Autodiebe entkommen nach Tschechien

Buchloe/Waidhaus - Bis nach Tschechien haben Polizisten die Diebe von drei Geländewagen verfolgt. Allerdings erfolglos:

Von den Tätern fehlt jede Spur. Den Fahndern fielen die drei teuren Autos am Sonntag bei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) auf, als sie in Richtung Tschechien rasten. Als die Ermittler sie anhalten wollten, startete der Fahrer des ersten Fahrzeugs durch, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, mussten aber abbrechen, als die Flüchtigen auf tschechischem Gebiet in unwegsames Gelände fuhren. Die tschechischen Behörden leisteten Amtshilfe, konnten die Diebe jedoch auch nicht aufspüren.

Die anderen beiden Geländewagen wurden verlassen auf deutschem Hoheitsgebiet gefunden. Die drei Fahrzeuge im Wert von mehr als 70 000 Euro waren in einem Autohaus in Buchloe gestohlen worden und hatten ebenfalls gestohlene Nummernschilder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare