Wende auf Bundesstraße

Frau (34) wird wegen Navi zur Geisterfahrerin - fast kommt es zum Frontalzusammenstoß

B4 Coburg Bayern Geisterfahrerin Navi Auto fast Frontalunfall Bundesstraße
+
Eine Frau wurde auf der B4 bei Coburg zur Geisterfahrerin - weil sie sich auf ihr Navi verließ. (Symbolbild)

Auf der B4 bei Coburg wurde eine 34-jährige Frau unabsichtlich zur Geisterfahrerin. Sie fuhr zunächst in richtiger Richtung, doch dann gab ihr Navi eine andere Anweisung.

  • Eine Frau fuhr auf der B4 bei Coburg als Geisterfahrerin.
  • Grund war ihr Navigationsgerät.
  • Mindestens ein Autofahrer musste einen Frontalzusammenstoß vermeiden.

Coburg - Eine Geisterfahrerin hat am Montagabend (18. November) auf der Bundesstraße 4 in Richtung Coburg für Verwirrung gesorgt. „Mindestens ein Fahrzeuglenker musste stark abbremsen und ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden“. Das sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen. 

B4 bei Coburg: Frau wegen Navi als Falschfahrerin unterwegs

Die 34-jährige Frau war nach Angaben des Sprechers mit dem Ziel Coburg auf die B4 aufgefahren - „grundsätzlich in die richtige Richtung“ wie es weiter hieß. Dann wollte ihr Navigationsgerät die Frau jedoch in die entgegengesetzte Richtung lotsen. „Dem kam sie wohl etwas voreilig nach“, wie der Sprecher weiter sagte. Sie habe in einer Einbuchtung gewendet und sei wieder losgefahren. Diesmal in die falsche Richtung. Verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand.

Eine 60-jährige Frau war ebenfalls in falscher Richtung auf einer Bundesstraße unterwegs. Sie fuhr acht Kilometer als Geisterfahrerin - weil sie sich auf ihr Navi verlassen hatte. Auf der A99 kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Eine Fahranfängerin folgte der Aufforderung ihres Navis - und wendete mitten auf der A99. (Merkur.de*) Auch ein Mann wurde zum Geisterfahrer. Der Autofahrer wendete auf der A92 - weil sein Navi ihn dazu aufgefordert hatte.

Da er blindlings dem Navi folgte, landete ein Tourist bei Garmisch-Partenkirchen außerdem mitten auf einer Skipiste (Merkur.de*).

kam/dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf A93: Fünf Lkw krachen ineinander, ein Fahrer tot - Autobahn total gesperrt
Schwerer Unfall auf A93: Fünf Lkw krachen ineinander, ein Fahrer tot - Autobahn total gesperrt
Österreich-Urlaub mit Kindern trotz Corona: Das müssen Bayern bei der Einreise beachten
Österreich-Urlaub mit Kindern trotz Corona: Das müssen Bayern bei der Einreise beachten
Wegen Corona nur digital: Bundesweiter Kinder- und Jugendhilfetag findet zum 17. Mal in Nürnberg statt
Wegen Corona nur digital: Bundesweiter Kinder- und Jugendhilfetag findet zum 17. Mal in Nürnberg statt
Neues Angebot: Unternehmen verteilt mehrere hundert E-Scooter in Nürnberg und Fürth
Neues Angebot: Unternehmen verteilt mehrere hundert E-Scooter in Nürnberg und Fürth

Kommentare