Tod im eiskalten Wasser

Auto landet in Hafenbecken - Fahrer stirbt

+
Der Bamberger Hafen

Bamberg - Ein Reedereimitarbeiter ist am Freitag mit seinem Auto ins Bamberger Hafenbecken gestürzt. Trotz rascher Hilfe starb der Mann später im Krankenhaus.

Das teilte die Polizei mit. Aus bislang ungeklärter Ursache war der 47-Jährige von der Ladestraße abgekommen und über die Kaimauer gestürzt. Hafenmitarbeiter bewahrten das Auto vor dem Versinken. Der Fahrer konnte allerdings nicht sofort befreit werden und musste im eiskalten Wasser bleiben. Der Wagen konnte mit einem Kran aus dem Wasser gezogen werden. Für den Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion