Auto schiebt sich unter Sattelzug - Fahrer tot

Feuchtwangen/Nürnberg - Bei einem Auffahrunfall mit einem Sattelzug ist ein Autofahrer auf der A6 ums Leben gekommen. Zuvor hatte sich Stau gebildet. 

Der Unfall ereignete sich in Höhe des Autobahnkreuzes Feuchtwangen/Crailsheim (Landkreis Ansbach), wie die Polizei mitteilte. Dort hatte sich wegen eines anderen Unfalls ein Stau gebildet. Der 30-Jährige aus dem Landkreis Rastatt in Baden-Württemberg erkannte dies zu spät und knallte auf den am Ende stehenden Lastwagen. Durch die Wucht des Aufpralls schob sich sein Auto unter den Lkw-Auflieger. Der 30-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und starb. Die Autobahn war zwischen den Anschlussstellen Schnelldorf und Aurach für Stunden nur einspurig befahrbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare