Autoschieber-Bande verurteilt

70 Autodiebstähle - 3,5 Millionen Euro Schaden

Deggendorf - Autos waren ihre Spezialität. Jetzt hat das Landgericht in Deggendorf eine internationale Autoschieber-Bande verurteilt.

Nach jahrelangen Ermittlungen sind zehn Mitglieder einer international tätigen Autoschieberbande verurteilt worden. Wegen gewerbsmäßiger Bandenhehlerei seien vom Landgericht Deggendorf gegen die Männer im Alter von 31 bis 43 Jahren Haftstrafen von zwei bis sechs Jahren verhängt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Deggendorf am Freitag mit. Der Bande wurden alleine in Deutschland fast 70 Autodiebstähle mit einem Gesamtschaden von etwa 3,5 Millionen Euro nachgewiesen. An den Ermittlungen hatten sich mehr als 100 deutsche und etwa 130 tschechische Polizeibeamte beteiligt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare