Herde und tötete dabei acht Tiere. Drei weitere Schafe wurden verletzt. Der Autofahrer blieb unversehrt. An seinem Wagen entstand jedoch Totalschaden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern sperrt auf: Biergärten, Kino, Geimpfte - Das sind die neuen Corona-Regeln seit Montag
Bayern sperrt auf: Biergärten, Kino, Geimpfte - Das sind die neuen Corona-Regeln seit Montag
Corona-Lockerungen in Bayern: Hier dürfen Biergärten aktuell öffnen
Corona-Lockerungen in Bayern: Hier dürfen Biergärten aktuell öffnen
Mehrere Personen mit Rauchvergiftung – Balkonbrand überrascht Bewohner im Schlaf  
Mehrere Personen mit Rauchvergiftung – Balkonbrand überrascht Bewohner im Schlaf  
Polizisten von Jugendlichen angegriffen und verletzt - Weitere Streifen eilen zur Unterstützung heran
Polizisten von Jugendlichen angegriffen und verletzt - Weitere Streifen eilen zur Unterstützung heran

Kommentare