Auto übersehen - Sieben Verletzte

Heustreu/Würzburg - Weil ein 56-jähriger Autofahrer einen anderen Wagen übersehen hatte, wurden bei einem Unfall im unterfränkischen Heustreu sieben Menschen verletzt, zwei davon schwer.

Wie die Polizei in Würzburg am Sonntag mitteilte, hatte ein 56 Jahre alter Autofahrer beim Abbiegen im Kreis Rhön-Grabfeld einen 25-Jährigen mit seinem Auto übersehen. Der 25-Jährige, der Vorfahrt hatte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr am Samstagabend in die Seite des Unfallverursachers. Dabei verletzten sich zwei 20 und 23 Jahre alten Geschwister im Auto des 56-Jährigen schwer. Er und seine zwei Jahre ältere Frau sowie der 31 Jahre alte Sohn wurden leicht verletzt. Ebenso der 25-Jährige und seine Beifahrerin. Es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro. Die Staatsstraße 2445 musste über eine Stunde lang gesperrt werden.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare