Zu schnell auf nasser Fahrbahn unterwegs

Unfall: Auto überschlägt sich - vier Kinder verletzt

Aicha - Bei einem Unfall auf der Autobahn A3 im Landkreis Passau sind vier Kinder verletzt worden. Grund für den Unfall war überhöhte Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn.

Der 39-jährige Vater der Kinder war nach Polizeiangaben bei heftigem Regen zwischen den Anschlussstellen Aicha und Passau Nord zu schnell gefahren. Sein Wagen kam am frühen Samstagabend ins Schleudern, kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt, seine im Auto sitzenden Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus
News-Blog: Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare