Zwei weitere Verletzte

Autos prallen zusammen: Kleinkind (3) schwer verletzt – Junge kommt mit Hubschrauber in Klinik

Blaulicht
+
Im Landkreis Fürth wurde die Polizei zu einem schweren Unfall gerufen. (Symbolbild)

Auf der B14 im Landkreis Fürth hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurde ein dreijähriger Junge schwer verletzt. Zwei Autos waren kollidiert.

Fürth - Am Donnerstag (7. Oktober) hat sich auf der B14 zwischen Kleinweismannsdorf und Buchschwabach (Landkreis Fürth*) ein Unfall ereignet. Zwei Autos sind miteinander kollidiert, wie die Polizei Mittelfranken* berichtet. Dabei wurden drei Personen, darunter ein Kleinkind, verletzt und mussten jeweils in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unfall auf B14 bei Fürth/Nürnberg: Skoda und Opel stoßen zusammen - Junge (3) schwer verletzt

Ersthelfer hatten die Polizei gegen 13.45 Uhr verständigt. Aus noch ungeklärter Ursache waren ein Skoda, der von einem 49-jährigen Mann gefahren wurde, und ein Opel von einer 29-jährigen Frau zusammengestoßen. Die junge Frau hatte ein dreijähriges Kind mit im Wagen.

Der kleine Junge erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der 49-Jährige und die 29-Jährige wurden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. „Nach erster Beurteilung der Rettungskräfte bestand für keinen der drei Verletzten eine akute Lebensgefahr“, heißt es in der Pressemitteilung.

(Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Unfall nahe Fürth: B14 zeitweise gesperrt

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt. Die B14 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumungsarbeiten gesperrt. „In Fahrtrichtung Nürnberg konnte die Strecke gegen 15:50 Uhr wieder freigegeben werden. In Fahrtrichtung Ansbach musste die Sperrung bis etwa 16:15 Uhr aufrechterhalten werden“, heißt es weiter.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen, diese können sich unter der Nummer 0911 967824 - 0 an die Polizeiinspektion Stein wenden. (kam) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

FDP fordert wegen verzerrter Corona-Zahlen Konsequenzen
BAYERN
FDP fordert wegen verzerrter Corona-Zahlen Konsequenzen
FDP fordert wegen verzerrter Corona-Zahlen Konsequenzen
Streit um Zahlen: Holetschek und LGL kontern FDP-Kritik
BAYERN
Streit um Zahlen: Holetschek und LGL kontern FDP-Kritik
Streit um Zahlen: Holetschek und LGL kontern FDP-Kritik
Bayern verzichtet vorerst auf flächendeckende 2G-Pflicht
BAYERN
Bayern verzichtet vorerst auf flächendeckende 2G-Pflicht
Bayern verzichtet vorerst auf flächendeckende 2G-Pflicht
Landesamt für Maß und Gewicht kommt nach Bad Reichenhall
Bayern
Landesamt für Maß und Gewicht kommt nach Bad Reichenhall
Landesamt für Maß und Gewicht kommt nach Bad Reichenhall

Kommentare