Frau verlor Kontrolle über Pkw

Auto nach Kollision von Brücke gestürzt

Greding - Beim Sturz ihres Autos von einer zehn Meter hohen Autobahnbrücke bei Greding (Landkreis Roth) ist am Montag eine 29 Jahre alte Autofahrerin schwer verletzt worden.

Das Auto sei auf einen Feldweg gestürzt. Dort hätten Feuerwehrleute die aus dem Landkreis Rosenheim stammende Frau geborgen, berichtete die Polizei. Ein in den Unfall verwickelter 54 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Augsburg wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide wurden mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht.

Nach Erkenntnissen der Polizei war die 29-Jährige auf der A9 Richtung Nürnberg beim Wechseln auf die mittlere Spur mit dem Wagen des 54-Jährigen zusammengestoßen. Die Frau verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Auto, kam von der Fahrbahn ab und stürzte von einer Brücke zehn Meter in die Tiefe. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Der 54-Jährige geriet nach der Kollision ins Schleudern und landete mit seinem Wagen auf einer Leitplanke. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro. Die Autobahn war wegen des Unfalls zwischen Greding und Hilpoltstein (Landkreis Roth) für eineinhalb Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare