Kettenreaktion auf A7: Autofahrerin (19) stirbt bei Kollision

Bad Windsheim/Nürnberg - Ein ins Schleudern geratenes Auto hat am Dienstag auf der Autobahn 7 bei Bad Windsheim eine Kettenreaktion ausgelöst, in deren Verlauf eine 19-Jährige getötet wurde.

Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Die Beamten suchen nach Zeugen des Unfalls.

Eine 31-Jährige hatte am Morgen kurz vor der Anschlussstelle Bad Windsheim aus zunächst unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war nach einer Schleudertour quer zur Fahrtrichtung zum Stehen gekommen. Ein Lastwagen - vermutlich mit tschechischem Kennzeichen - hielt deshalb an. Mehrere Autofahrer versuchten, dem Laster auszuweichen, es kam zu Unfällen.

Dabei wurde der Kleinwagen der jungen Frau total zerstört. Die 19- Jährige wurde eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt, eine Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die A7 in Richtung Würzburg blieb über Stunden hinweg gesperrt, es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 

Kommentare