Bahn: Sechs neue Bahnhöfe in Bayern

München - Die Deutsche Bahn fährt in diesem Jahr sechs neue Bahnhöfe in Bayern an. Das sind die neuen Haltestellen.

Neue Haltestellen gibt es nun Happurg und Feucht Ost (Mittelfranken), hier werden die S-Bahnen Richtung Nürnberg halten. Neue Haltestellen gibt es auch in Burgbernheim-Wildbad (Mittelfranken) an der Strecke zwischen Ansbach und Treuchtlingen sowie in Reichenberg (Unterfranken) an der Strecke zwischen Würzburg und Lauda. Außerdem halten die Regionalzüge künftig in Heimenkirch (Schwaben) an der Strecke zwischen Lindau und Kempten sowie in Farchant (Oberbayern) an der Strecke zwischen München und Innsbruck.

Mittlerweile gibt es damit im Freistaat insgesamt 1010 Bahnhöfe und Haltepunkte, wie die Deutsche Bahn am Dienstag mitteilte. Es wurden 7,5 Millionen Euro investiert, ein Großteil zahlten der Freistaat Bayern und der Bund.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare